24 Dezember 2014 | Kultur & Unterhaltung

Udo Jürgens - Hommage an eine Legende

Es wird Nacht, Señorita“ … Am Sonntag verstummte ein großer Entertainer und Vollblutmusiker für immer. Während eines Spaziergangs in Gottlieben im Schweizer Thurgau brach der Österreicher zusammen. Udo Jürgens wurde 80 Jahre alt und hinterlässt neben seiner treuen Fangemeinde einen wahren Schatz an musikalischen Preziosen. Die WAZon verabschiedet den Grandseigneur des deutschen Chansons und wirft ihr Schlaglicht auf ein großes...

Wer kennt sie nicht: Melodien wie „Griechischer Wein“, „Ich war noch niemals in New York“ oder den Grand Prix-Hit „Merci Chérie“. Mit seinen Erfolgen, die Udo Jürgens in seiner über 50-jährigen Karriere erreichte, schrieb er Musikgeschichte. Der Entertainer komponierte über 1000 Songs, von denen es etliche in die Hitparaden schafften und die sich über 100 Millionen Mal verkauften.
„Ich habe als junger Mensch am Broadway hinter den Bühnentüren gestanden und die Musik gehört. Ich war unbeschreiblich glücklich und habe mir gesagt, irgendwann mache ich auch Musik, die Menschen glücklich macht“ erzählt Jürgens in einem dpa-Interview am 29. September 2014. „Viele Lieder sind Evergreens geworden. Das ist ein unglaubliches Glück für mich, dass ich immer wieder den Puls der Zeit getroffen habe.“ Doch nicht nur mit seinen Chansons machte Jürgens von sich reden. Fest mit seiner Person verbunden ist der obligatorische Bademantel, den Udo Jürgens zu jeder Zugabe trug. Wie es dazu kam, ist ebenfalls im dpa-Interview vom 29. September 2014 dokumentiert: „Bei meinem ersten abendfüllenden Konzert, das war in Hamburg, gab es eine Viertelstunde lang Sprechchöre. Ich habe mir in der Kabine den Bademantel übergeworfen und bin wieder auf die Bühne. Da hat mein Manager gesagt, das war toll, das behalten wir bei. Und heute ist es so, dass man von meinem Bademantel mehr spricht als von mir.“
Udo Jürgens wurde am 30. September 1934 als Udo Jürgen Bockelmann im österreichischen Klagenfurt in Kärnten geboren. Mit zarten fünf Jahren machte der Junge die ersten Bekanntschaften mit der Welt der Musik – eine Mundharmonika markierte 1939 den Start seiner Karriere. Doch bis zum Ruhm war es ein langer Weg: Jürgens erster bei Heliodor/Polydor veröffentlichter Titel «Es waren weiße Chrysanthemen» wurde 1956 zum Flop. Der internationale Durchbruch folgte zehn Jahre später. Mit dem Titel „Merci Chérie“ erlangte Udo Jürgens beim Grand Prix d´Eurovision für seine Heimat Österreich den ersten Platz. Wachsende Scharen von Fans begleiteten den Entertainer seit diesem Tag. So gab Jürgens bei einer Mammut-Tournee 1969/70 unglaubliche 266 Konzerte vor insgesamt rund 500 000 Zuschauern. Und allein 200 000 Fans strömten im Juni 1992 zu einem gigantischen
Open-Air-Konzert auf die Wiener Donauinsel. Als größtes Glück im Leben beschrieb Jürgens die Geburt seines ersten Sohnes John. Aber er räumte auch ein, der Gewinn des Grand Prix Eurovision 1966 habe ein ganz besonderes Hochgefühl ausgelöst. «Der jeweils größte Glücksrausch ging immer Hand in Hand mit meiner Musik.»
Wer an Udo Jürgens denkt, kommt auch um seine zahlreichen Frauengeschichten nicht herum. Aus erster Ehe hat Jürgens die zwei Kinder John und Jenny. Zwei weitere Töchter stammen von zwei anderen Frauen. Darauf angesprochen, reagierte er oft gelassen. „Ich war vom Wesen her immer ein Strohfeuertyp, so dass ich dachte, mein Leben könne nur noch mit diesem Menschen weitergehen. Mir tun nur die leid, die all das nicht erleben“, sagte er zu seinem
80. Geburtstag. Neckisch gibt er sich 2010 in der deutschen Zeitschrift Frau im Spiegel: „Meine Geliebten waren alle zufrieden mit mir - meine Ehefrauen nicht.“ Doch sein großes Herz beschränkte sich nicht nur auf Wein, Weib und Gesang. So setzt sich die 1998 gegründete Udo-Jürgens-Stiftung für notleidende Kinder und mittellose Nachwuchsmusiker ein. Gegenüber der dpa findet Udo Jürgens im September 2012 rührende Worte: „Wenn ich an mein Leben denke, dann ist mir klar, dass ich sehr dankbar sein muss. Dass ich das so verwirklichen konnte, als Musiker und Komponist. Das ist One in a Million.“
Marianne J. Strauss


