11 Dezember 2002 | Politik

Unteilbare Rechte

Nachdem man die historische Erinnerung an die Opfer des 10. Dezember 1959 gewürdigt und die Freude über den Fund eines Porträts einer der Opfer (Kakurukaze Mungunda) zum Ausdruck gebracht hat, kann man nicht länger an der Vergangenheit hängen. Das Gedenken zum Menschenrechtstag muss sich wieder der Gegenwart zuwenden.

Die Festrednerin Bience Gawanas im Zoopark von Windhoek und Präsident Sam Nujoma haben es beide auf ihre unterschiedliche Art getan. - Die Frage, wieso in der gleichen Stadt fast zur gleichen Zeit zwei Menschenrechtsgedenken begangen werden, jedes Mal mit ziemlich geringer Beteiligung, sei erstmal dahingestellt. Im Zoopark war es eher das Seniorenpublikum, das seine Rechte einforderte. Auf dem Friedhof der Alten Werft waren es der Präsident mit dem üblichen Pflichtgefolge aus dem Staatshaus, prominente Frauenpolitiker, dazu noch wenige Köpfe aus der Parteiführung sowie etwas Publikum, das mit dem Bus angefahren worden war.


Gawanas, die die Strafgefangenschaft der Swapo als Befreiungsbewegung überlebt hat, weiß wovon sie spricht, wenn sie die Kultur des Friedens, der Gleichheit und des Respekts vor der menschlichen Vielfalt verwirklicht sehen will. Sie und Nujoma haben gestern bei getrennten Auftritten den gemeinsamen Nenner gefunden, dass sich Menschenrechte schlecht bei andauernder Armut, Krankheit und Kriminalität verwirklichen lassen.

Gleiche Nachricht

 

Einreise wird verweigert

vor 19 stunden | Politik

Windhoek (cr) - Das US-Außenministerium gab gestern bekannt, dass die ehemaligen namibischen Minister Bernhardt Esau und Sacky Shanghala aufgrund ihrer angeblichen Verwicklung in erhebliche Korruption...

Flaggenmarsch in Jerusalem schürt Sorge vor erneuter Eskalation

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Politik

Jerusalem (dpa) - Israel bereitet sich mit einem massiven Aufgebot an Sicherheitskräften auf einen geplanten Flaggenmarsch von rund 5000 Nationalisten in der Jerusalemer Altstadt vor....

Biden bei Gipfel mit EU-Spitzen: Europa ist «natürlicher Partner»

vor 1 tag - 15 Juni 2021 | Politik

Brüssel (dpa) - US-Präsident Joe Biden hat bei seinem Gipfel mit den EU-Spitzen die Verbundenheit der Vereinigten Staaten mit Europa unterstrichen. "Europa ist unser natürlicher...

Spahn: Maskenpflicht draußen kann grundsätzlich entfallen

vor 2 tagen - 14 Juni 2021 | Politik

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält angesichts der stark sinkenden Corona-Infektionszahlen ein schrittweises Ende der Maskenpflicht für denkbar - rät aber im Zweifel,...

Nato-Generalsekretär warnt kurz vor Gipfelbeginn vor China

vor 2 tagen - 14 Juni 2021 | Politik

Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat kurz vor Beginn des Gipfels in Brüssel deutlich vor den von China ausgehenden Bedrohungen gewarnt. Das Land habe...

„IWF-Darlehen ohne Bedingung“

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Politik

Von Jo-Maré Duddy & Frank Steffen, Windhoek Der namibische Finanzminister, Iipumbu Shiimi, äußerte sich gestern zum IWF-Darlehen, das grundsätzlich dazu angedacht war, die Folgen der...

Kazenambo droht unverhohlen

vor 5 tagen - 11 Juni 2021 | Politik

Windhoek (ste) - Der umstrittene Alt-Politiker Kazenambo Kazenambo machte gestern seinem Ruf während eines Pressegesprächs alle Ehre, als er eine Stellungnahme zum Genozid-Rahmenabkommen bekanntgab: „Die...

Zwangsarbeit statt Straflager

vor 6 tagen - 10 Juni 2021 | Politik

Moskau (dpa) – In Russlands Straflagern vegetieren Hunderttausende Menschen wie der prominente Oppositionelle Alexej Nawalny. Wie der 45-Jährige sitzen viele – ob schuldig oder unschuldig...

US-Berufungsgericht weist Klage ab

vor 6 tagen - 10 Juni 2021 | Politik

Von Brigitte Weidlich, Windhoek Am Montag hatte der Oberste Gerichtshof der USA einen Antrag auf Wiederaufnahme der Völkerrechtsklage gegen Deutschland abgelehnt. Die Herero und Nama...

Zukunftspläne der PDM

1 woche her - 09 Juni 2021 | Politik

Windhoek (cr/nve) • Die Partei „Popular Democratic Movement“ (PDM) hielt am vergangenen Samstag in Windhoek ihre jährliche Sitzung des Zentralkomitees ab. Gestern gab der Generalsekretär...