19 Mai 2017 | Kultur & Unterhaltung

Uraltes Liedgut mit neuen Tönen

Die Musik von Bevölkerungsgruppen wie der San ist einer der wertvollsten Kulturschätze Namibias. Vier Musiker wollen die Klänge für immer erhalten. Im Juni treten sie mit „Kalahari Encounters – Namibian Tales“ in Windhoek auf.

Gemeinsam mit den Ju /'Hoansi -Sängern aus der Kalahari wollen die „Namibian Tales“ neues musikalisches Territorium erforschen: Uralte Lieder verbinden sie mit zeitgenössischem, urbanen Stil. „Wir hoffen, dass dieses ungewöhnliche musikalische Treffen auch andere Musiker inspiriert, neue Wege zu gehen. Wir wollen das einzigartige Erbe von Liedern, Rhythmen und Tänzen der San auch für die nächsten Generationen erhalten“, sagt Sängerin Shishani. Die junge Frau mit belgischen und namibischen Wurzeln weiß, wovon sie spricht: In den Niederlanden hat sie Anthropologie und Musikwissenschaften studiert; sich jahrelang mit verschiedenen Bevölkerungsgruppen und deren Melodien auseinandergesetzt. Vor allem die längst vergessene Musik der San fasziniert sie.

Schon im November letzten Jahres sind „Shishani & Namibian Tales“ erstmals in die Kalahari gereist, um mit den San zu musizieren. Im Juni folgt die zweite Reise: Das Quartett reist von Amsterdam in die Kalahari, um mit vier Großmüttern aus der Gemeinde der Ju / 'Hoansi San gemeinsam Musik zu machen. Was daraus entsteht, ist eine spannende musikalische Mischung aus den reichen Traditionen der San-Leute und den niederländischen Künstlern. Namibian Tales ist ein bunt gemischtes Akustik-Quartett, das 2015 von Sängerin Shishani und Schlagzeuger Sjahin gegründet wurde. Ihr Ziel: Musik wie die der San mit modernen Einflüssen verbinden, damit die Tradition dem Wandel der Zeit standhalten kann. Die Band ist weltweit erfolgreich und erhielt 2016 den Best World Music Production Award in den Niederlanden für ihr Debütalbum „Itaala“.

Am 3. Juni von 14 bis 17 Uhr gibt Schlagzeuger Sjahin While einen kostenlosen Workshop zum Thema „Selbstmanagement und Netzwerken für Künstler“ an der Kunsthochschule in Windhoek.

Das Live-Konzert mit Shishani & Namibian Tales und den vier San-Großmüttern findet am 16. und 17. Juni im Warehouse Theater jeweils um 20 Uhr statt. Karten im Vorverkauf kosten 100 N$ und sind bei www.eventstoday.com.na oder einem Airtime City Kiosk erhältlich. Tickets an der Abendkasse kosten 150 N$.

Namibian Tales werden unterstützt von der Museums Association of Namibia, dem Internationalen Fonds für kulturelle Vielfalt der UNESCO, dem nationalen Kunstbeirat Namibias, dem niederländischen Konsulat und der Fluggesellschaft KLM.



Anne Odendahl

Gleiche Nachricht

 

Wika-Nachschlag: Unveröffentlichte Fotos aus der AZ-Schublade

vor 5 tagen - 18 April 2018 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (fis) - Der 66. Windhoeker Karneval ist Geschichte. Eine Woche lang tönte das Motto „Mit 66 ist noch lange nicht Schluss“ durch die Narrhalla...

Hörerinitiative feiert 25. Jubiläum

1 woche her - 13 April 2018 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (AZ) - Mit einem Festabend feiert die Hörerinitiative (HI) zum Erhalt des des deutschsprachigen Hörfunks der NBC (jetzt Funkhaus Namibia) ihr 25-jähriges Bestehen. Dazu...

Prinzenball mit Tradition – oder: Warum die Reiffs nicht...

1 woche her - 10 April 2018 | Kultur & Unterhaltung

Der Windhoeker Karneval (Wika) feiert seinen 66. Karneval, für das Narrenvolk eine ganz besondere Zahl und deshalb eine ganz besondere Veranstaltung. Mit viel Tradition. Aber...

Wer ist das neue Prinzenpaar?

vor 2 wochen - 05 April 2018 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (fis) - Am morgigen Freitag wird das neue Wika-Prinzenpaar gekrönt und somit eines der bestgehütesten Geheimnisse in der Hauptstadt gelüftet. Wie jedes Jahr kursieren...

Wettbewerb ohne Gewinner

vor 3 wochen - 29 März 2018 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (robo) • Patriotismus, Einigkeit und Nationalstolz – ein Song, sie alle zu einen. Den sollte die Namibia Song Competition finden. Ausgelobt hatte sie das...

Holzbrettchen für den Frieden

vor 3 wochen - 29 März 2018 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (robo) • In unserer Ausgabe vom 09. Februar haben wir unsere Leser gebeten, Schneidebretter zur Verfügung zu stellen. Der deutsche Künstler Christopher Coltzau arbeitet...

Biwak bildet Auftakt zum 66. Windhoeker Karneval

vor 4 wochen - 26 März 2018 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (fis) - Gewohnte Tradition, neuer Ort: Der traditionelle Biwak, mit dem die Narren aus der Hauptstadt stets in die neue Session des Windhoeker Karnevals...

Nadine Baas - die Nachwuchshoffnung der Musikwelt Namibias

vor 1 monat - 23 März 2018 | Kultur & Unterhaltung

„With great power comes great responsibility“, heißt es in einem vielbeachteten Klassiker der Hochkultur. Power, das ist für Nadine Baas ihr Talent. Responsibilty, das sind...

RatterRatterRatter – Der Oska-Karneval

vor 1 monat - 16 März 2018 | Kultur & Unterhaltung

Warum humpeln Trekker? (RatterRatterRatter) Vielleicht weil sie einen Platten haben? Weil sie über unebenes Gelände tuckern? Weil das Gewicht dessen, was der Trekker (RatterRatterRatter) treckt,...

Die französische trifft die namibische Küche

vor 1 monat - 16 März 2018 | Kultur & Unterhaltung

Lecker, schön anzusehen und gesund - das sind die drei Bestandteile eines echt französischen Gerichts. Zumindest beschreibt die französische Botschafterin in Namibia das Grundkonzept der...