02 Juli 2019 | Unfälle

Unruhen im Sudan fordern Tote

Gegen Militärführung: Demonstranten verlangen Übergangsregierung

Khartum (dpa) - Bei Massenprotesten gegen die Militärführung im Sudan sind mehrere Menschen getötet worden. Bei den Demonstrationen vom Sonntag in Khartum und anderen Städten seien mindestens sieben Demonstranten ums Leben gekommen und 181 verletzt worden, sagte ein hochrangiger Vertreter des Gesundheitsministeriums der staatlichen Nachrichtenagentur Suna. Ein Mitglied des Oppositionsbündnisses Deklaration für Freiheit und Wandel sagte am gestrigen Montag der Deutschen Presse-Agentur (dpa), mindestens zehn Menschen seien getötet und etliche weitere verletzt worden. Er machte den militärischen Übergangsrat für die Gewalt verantwortlich – der Rat hingegen erklärte, Schuld daran sei die Opposition, die zu den Protesten aufgerufen hatte.

Die Demonstranten wollen die Militärführung dazu bewegen, die Macht in dem Land im Nordosten Afrikas rasch an eine zivile Übergangsregierung abzugeben. Es waren die ersten großen Proteste, seitdem Sicherheitskräfte vor einem Monat eine Sitzblockade in Khartum gewaltsam aufgelöst und dabei dem Ärzteverband zufolge mehr als 120 Menschen getötet hatten.

Nach drei Jahrzehnten an der Macht war der sudanesische Präsident Omar al-Baschir im April von den Streitkräften gestürzt worden. Dem Putsch waren monatelange Massenproteste und eine Sitzblockade in Khartum vorausgegangen. Seitdem ringen die Militärführung und die Opposition um die Bildung einer Übergangsregierung.

Äthiopien und die Afrikanische Union (AU) vermitteln derzeit zwischen den beiden Seiten und haben ihnen einen Vorschlag für eine zivile Übergangsregierung überreicht.

Gleiche Nachricht

 

Sechsjähriger von Auto erfasst

vor 6 tagen - 12 Juli 2019 | Unfälle

Swakopmund/Arandis (er) • Ein sechs Jahre alter Junge ist am Mittwochnachmittag in dem Ort Arandis überfahren worden und seinen Verletzungen erlegen. Das teilte der Hauptuntersuchungsbeamte...

Unruhen im Sudan fordern Tote

vor 2 wochen - 02 Juli 2019 | Unfälle

Khartum (dpa) - Bei Massenprotesten gegen die Militärführung im Sudan sind mehrere Menschen getötet worden. Bei den Demonstrationen vom Sonntag in Khartum und anderen Städten...

Wagen brennt nach Knall komplett aus

vor 3 wochen - 25 Juni 2019 | Unfälle

Noch in letzter Sekunde konnte sich ein Fahrer aus seinem brennenden Fahrzeug retten, nachdem der Wagen plötzlich aus unbekannten Gründen in Flammen aufgegangen war. Laut...

Verkehrsunfallfonds verzeichnet Erfolge

vor 3 wochen - 21 Juni 2019 | Unfälle

Windhoek (NMH/nic) – Der Verkehrsunfallfonds (MVA) hat in den vergangenen Jahren Erfolge auf mehreren Ebenen zu verzeichnen. Dies geht aus einer Präsentation der MVA-Geschäftsführerin, Rosalia...

Unfall mit Todesfolge

vor 4 wochen - 19 Juni 2019 | Unfälle

Windhoek/Maltahöhe (cev) – Bei einem Unfall auf einer Schotterpiste ist am Wochenende eine Person ums Leben gekommen. Das geht aus dem aktuellen Polizeibericht hervor, der...

Lkw stürzt nach Unfall von Brücke und wird von...

vor 1 monat - 12 Juni 2019 | Unfälle

Swakopmund/Usakos (er) – Glück im Unglück: Wie durch ein Wunder sind gestern alle beteiligten Personen eines verheerenden Unfalls auf der Fernstraße B2 zwischen Usakos und...

Lkw stürzt von Brücke und wird von Zug erfasst

vor 1 monat - 11 Juni 2019 | Unfälle

Swakopmund/Usakos (er) - Wie durch ein Wunder kamen alle beteiligten Personen eines verheerenden Unfalls auf der Fernstraße B2 zwischen Usakos und Karibib mit leichten Verletzungen...

Unfälle fordern sechs Menschenleben

vor 1 monat - 11 Juni 2019 | Unfälle

Windhoek/Outjo/Oshakati (nic) – Insgesamt sechs Menschen kamen in drei Verkehrsunfällen am Wochenende ums Leben. Dies teile die Polizei gestern in ihrem Kriminalbericht mit und führt...

Ambulanz hat Unfall

vor 1 monat - 07 Juni 2019 | Unfälle

Swakopmund/Uis (er) – Dem Fahrer einer staatlichen Ambulanz wird rücksichtsloses Fahrverhalten vorgeworfen, nachdem er am Mittwochnachmittag in der Nähe von Uis einen Unfall verursacht haben...

Zwei Menschen ertrinken nach Hippo-Angriff

vor 1 monat - 27 Mai 2019 | Unfälle

Windhoek/Kahenge (Nampa/cev) – Zwei Menschen sind ertrunken, nachdem ein Flusspferd ein Boot angegriffen hatte, mit dem sie versucht haben, den Kavango-Grenzfluss zu Angola zu überqueren....