01 Juni 2020 | Sport

Unvorhergesehene Krise - Was machen eigentlich die Klubs?

Auf Nachfrage der AZ bei dem Fußballklub Ramblers FC (RFC) und dem Sportklub Windhoek (SKW), unter dessen Dach sich gleich mehrere Sportarten zusammenfinden, konnte näher durchleuchtet werden, wie sich die COVID-19-Richtlinien auf die Sportvereine auswirkt. Im Vergleich zum Ramblers ist vor allem die wirtschaftliche Situation beim SKW eine andere, da der Klub neben dem sportlichen Wettbewerb einen wesentlichen Bestandteil der finanziellen Mittel aus Großveranstaltungen erwirtschaftet. Frage und Antwort standen der Vorstandsvorsitzende von Ramblers, Harald Hecht (H.H) und die Klub-Managerin vom SKW, Sonja Ebrecht (S.E).

O.M: Gibt es Zusagen vom Staat, dass es eventuell einen Verzicht auf Abgaben gibt, oder sonstige Zuschüsse, die ihr erwarten könnt?

H.H: Nein bisher nicht und wir rechnen auch nicht damit. Als Sportverein bekommen wir gewisse Ermäßigungen auf die monatlichen städtischen Abgaben, aber das war schon immer so. Aber mit zusätzlicher Unterstützung seitens der Stadt ist jetzt nicht zu rechnen, ganz zu schweigen vom Namibischen Fußballverband (NFA) oder dem Sportministerium die bekanntlich kaum finanzielle Reserven haben.

S.E: Es gibt keinerlei Zuschüsse oder Verminderungen der Abgaben seitens der Stadt Windhoek, und von staatlicher Seite hat es noch nie Zuschüsse gegeben. Als Sportklub sieht die Stadt Windhoek den SKW als Geschäftsinhaber (Business Consumer). Wir machen uns keinerlei Illusionen, dass wir oder unsere Sportabteilungen irgendwelche finanziellen Zuschüsse erwarten können.

O.M: Seht Ihr euch mit Beitragsrückforderungen konfrontiert?

H.H: Wir werden uns Gedanken machen müssen was Beitragsrückerstattungs-Forderungen anbelangt, zurzeit müssen wir nur finanziell überleben bis wir einigermaßen Planungssicherheit haben und wissen wie es weitergeht. Bisher haben wir glücklicherweise noch wenig Druck der Mitglieder bekommen, ich gehe davon aus, dass dieser aber noch kommt und wir werden im Sinne unseres Mottos „Aequitas“ (Fair Play) damit umgehen.

Der SKW geht nach eigenen Angaben davon aus, dass einige Mitglieder einen Rückzieher machen und die Beiträge die zumeist per Trimester fällig sind, aufgrund der wirtschaftlichen Situation nicht aufbringen können oder werden. Während in der Unterabteilung Kegeln noch keine Kündigungsfälle amtlich seien, habe es zum Beispiel bei der Division Rhythmische Sportgymnastik eine Menge Abmeldungen gegeben.

O.M: Wie geht es jetzt mit der Planung weiter, habt ihre eure Sichtweise für den Betrieb nach der Krise geändert?

S.E: Unsere Abteilungen halten sich an die Vorgaben der namibischen Sportkommission (NSC), die in dem Dokument vom 6. Mai 2020 geschickt wurden. Das Dokument der NSC plus die anderen Regulationen die veröffentlicht wurden geben klare Richtlinien, die von unseren Trainern und Sportlern befolgt werden müssen

H.H: Außer der persönlichen Lehre dass man das Leben mit viel mehr Demut angehen sollte, wüsste ich nicht was wir als Verein anders machen sollten. Wer konnte schon mit so einer Krise rechnen? Wir werden weiterhin wirtschaftlich vernünftig agieren, das ist und sollte unsere oberste Zielsetzung bleiben.

Von Olaf Mueller

Gleiche Nachricht

 

Meister Liverpool tut sich lange schwer: 2:0 gegen Aston...

vor 1 tag - 05 Juli 2020 | Sport

Liverpool (dpa) - Englands Fußball-Meister FC Liverpool hat gegen Aston Villa einen Arbeitssieg geschafft. Drei Tage nach der 0:4-Klatsche bei Manchester City mühte sich Liverpool am Sonntag...

Vettel-Desaster bei Formel-1-Neustart - Bottas siegt

vor 1 tag - 05 Juli 2020 | Sport

Spielberg (dpa) - Hinter dem Ferrari-Mundschutz suchte Sebastian Vettel verbittert nach Erklärungen für seinen desaströsen Fehlstart in die Formel-1-Notsaison. Weit abgehängt hatte sich der 33-Jährige...

Rummenigge: Gehaltsobergrenze voraussichtlich „nicht durchsetzbar“

vor 1 tag - 05 Juli 2020 | Sport

Berlin (dpa) - Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (Bild) hat sich skeptisch über eine mögliche Einführung einer Gehaltsobergrenze im Fußball geäußert. Der 64-Jährige erinnerte daran,...

Bayerns Double-Party mit Triple-Ziel - „Haben noch dritten Pokal“

vor 1 tag - 05 Juli 2020 | Sport

Berlin (dpa) - Mit dem Pott über dem Kopf marschierte Joshua Kimmich grölend aus dem Mannschaftsbus. Nach der Double-Krönung in der so schwierigen Corona-Saison durften die...

Mega-Spende von MTC für Sport, Kultur und Kunst

vor 3 tagen - 03 Juli 2020 | Sport

Windhoek (Nampa/sno) - Die namibische Telekomunikations Firma MTC hat zu Beginn der Woche bekanntgegeben, dass sie einen Betrag in Höhe von 67.8 Millionen Namibia-Dollar an...

Air Namibia wird nicht liquidiert

vor 4 tagen - 02 Juli 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek (sb) - Die Regierung hat keinen Entschluss gefasst, Air Namibia zu liquidieren. Das gab jetzt der Finanzminister, Ipumbu Shiimi, als Vorsitzender des Kabinett-Finanzausschusses bekannt....

Wunschspieler Sané beim FC Bayern

vor 4 tagen - 02 Juli 2020 | Sport

München (dpa) - In einem roten Wagen fuhr Leroy Sané (Bild) nach dem Medizincheck an der Säbener Straße vor. Sein Lockenkopf war gut durch die...

NamPort und Maersk schreiben Geschichte

vor 5 tagen - 01 Juli 2020 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Die Hafenbehörde NamPort hat unlängst gleich zwei neue Rekorde aufgestellt. Nicht nur hatte vor wenigen Tagen das größte Containerschiff seit der...

Rugbyverband (NRU) in den Startlöchern

vor 5 tagen - 01 Juli 2020 | Sport

Windhoek (sno) - Auf der Jahreshauptversammlung des namibischen Rugbyverbandes (NRU), die am vergangenen Wochenende im Safari Court in Windhoek stattfand, wurde beschlossen, dass der Rugbyverband...

Alba Berlin ist neuer Basketball-Meister

1 woche her - 29 Juni 2020 | Sport

München (dpa) - Uli Hoeneß sieht in Alba Berlin einen würdigen Nachfolger des entthronten deutschen Basketball-Meisters FC Bayern. „Sie haben wirklich überragend während dieser drei...