09 September 2021 | Meinung & Kommentare

Ungeniertes Anspruchsdenken

Am vergangenen Montag zitierte eine namibische Tageszeitung die Pressesprecherin der SWAPO-Partei, Hilma Nicanor: „Wir haben nicht die Apartheid bekämpft nur um arm zu bleiben.“ Dadurch entsteht die Frage, ob damit nur eine Elite des Landes gemeint ist oder alle Einwohner Namibias?

Laut einem IUCN-Bericht über Armut, Arbeitslosigkeit und Ungleichheit von Herbert Jauch im Jahre 2013, lag Namibias Gini-Koeffizient im Jahr 1990 ungefähr bei 0,701 - jetzt wird er als 0,591 angegeben (er stand schon mal bei 0,58). Südafrika führt 2021 weltweit die Tabelle mit 0.63 an, gefolgt von Namibia. Der Gini-Index wird als Maß der Gleichheit oder Ungleichheit verwendet und beschreibt die Verteilung von Vermögen und Einkommen. Dabei gilt der Null-Wert des Gini-Koeffizients als gleichmäßigste Verteilung, während 1 als maximale Ungleichheit gilt. Je gleichmäßiger die Verteilung, je näher kommt die Einschätzung gemäß Lorenz-Kurve der 0.

Kombiniert man ein relativ niedriges Brutto-Inlandsprodukt mit einer klaffenden Einkommenslücke (Gini-Koeffizient von 0,591), verarmt das Volk, so wie es in Namibia zu sehen ist. Das hat längst nicht mehr ausschließlich mit der billigen, politischen Ausrede von „reiche Weiße und arme Schwarze“ zu tun, denn wir hatten das Problem ja zeitweilig besser im Griff. Die Herausforderung besteht darin, eine wirtschaftliche Mittelschicht zu schaffen, da die meisten Länder, die gut abschneiden, eine gesunde mittlere Einkommensgruppe haben. In Namibia ist dies eine schwindende Klasse.

Wenn eine Vertreterin des Büros des Generalbuchprüfers jetzt behauptet, dass es in vielen staatlichen Institutionen kein Bewusstsein für die geltenden Regeln und Gesetze gibt, dann scheint es obendrein offensichtlich, dass eine gutbezahlte Elite vom öffentlichen Sektor beschäftigt wird, obwohl sie nicht dafür geeignet ist. Doch Folgen wird es wie immer keine geben.

Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Ist der Ruf erst ruiniert…

vor 1 tag - 19 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Mehr als dreißig Jahre lang hat sich Namibia als einzigartiges Umweltschutzland feiern lassen. Zu jeder Gelegenheit wurde betont, dass der in der namibischen Verfassung...

Öl-Lobby hat Staat im Griff

vor 6 tagen - 14 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Eine Staatszeitung plapperte dem Swapo-Hinterbänkler Tjekero Tweya alles nach, was dieser ihr als Vorsitzender des Ständigen Parlamentarischen Ausschusses für Natürliche Ressourcen mundgerecht verabreichte. Trotzdem...

Wir alle investieren in Bergbau

1 woche her - 12 Oktober 2021 | Meinung & Kommentare

Auf der Internetseite von “Miningscout: Bergbauwissen für smarte Anleger” ist ein Artikel mit dem Titel „Entstehung einer Mine - Von der Exploration bis zum Abbau“...

Staat zeigt kein Rückgrat

vor 3 wochen - 23 September 2021 | Meinung & Kommentare

Die OvaHerero und Nama sowie die mitlaufenden Oppositionsparteien haben in dem Streit um das Genozid-Grundsatzabkommen nichts zu verlieren. Erstgenannte versuchen verständlicherweise eine hohe Wiedergutmachung durchzusetzen...

EU macht Namibia & Afrika was vor

vor 4 wochen - 22 September 2021 | Meinung & Kommentare

Im Juli hatte die AZ auf den Umstand gewiesen, dass die EU den afrikanischen Ländern erklärt hatte, welche Vakzine von ihr akzeptiert worden waren, diese...

Ungeniertes Anspruchsdenken

vor 1 monat - 09 September 2021 | Meinung & Kommentare

Am vergangenen Montag zitierte eine namibische Tageszeitung die Pressesprecherin der SWAPO-Partei, Hilma Nicanor: „Wir haben nicht die Apartheid bekämpft nur um arm zu bleiben.“ Dadurch...

Wüstenlöwen brauchen Hilfe

vor 1 monat - 31 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 29. November 2019 brachte die AZ einen Artikel mit dem Titel „Freiwilligenarbeit für Namibias Wildpferde“. Darin stand: „Die Population der namibischen Wildpferde ist wieder...

Heldentag verliert an Relevanz

vor 1 monat - 30 August 2021 | Meinung & Kommentare

Ein Held entspricht normalerweise den Vorgaben der jeweiligen Kultur und somit verwundert es heute gar keinen mehr, dass die heroischen Fähigkeiten nicht unbedingt nur körperlicher...

Schleichende Hoffnungslosigkeit

vor 1 monat - 25 August 2021 | Meinung & Kommentare

Es besteht kein Zweifel daran, dass die psychischen Auswirkungen der Pandemie weitaus gravierender sind als bisher angenommen. Viele Menschen versuchen noch mit der sogenannten „neuen...

Aller Sport gehört gefördert

vor 2 monaten - 18 August 2021 | Meinung & Kommentare

Bisher galt Frankie Fredericks mit seinen Leistungen in der Leichtathletik - allein acht Medaillen auf den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften - in Namibia mit Abstand...