04 Oktober 2021 | Wirtschaft

Umsatz und Profit steigen

Betriebsgewinn bei NBL um 35 % gestiegen

Swakopmund/Windhoek (er) - Die zur Firmengruppe Ohlthaver & List (O&L) gehörende namibische Brauerei (NBL) hat im abgeschlossenen Finanzjahr (bis 30. Juli 2021) einen Nettoumsatz in Höhe von 2,65 Milliarden Namibia-Dollar verzeichnet, was ein Anstieg von 0,10 Prozent im Gegensatz zum Vorjahr ist. Das teilte NBL jetzt schriftlich mit und gab einen Überblick über das Geschäftsjahr.

Demnach hat NBL einen Betriebsgewinn in Höhe von 613 Mio. N$ (35,2 % mehr als 2020) und einen Gewinn (nach Steuerabzügen) in Höhe von 373 Mio. N$ (42,8 % mehr als 2020) verzeichnet. Die Einnahmen pro Aktie seien wiederum um 180,7 Cent (42,8 % mehr als 2020) und die Zwischendividende pro Stammaktie um 56 Cent (5,7 % mehr als 2020) gestiegen.

„Das Biervolumen ist im Gegensatz zum Jahr (2020) um 13 Prozent gestiegen und hat damit fast das Niveau von 2019 erreicht (nur zwei Prozent niedriger im Vergleich)“, heißt es. Insgesamt sei das Biervolumen im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 um 16,6 Prozent zurückgegangen. „Das Volumen im Jahr 2020 war aufgrund der Pandemie in den meisten NBL-Märkten überwiegend von Handelsbeschränkungen betroffen“, heißt es. Und: „Die Produktionsmengen im Export nach Südafrika waren aufgrund von Alkoholverboten und Handelsbeschränkungen in Südafrika weiterhin stark eingeschränkt und gingen im Vergleich zum Jahr 2020 um 36 Prozent zurück.“

„Im Jahr 2021 wurde ein Wachstum des Betriebsgewinns um 35,2 Prozent verzeichnet, was hauptsächlich auf unser kontinuierliches Streben nach kosteneffektivem Sourcing, allgemeinem Geschäftskostenmanagement, innovativer und flexibler Markteinführung sowie Vertriebsinitiativen zurückzuführen ist“, wird NBL-Geschäftsführer Marco Wenk zitiert. Besonders das NBL-Produkt Windhoek Draught (Fassbier) habe in der Mainstream-Bierkategorie „ein außergewöhnliches Wachstum“ gezeigt. Im Jahr 2021 habe diese Biersorte „die Spitzenposition im Markenportfolio von NBL eingenommen“.

Gleiche Nachricht

 

!Gawaxab concerned about weak credit uptake

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUIt is expected that when interest rates are low, individuals and businesses will approach commercial banks to seek for credit in order to invest...

Kraftstoffpreise sollen steigen

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Es wird geschätzt, dass in Namibia für November ein deutlicher Anstieg der Kraftstoffpreise zu erwarten ist. Die südafrikanische Seite „Businesstech“ hat jüngst...

Ongos Valley, Telecom Namibia sign MoU

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUOngos Valley Development signed a Memorandum of Understanding (MoU) with Telecom Namibia (TN) last week to commemorate their journey towards developing a smart city.In...

Eloolo erneut geschlossen

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Landwirtschaft

Von T. Haidula & F. Steffen, Oshakati/WindhoekDas namibische Unternehmen Kiat Investments Holdings, das einen 25-Jahre-Vertrag für den Betrieb des Eloolo-Schlachthofs in Oshakati erhalten hatte, wird...

No hand brake for fuel prices

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy - Fuel prices, which have soared recently, are likely to remain high in the coming months but begin to retreat early next year.While...

Hard choices loom for finance chiefs’ pledges

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

Chris Stein - In speeches and communiques from top finance officials at the recent annual meetings of the IMF and World Bank, one word was...

Sticking points at COP26

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

Nina Chestney - Representatives from nearly 200 countries will meet in Glasgow, Scotland, from Oct. 31-Nov. 12 for climate talks to strengthen action to tackle...

Namibian economy needs ‘big re-think’

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Wirtschaft

Speakers at the ‘Pandenomics’ webinar recently hosted by Nedbank Namibia CIB and Simonis Storm, and supported by Nedbank Business Banking and Nedbank Private Wealth, have...

Vehicle prices locally on a rising trend

vor 4 tagen - 19 Oktober 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUGlobal shipping constraints and reduced production, resulting in delayed imports, are some of the factors that are driving up vehicle prices in Namibia.According to...

Save the economy by getting vaccinated

vor 4 tagen - 19 Oktober 2021 | Wirtschaft

STAFF REPORTERSpeakers at the ‘Pandenomics’ webinar recently hosted by Nedbank Namibia and Simonis Storm, and supported by Nedbank Business Banking and Nedbank Private Wealth, have...