11 August 2017 | Natur & Umwelt

Umweltministerium hat Tierquäler gefunden

Vor einigen Tagen kursierte auf den sozialen Medien ein Video, in dem eine Oryx-Antilope von Männern mit Steinen beworfen wird, um sie auf diese Weise zu töten. Angeblich war den Männern die Munition ausgegangen, so dass sie das Tier nicht erschießen konnten. Im Hintergrund ist Gelächter zu hören, die Männer sprechen Afrikaans und einer fragt schließlich nach einem „anderen langen Messer“, um dem Tier die Kehle durchzuschneiden. Der Staatssekretär des Ministeriums für Umwelt und Tourismus (MET), Dr. Malan Lindeque, hat am Mittwoch auf einer Pressekonferenz verdeutlich, dass er diese Tat verabscheue und dass nach den Tätern bereits gesucht werde. Gestern Nachmittag teilte das Ministerium schließlich mit, die Männer und den Farm ausfindig gemacht zu haben. Das MET bedankte sich in diesem Zusammenhang für die Mithilfe der Öffentlichkeit, die zum Erfolg der Investigation geführt habe. Die Namen der Täter oder der Farm wurden jedoch nicht genannt. Darüber hinaus forderte die Behörde dazu auf, solche Vorfälle direkt unter Tel. 061-2842518/28 oder 081-1223443 oder bei der Polizei zu melden. Das Video wurde inzwischen von Facebook entfernt. Foto: Facebook

Gleiche Nachricht

 

Mehr als 186 Mio. N$ für Umweltprojekte

vor 1 tag - 20 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Namibia erhält im Rahmen der globalen Umweltfazilität (Global Environment Facility, GEF) insgesamt 186,6 Millionen N$ für die kommende und insgesamt siebte GEF-Periode...

Privatisierung von Puros-Lodge beschäftigt Gericht

vor 2 tagen - 19 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Im Hegegebiet Puros ist ein Streit über die Nutzung eines von der Gemeinschaft angelegten Campingplatzes samt angrenzender Lodge entstanden, der heute das Obergericht beschäftigen wird....

Zweiter toter Buckelwal in einem Monat bei Meile-72 gestrandet...

vor 2 tagen - 19 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Ein Buckelwal ist am Wochenende bei Meile-72 tot an Land gespült worden (Foto). Über das Alter, Geschlecht und die Todesursache ist allerdings noch nichts bekannt....

Desert Fruit startet saisonalen Dattelexport

vor 3 tagen - 18 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Der Dattelproduzent Desert Fruit befindet sich in den Endzügen, seine Medjool, Khallas und Zamli-Datteln für den Export ins südliche Afrika, Europa und den Nahen Osten...

Umweltministerium will den Zugang zum Sperrgebiet vereinfachen

vor 4 tagen - 17 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) beabsichtigt nach Gesprächen mit dem Bergbauministerium die Grenzen des Sperrgebiets bei und unterhalb Lüderitzbuchts zu verschieben und damit...

Öffnung des Sperrgebiets

vor 4 tagen - 17 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, Windhoek/LüderitzbuchtUmweltminister Pohamba Shifeta und der deutsche Botschafter Christian Schlaga setzten am Freitag vergangener Woche zum Spatenstich für mehrere Entwicklungsprojekte im Tsau-//Khaeb-Nationalpark an....

Wüstenlöwen besuchen die Weiße Dame

vor 4 tagen - 17 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Swakopmund/Uis (er) - Der Wanderweg zur bekannten Felsmalerei, der Weißen Dame am Brandberg-Massiv, ist seit dem Wochenende bis auf weiteres geschlossen. Dies beruht auf dem...

Bildverbot doch bereits gültig

1 woche her - 13 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) hat versichert, dass das Verbreitungsverbot von Trophäentier-Fotos in sozialen Medien bereits in Kraft getreten ist...

Jagdfoto-Verbot auf Eis gelegt

1 woche her - 12 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, WindhoekDas Verbreitungsverbot von Bildern in sozialen Medien, die Trophäentiere zeigen, ist vorrübergehend auf Eis gelegt. Dies teilte der Berufsjagdverband (Napha) gestern schriftlich...

Versagen bei Abwasserplanung

1 woche her - 12 Juli 2018 | Natur & Umwelt

Von Nampa und Clemens von Alten, WindhoekDer Leistungsbericht zur Abwasserentsorgung der Lokalverwaltungen erstreckt sich über den Zeitraum 2013 bis 2016 und wurde vergangene Woche von...