18 Mai 2021 | Gesundheit

Uneinigkeit aufgrund von Corona-Impfung

Restaurantbesitzer stellt Personal vor die Wahl - Gewerkschaft stimmt Forderung zu

Windhoek (NMH/sb) - Nello Kadet, der Besitzer des Santa Fe Spurs in der Grove Mall hat seine 300 Mitarbeiter eigenen Aussagen zufolge vor die Wahl gestellt, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen oder die Arbeit niederzulegen. Er fügte hinzu, dass einige seiner Mitarbeiter sich nicht an Maßnahmen wie das Tragen von Masken halten würden. „Ich habe mit Kunden zu tun und kann keine Ansteckung riskieren“, so Kadet. Eine Weigerung bedeute nicht, dass die Mitarbeiter gefeuert würden, sondern, dass sie nicht arbeiten könnten, bis sie die Impfung erhielten. „Ich zwinge niemanden, aber es ist mein Restaurant und wenn sie sich nicht impfen lassen, heißt es: keine Arbeit, kein Lohn.“

Die Angestellten hätten sich nach dieser Ankündigung bei ihrer Gewerkschaft, der Namibia Food and Allied Workers Union (NAFAU) beschwert, dass ihr Arbeitgeber sie zu einer Impfung zwinge, woraufhin Gespräche mit allen Beteiligten stattgefunden hätten. Der stellvertretende NAFAU-Generalsekretär, Absalom Willem, bestätigte indessen, dass man sich nach Darlegung der Beweggründe des Eigentümers darauf geeinigt habe, dass die Angestellten geimpft werden. Laut Kadet haben inzwischen 99 Prozent seiner Belegschaft die Impfung bereits erhalten. „Nur diejenigen, die stillen oder gesundheitliche Probleme haben, sind noch nicht zum Impfen gegangen.“

Gleiche Nachricht

 

Todesrate versechsfacht

vor 10 stunden | Gesundheit

Von Katharina Moser, WindhoekGesundheitsminister Shangula hat genauere Angaben zu den nun in Kraft getretenen Corona-Auflagen mitgeteilt: Innerhalb des abgeriegelten Gebiets zwischen Okahandja, Windhoek und Rehoboth...

Ivermectin nicht zugelassen

vor 1 tag - 17 Juni 2021 | Gesundheit

Von Steffi BalzarWindhoek Dem NMRC-Mitglied Johannes Gaeseb zufolge wurde die Regierung aufgefordert, den Einsatz von Ivermectin zur Behandlung von COVID-19 in Betracht zu ziehen, da...

COVID-19-Tote häufen sich im Leichenhaus

vor 1 tag - 17 Juni 2021 | Gesundheit

In der staatlichen Leichenhalle in Windhoek müssen laut einer der Schwesterzeitung Republikein bekannten Quelle aus Platzmangel die Corona-Leichen in den Gängen gelagert werden. „Die Regierung...

Corona-Auflagen wieder verschärft

vor 1 tag - 17 Juni 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDie COVID-19-Situation hat in den vergangenen vier Wochen „eine Wendung zum Schlimmsten“ genommen. „Die Anzahl der Neuinfektionen, Krankenhauseinweisungen und Todesfälle ist exponentiell...

Staatliche Krebspatienten werden verlegt, CAN ruft Patienten auf, Termine...

vor 2 tagen - 16 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/cr) - Angesichts des Anstiegs der COVID-19-Fälle hat die namibische Krebsvereinigung (CAN) Krebspatienten, die keine dringende medizinische Behandlung benötigen, dazu aufgerufen, ihre Termine bis...

Hospitäler sind randvoll

vor 2 tagen - 16 Juni 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekNamibia hat am Montagabend die traurige Schwelle von 1 000 Corona-Toten überschritten. Nahezu 18 Prozent aller Todesfälle wurden allein in diesem Monat...

Rückzug von wichtiger Impfstoffstudie

vor 3 tagen - 15 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (km) - Die Impfstoffhersteller Moderna und Biontech/Pfizer haben sich überraschenderweise aus einer Impfstofftestreihe zurückgezogen, aus der man sich bedeutsame Erkenntnisse erhofft hatte. Das berichtete...

26 Millionen N$ für den nationalen Impffortschritt ...

vor 3 tagen - 15 Juni 2021 | Gesundheit

Am Montag wurde der namibischen Regierung, vertreten durch Premierministerin Dr. Saara Kuugongelwa-Amadhila und ihrem Kollegium, ein Spendenscheck von 26 Millionen N$ überreicht. Mit dieser Summe...

Infektionsrate steigt exponentiell

vor 4 tagen - 14 Juni 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekTrotz steigender Infektionszahlen, die inzwischen die Werte der ersten und zweiten Infektionswelle in Namibia übertroffen haben, haben weder das Büro des Präsidenten...

Gefängnisbehörde verweigert Kondome für Insassen

1 woche her - 11 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (NMH/km) - Die namibische Gefängnisbehörde weigert sich weiterhin, in Gefängnissen Kondome zu verteilen, obwohl diese weithin als HIV-Hotspots gelten. Dem Sprecher der Strafvollzugsbehörde, Sam...