27 Dezember 2018 | Polizei & Gericht

Unfälle überschatten Ferien

Sechs Personen kommen bei zwei Verkehrsunglücken ums Leben

Der Ferienbeginn ist wie befürchtet mit einer Zunahme tödlicher Verkehrsunfälle einhergegangen. Allein am vergangenen Wochenende sind sechs Menschen, darunter ein acht Monate altes Kleinkind, bei zwei Unfällen im Norden des Landes ums Leben gekommen.

Von Marc Springer & Nampa, Windhoek

Wie die Nachrichtenagentur Nampa berichtet, hat sich der erste der beiden Unglücke am Freitag gegen 20.40 Uhr auf der Straße zwischen Oshakati und Omungwelume nahe der Ortschaft Oshikuzu (Omusati-Region) ereignet. Nach Angaben der zuständigen Polizeisprecherin Anna Kunga, seien die Fahrer von zwei einander entgegenkommenden Kleinlastern miteinander kollidiert und dabei der Fahrer und Passagier des einen Fahrzeugs auf der Stelle getötet worden. Einer der drei Insassen des anderen Unfallwagens sei auf dem Weg ins Oshakati-Hospital seinen Verletzungen erlegen.

Kunga zufolge seien die Angehörigen der Opfer inzwischen verständigt und die Toten als Elikana Nghinyenavali (38), Tadeus Haihambo (41) und Peter Nghishidimbwa (43) identifiziert worden. Die genaue Ursache des Frontalzusammenstoßes sei bisher nicht bekannt.

Bei einem weiteren fatalen Verkehrsunglück wurden Nampa zufolge in der Nacht zum Sonntag drei Menschen bei einem Unfall rund 22 Kilometer nördlich von Otjiwarongo getötet. Nach Angaben des Befehlshabers der Otjozondjupa-Region, Heinrich Tjiveze, handelt es sich bei den Opfern um Mutumbulwa Hangula (20), Ndeshihafela Ruben (23) und ihr acht Monate altes Kleinkind Panduleni Walter.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde der Unfall durch den Fahrer eines Minibusses verursacht, der von hinten auf einen Opel Corsa Bakkie auffuhr und diesen von der Straße drängte. Als sich der Wagen in der Folge überschlug, wurden die drei Opfer aus der Fahrerkabine bzw. von der Ladefläche geschleudert. Die sechs anderen Passagiere des Opel im Alter zwischen zehn und 54 Jahren seien zum Teil schwer verletz und ins Hospital in Otjiwarongo gebracht worden.

Die 22 Insassen des Minibusses seien unverletzt geblieben und gegen dessen 39-jährigen Fahrer Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet worden.

Gleiche Nachricht

 

Bis zur Unkenntlichkeit verbrannt

vor 14 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) - Ein 96-jähriger Mann starb, als er angeblich bis zur Unkenntlichkeit verbrannte, nachdem die Hütte, in der er schlief, am Freitag im Dorf...

Polizei verzeichnet Selbstmorde

vor 14 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die namibische Polizei hat in ihrem Wochenendbericht zwei Selbstmordfälle bekannt gegeben. So soll sich ein 38-jähriger Mann in dem Dorf Ouholondema in...

Fischrot-Verfahren lahmt

vor 4 tagen - 18 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Bei einer weiteren Vorverhandlung am Obergericht konnten sich Anklage und Verteidigung gestern zumindest auf Termine für die Verhandlung eines Antrags der...

MTC gewinnt Rechtsstreit mit CRAN

vor 5 tagen - 17 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Obwohl das Oberste Gericht die von CRAN erhobenen Gebühren vor drei Jahren für verfassungswidrig erklärt hat, dauert der Rechtsstreit über die...

Betrug abgestritten

1 woche her - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Der Angeklagten Manga Nawa-Mukena (38) wird vorgeworfen, zwischen April 2013 und März 2017 in ihrer Eigenschaft als ehemalige Marketingbeauftragte von MultiChoice...

Polizei meldet erneuten Einbruch beim Gericht

1 woche her - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Mehrere unbekannte Täter sind am Wochenende in ein Büro eines Staatsanklägers beim Swakopmunder Magistratsgericht eingebrochen und haben jenes durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, konnte die...

Wochenendbericht: Vergewaltigung und Selbstmord

1 woche her - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die Polizei hat in ihrem Wochenendbericht erneut die Vergewaltigung einer Minderjährigen bekanntgegeben. So soll ein 12-jähriges Mädchen Samstagnacht in der informellen Siedlung...

Kreditgeber kämpfen gegen Gesetz

1 woche her - 14 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek In einer Klageerwiderung führen die Antragsgegner, zu denen der Präsident, die Premierministerin, der Finanzminister und die Finanzdienstaufsichtsbehörde (NAMFISA) gehören, an, dass...

Mordprozess macht Fortschritte

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Die juristische Aufarbeitung des vor knapp vier Jahren in Swakopmund verübten Mordes an dem Rentnerehepaar Strzelecki, der Demonstrationen in der Küstenstadt ausgelöst hatte (Foto) macht...

Corona bremst Kautionsprozess

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Sichtlich frustriert zeigte sich gestern der Anwalt Albert Titus, der Jafet Simon (48) verteidigt. Simon, der den Rang Detective Warrant Officer...