Gleiche Nachricht

 

Hazel Hinda räumt in Lagos ab

vor 1 tag - 06 Dezember 2021 | Kultur & Unterhaltung

Dieses Jahr wandert der Filmpreis „Africa Movie Academy Award“ für die beste Schauspielerin in einer Nebenrolle von Nigeria nach Namibia. Es ist der zweite internationale...

Rockige Gartenparty bei Take Note

vor 1 tag - 06 Dezember 2021 | Kultur & Unterhaltung

Das Windhoeker Musikgeschäft Take Note hatte am Samstag erneut zu einer Gartenparty eingeladen. Im Innenhof, gleich neben dem Bougainvillea-Zentrum in Klein Windhoek, waren Bierbänke und...

Mit diesem Outfit nimmt Namibia bei „Miss Universe“ teil

vor 4 tagen - 03 Dezember 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (led) - Es soll die rosa Salzpfannen und die Flamingos ihrer Heimatstadt wiederspiegeln: Die im Juni dieses Jahres gekürte Miss Namibia, Chelsi Tashaleen Shikongo,...

Namibier feiern Weltmusiktag

vor 2 wochen - 23 November 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (led/Nampa) - Das französisch-namibische Kulturzentrum (Franco-Namibian Cultural Centre, FNCC) hat am vergangenen Freitag, den 24. November den Weltmusiktag gefeiert. Normalerweise findet dieser weltweit anerkannte...

Namibias Sinfonieorchester gibt Beethoven-Konzert

vor 2 wochen - 17 November 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (led) – Namibias nationales Sinfonieorchester (NNSO) wird gemeinsam mit dem namibischen Cantare Audire Chor ein Beethoven-Konzert veranstalten. Die Musiker werden unter der Leitung von...

Aus alt macht neu – WIKA eröffnet neueingerichtetes Museum...

vor 3 wochen - 15 November 2021 | Kultur & Unterhaltung

Aus alt macht neu – wenigen Festlichkeiten gelingt das so gut wie dem Karneval. Und nach all den Traurigkeiten des vergangenen Corona-Jahres hat sich der...

Nationale Kunstgallerie lässt Kunstwerke verschimmeln

vor 3 wochen - 12 November 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (km) - Dass wertvolle Kunstschätze mit Nationalbedeutung mit einem gewissen Grundmaß an Wertschätzung und Vorsicht behandelt werden, ist für die meisten selbstverständlich – anscheinend...

Dozenten- und Abschlusskonzert in Swakopmund

vor 3 wochen - 12 November 2021 | Kultur & Unterhaltung

Endlich wieder ein Musikleben in Swakopmund! Nach einer langen Pause finden sich vom 12. - 20 November 21 wieder viele Musikfreunde, musizierende Erwachsene und Jugendliche...

Wettbewerb für erotische Dichtung

vor 3 wochen - 12 November 2021 | Kultur & Unterhaltung

Der Literaturpreis für erotische Dichtung vom Menantes-Förderkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Wandersleben wird im kommenden Jahr zum achten Mal vergeben. Interessierte können bis zu drei Gedichte...

Namibischer Kammerchor Cgals gewinnt Gold und Silber

vor 3 wochen - 11 November 2021 | Kultur & Unterhaltung

Swakopmund (er) - Der namibische Kammerchor Cgals hat erneut auf der internationalen Bühne abgeräumt. Der Chor hat in der vergangenen Woche bei den diesjährigen World...