20 Mai 2011 | Wirtschaft

Uran bleibt wichtig

Windhoek - Trotz der anhaltenden Krise im japanischen Atomkraftwerk von Fukushima hält die namibische Bergbaukammer am Abbau von Uranoxid (yellow cake) in diesem Land fest. Die Kammer "glaubt weiterhin daran, dass Uran eine große Rolle im weltweiten Energiemix spielen wird und demzufolge in den kommenden Jahrzehnten auch für Namibias Ökonomie", sagte Bergbaukammer-Präsident Mike Leech diese Woche bei der Präsentation des Jahresberichts 2010 der Kammer in Windhoek. Leech sprach den Menschen in Japan und vor allem denen, die bei dem Unglück Angehörige verloren haben, sein Mitgefühl aus.

Für Namibias Uranbergbau sei 2010 ein Jahr mit "deutlichem Fortschritt" gewesen, führte er aus. Die Rössing-Mine (Eigentümer Rio Tinto) bliebe die drittgrößte Uranmine der Welt und habe im vergangenen Jahr 3628 Tonnen Uranoxid abgebaut, unterstrich der Kammerpräsident. Indes sei die Langer-Heinrich-Mine (Paladin Ressources) im Prozess der Fertigstellung von Phase 3 der Erweiterung gewesen, mit der eine Jahresförderleistung von 5,2 Millionen Pfund erreicht werden soll. Die Leistung der beiden genannten Unternehmen allein mache Namibia zum viertgrößten Uranproduzenten der Welt nach Kasachstan, Kanada und Australien (AZ berichtete).

Wenn die Husab-Mine, auch bekannt unter Rössing-Süd (Eigentümer: Swakop Uranium) wie geplant im Jahr 2014 an den Start gehe, avanciere sie mit einer Jahresfördermenge von 15 Millionen Pfund zur drittgrößten Uranmine der Welt, führte Leech aus, der eine geschätzte Investition von zwölf Milliarden Namibia-Dollar nannte.

Gleiche Nachricht

 

Neuer Staatshaushalt ist ein Balanceakt

vor 2 tagen - 18 April 2019 | Wirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekDer Finanzminister ist von seiner Sparpolitik überzeugt und zuversichtlich, dass der neue Haushaltsentwurf 2019/20 der kriselnden Wirtschaft den nötigen Halt biete. Die...

Erholung gerät ins Stocken

vor 3 tagen - 17 April 2019 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekWährend die Zentralbank (Bank of Namibia, BoN) im Dezember vergangenen Jahres noch mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent für 2019 gerechnet...

Mehr Technik für Entbuschung

1 woche her - 12 April 2019 | Landwirtschaft

Von Nina CerezoWindhoek Schätzungsweise 5000 Arbeiter sind laut Colin Lindeque, Geschäftsführer der namibischen Biomasse-Industriegruppe (N-BiG) täglich in Namibia im Einsatz, um Büsche zu roden und...

Keine Änderung im Zinsumfeld

1 woche her - 11 April 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Die Zentralbank (BoN) hält am gegenwärtigen Zinskurs fest und belässt die sogenannte Reporate bei 6,75 Prozent. Das kündigte der stellvertretende BoN-Gouverneur Ebson...

Agribank dient allen Landwirtschafts-Interessenträgern

1 woche her - 11 April 2019 | Landwirtschaft

Die namibische Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila betonte während eines Besuches der staatlichen Landwirtschaft-Entwicklungsbank Agribank die Bedeutung und Wichtigkeit der Bank, ihre Interessenträger und Kunden durchgehend über...

Ozetu soll Markt erschließen

1 woche her - 11 April 2019 | Landwirtschaft

Von F. Steffen & O. Tlhage, Windhoek Die Ovaherero-Kommunalverwaltung (OTA) hatte unlängst die Planung zur Errichtung eigener Versteigerungs-Kräle sowie einer Herero-verwalteten Fleischverarbeitungsanlage angekündigt. Die Firma,...

Neckartal-Damm steht erneut

1 woche her - 09 April 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Keetmanshoop (NMH/ste) - Nachdem der Neckartal-Damm nun zu 98 Prozent fertiggestellt ist, hat der Hauptauftragsnehmer Salini SpA erneut die Bauarbeiten eingestellt. Genau wie in der...

Dürrehilfe für Farmer läuft an

1 woche her - 09 April 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (cev) – Seit Montag werden Farmer aus dem privaten Dürrehilfe-Fonds Dare to Care subventioniert. Bisher seien nämlich von den anvisierten Spenden in Höhe von...

Bergbau verdrängt Farmer

1 woche her - 08 April 2019 | Wirtschaft

Von C. Sasman und F. Steffen, WindhoekWie Nujoma am Donnerstag in der Nationalversammlung mitteilte, werde der 15160 Hektar umfassende „Teil A der Farm Okongava Nr...

Austern wieder zum Verzehr freigegeben

1 woche her - 08 April 2019 | Landwirtschaft

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Austern aus Walvis Bay können wieder bedenkenlos verzehrt werden. Das Fischereiministerium hat seine Warnung vor dem Verzehr der Schalentiere aus dem...