18 Februar 2020 | Afrika

UN: Mindestens 22 Tote bei Angriff auf Dorf in Kamerun

Jaunde (dpa) - Bei einem Angriff auf ein Dorf im konfliktreichen Nordwesten Kameruns sind laut der UN mindestens 22 Menschen getötet worden. Unter den Todesopfern der Attacke auf das Dorf Ngarbuh vom Freitag seien Kinder und Frauen gewesen, sagte James Nunan vom UN-Nothilfebüro Ocha am Montag. Etliche machten die Armee dafür verantwortlich, das Verteidigungsministerium wies dies aber zurück.
Im englischsprachigen Nordwesten herrschen seit Jahren Spannungen. Kamerun war einst eine deutsche Kolonie und wurde nach dem Ersten Weltkrieg zwischen Frankreich und Großbritannien aufgeteilt. Nach der Unabhängigkeit wurde es zu einem zweisprachigen Vielvölkerstaat. Doch die englischsprachige Minderheit fühlt sich zunehmend von der frankophonen Mehrheit ausgegrenzt und will mehr Autonomie. Einige Gruppierungen fordern die Unabhängigkeit der englischsprachigen Landesteile und liefern sich seit 2016 einen bewaffneten Konflikt mit Regierungstruppen.
Einige machten die Streitkräfte für den Angriff vom Freitag verantwortlich. Neun seiner Familienmitglieder seien getötet worden, sagte Rene Ngeh, ein Einwohner Ngarbuhs, der in die Hauptstadt Jaunde geflohen war. „Sie hatten keine Ahnung, dass sie in ihrem Schlaf von eben der Armee getötet werden würden, die sie eigentlich schützen sollte.“
Das Verteidigungsministerium wies die Vorwürfe als „sezessionistische Terroristenpropaganda“ zurück. Demnach griffen vier Militärs und zwei Gendarmen ein bewaffnetes und befestigtes Lager an und setzten dabei sieben Terroristen „außer Gefecht“. Die Kämpfe hätten eine Explosion und einen Brand ausgelöst, dem eine Frau und vier Kinder zum Opfer gefallen seien. Der Vorfall werde untersucht.

Gleiche Nachricht

 

Müller fordert von der EU schnelle Corona-Hilfe für arme...

vor 1 tag - 08 April 2020 | Afrika

Berlin/Brüssel (dpa) - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat die Staaten der EU aufgerufen, sich verstärkt am Kampf gegen die Corona-Pandemie in Entwicklungsländern zu beteiligen. Bei...

Müller befürchtet neue Gewalt durch Corona-Krise in Afrika

vor 4 tagen - 05 April 2020 | Afrika

Berlin (dpa) - Der deutsche Entwicklungsminister Gerd Müller befürchtet, dass die Corona-Pandemie in Afrika zum Ausbruch neuer Gewalt und zu neuen Flüchtlingsbewegungen führt. „Die Lage...

Rückholaktion für in Südafrika festsitzende Europäer ist angelaufen

vor 6 tagen - 03 April 2020 | Afrika

Johannesburg (dpa) - In Südafrika hat am Freitag die Rückholaktion für Tausende festsitzende deutsche und andere europäische Touristen begonnen. Nach Botschaftsangaben sollte jeweils ein Flugzeug...

Menschenrechtsgruppe beklagt Übergriffe bei Ausgangssperre

1 woche her - 02 April 2020 | Afrika

Kampala (dpa) - Brutale Übergriffe von Polizei und Armee bei der Umsetzung der Restriktionen im Kampf gegen das Coronavirus führen in Afrika zunehmend zu Beschwerden...

Junge deutsche Freiwillige hängen in Uganda fest

1 woche her - 01 April 2020 | Afrika

Bonn/Göttingen (dpa) - Mehrere Hundert junge Freiwillige warten noch wie andere Deutsche im Ausland auf einen Rückflug in die Heimat. So hängen wegen der Corona-Pandemie...

Hoffnung für Tausende Touristen: Rückflüge aus Südafrika in Sicht

1 woche her - 31 März 2020 | Afrika

Johannesburg (dpa) - Für mehr als 10 000 in Südafrika festsitzende ausländische Touristen zeichnet sich trotz einer Einstellung des kommerziellen Flugbetriebs eine Lösung ab. Dank...

Regierungen versagen bei Wasserversorgung

vor 2 wochen - 27 März 2020 | Afrika

Windhoek (Nampa/cr) • Afrikanische Regierungen haben bei der Bereitstellung sauberen Trinkwassers und sanitärer Einrichtungen versagt. Das ist das Fazit der Afrobarometer-Untersuchungen der Jahre 1999 und...

Afrika als tickende Zeitbombe: Das Virus greift dort die...

vor 2 wochen - 25 März 2020 | Afrika

Johannesburg/Nairobi (dpa) - Home Office, social distancing, Hygiene: Was in vielen Teilen der Welt im Kampf gegen die Corona-Krise propagiert wird, wird in Afrika zum...

Beten für Regen - In Nordafrika gehört die Sorge...

vor 2 wochen - 22 März 2020 | Afrika

Tunis (dpa) - Weil es seit Monaten nicht mehr geregnet hat, soll Beistand von oben helfen. Schon zwei Mal hat das Religionsministerium in diesem Jahr...

Naturschutzunion: Population des Spitzmaulnashorns erholt sich leicht

vor 3 wochen - 19 März 2020 | Afrika

Gland (dpa) - Die Population des Spitzmaulnashorns in Afrika hat sich nach den dramatischen Einbrüchen seit den 70er Jahren leicht erholt. Zwischen 2012 und 2018...