26 November 2018 | Gesundheit

US-Botschaft unterstützt Gemeinden

PEPFAR-Geldspende für drei gemeinnützige Organisationen in Namibia

Windhoek/Katima Mulilo (nic) – Die drei gemeinnützigen Organisationen Caprivi Hope for Life (Sambesi-Region), Kavango-Waisenhaus (Kavango-Ost-Region) und Kavango Youth to Youth (Kavango-West-Region) haben von der US-Botschaft in Namibia einen Zuschuss von jeweils rund 23000 US-Dollar (umgerechnet rund 320000 N$) erhalten. Wie die Botschaft am vergangenen Mittwoch schriftlich bekanntgab, stammen die Mittel aus dem PEPFAR-Fonds für Kleinstzuschüsse.

„Mit diesem Fonds unterstützten wir Projekte, die in Gemeinden direkt von ihren Mitgliedern durchgeführt werden und darauf abzielen, dort die Ausbreitung und Auswirkung von HIV/Aids zu verringern“, erläuterte US-Botschafterin Lisa Johnson bei der Scheckübergabe am 15. November in Katima Mulilo. Die drei ausgewählten Organisationen sollen die Mittel nun unter anderem dazu nutzen, Aufklärungsarbeit hinsichtlich HIV/Ais und sexueller Gesundheit zu betreiben, Waisenkinder zu betreuen und HIV- und Tuberkulosepatienten in örtlichen Kliniken mit Lebensmitteln zu versorgen.

Mit dem PEPFAR-Fonds für Kleinstzuschüsse werden laut der Pressemitteilung pro Jahr zwei bis vier Projekte unterstützt, wobei das jährliche Gesamtbudget normalerweise 100000 US-Dollar (umgerechnet rund 1,4 Millionen N$) betrage. Aktuell könnten sich Organisationen noch für das kommende Jahr bis zum 31. Januar 2019 bewerben. Weitere Informationen hierzu sind auf der Website der US-Botschaft zu finden (https://na.usembassy.gov/).

Gleiche Nachricht

 

DOC-Projekt bietet „Ärzte auf Abruf“

vor 6 tagen - 10 Januar 2019 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Es ist Wochenende oder gar Feiertag und man selbst oder ein Angehöriger müsste eigentlich dringend zum Arzt? Dies ist ab morgen in...

Letzte Spende läutet Projektende ein

vor 3 wochen - 20 Dezember 2018 | Gesundheit

Von Clemens von Alten, WindhoekEs war die letzte Spende im Rahmen des Programmes zur Reduzierung der Mütter- und Kindersterblichkeit (PARMaCM), das vor über fünf Jahren...

Dischem unterstützt junge Frauen

vor 4 wochen - 18 Dezember 2018 | Gesundheit

Im Jahre 2012 startete die südafrikanische Imbumba-Stiftung das Caring4girls-Programm, mit dessen Hilfe jungen Mädchen aus der mittellosen Bevölkerungsschicht kostenlose Monatsbinden während ihres Menstruationszyklus zur Verfügung...

Höchste Suizidrate im Dezember

vor 4 wochen - 18 Dezember 2018 | Gesundheit

Von Nina Cerezo, WindhoekDeutlich mehr Männer als Frauen entscheiden sich für den Freitod, die am häufigsten gewählte Methode ist das Erhängen und der Monat Dezember...

Hepatitis-Fälle nehmen unverändert zu

vor 1 monat - 12 Dezember 2018 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Das Ministerium für Gesundheit und Soziale Dienste hat in den informellen Siedlungen Havana und Goreangab in Windhoek ein schnelles Bestandserhebung- und Bewertungsverfahren...

Medizinische Hilfe auf Knopfdruck

vor 1 monat - 06 Dezember 2018 | Gesundheit

Eine App, die auf keinem Smartphone fehlen darf - der private Rettungsdienst Emed Rescue 24 startete Ende November seine gleichnamige mobile Anwendung und ermöglicht damit...

Rücken-Rehabilitationszentrum in Windhoek eröffnet

vor 1 monat - 03 Dezember 2018 | Gesundheit

Der Gesundheitsdienstleister Namibia Health Risk Solutions (NHRS) hat vergangene Woche ein Rehabilitationszentrum für Patienten mit chronischen Rücken- und Nackenschmerzen in Windhoek eröffnet. Wie NHRS schriftlich...

Keine Scheu vorm HIV-Test

vor 1 monat - 30 November 2018 | Gesundheit

Von Nina Cerezo, Windhoek Weltweit wird morgen am internationalen Welt-Aids-Tag mit roten Schleifen ein Zeichen der Solidarität mit HIV-Infizierten und Aids-Kranken gesetzt. Für Lisa Johnson,...

Mehr „Roboter“ in namibischen Apotheken

vor 1 monat - 30 November 2018 | Gesundheit

Die Privatkrankenhäuser Rhino Park und Lady Pohamba (Bild) in Windhoek machen bereits Gebrauch davon: der sogenannte „Roboter“, ein automatisiertes Medikament-Ausgabesystem, das laut seinem Hersteller Tecnyfarma...

HIV-Bekämpfung in Sambesi-Region

vor 1 monat - 29 November 2018 | Gesundheit

Windhoek/Katima Mulilo (nic) – Mehr als 1300 jugendliche Mädchen und junge Frauen haben seit der Initiierung des DREAMS-Programms in der Sambesi-Region im Juli 2018 an...