05 Februar 2020 | Sport

Uanivi und Conradie sind Spieler des Jahres

Rugbyverband ehrt nach langjähriger Abstinenz seine besten Nationalspieler

Seit langem hat der namibische Rugbyverband keinen Spieler des Jahres mehr gewählt. Nach ihrem spektakulären Auftritt bei der letztjährigen Rugby-Weltmeisterschaft in Japan beschloss die Mannschaft, etliche Rugby-Funktionäre und Sponsoren diese Auszeichnung wieder zu vergeben.

Von A. Poolman und S. Noechel

Windhoek

Der Zweite-Reihe-Stürmer (Lock) Tjiuee Uanivi und der Flügelstürmer (Flanker) Wian Conradie der namibischen Rugbynationalmannschaft wurden beide nach dem Ende der Rugby-Saison 2019 zu den diesjährigen Rugby-Spielern des Jahres gekürt. Uanivi und Conradie erhielten beide jeweils neun Stimmen, gefolgt von der Nummer-Acht (Number Eight) Janco Venter, der mit vier Stimmen aus dem Kader von 36 Spielern, die Namibia im letztes Jahr in fünf Spielen (Tests) vertreten hatten, auf den zweiten Platz gewählt wurde. Die Auszeichnung wurde nun zum ersten Mal wieder seit Jahren verliehen, wobei David Philander 2009 zum letzten Mal zum namibischen Rugbyspieler des Jahres gekürt wurde.

„Diese beiden Spieler sind würdige Gewinner, die in der vergangenen Saison wirklich positiv aufgefallen sind“, sagte Corrie Mensah der Präsident des namibischen Rugbyverbands (NRU). Er selber war bei jedem der internationalen Auftritte der Nationalmannschaft dabei.

„Beim Nationen-Pokal in Uruguay hat unsere gesamte Truppe ihr Leistungsniveau, im Vergleich zu vorangegangenen Jahren, enorm gesteigert. Das hatten zur Folge dass wir unseren ersten dramatischen und historischen Sieg gegen Uruguay verbuchen konnten“, so Mensa, der hinzufügte: „Diese Dynamik hat sich auch auf die Weltmeisterschaft ausgewirkt, obwohl wir uns anfangs Sorgen um die Schulterverletzung unseres Kapitäns Johan Deysel gemacht hatten.“

Tjiuee Uanivi trat als Kapitän gegen Italien und die „Springboks“ aus Südafrika an und leistete gutes in den beiden Spielen. „Er war ein Punkt der Stärke, der die Mannschaft kompetent führte. Er ist ein wichtiger Spieler für uns und ich bin sehr froh, dass er sich so aufbauen konnte. Ich bin stolz auf den Einsatz aller Spieler - insbesondere der jungen, die vielversprechend unsere Nationalmannschaft in den kommenden Jahren weiter aufbauen werden“ so der Funktionär.

Als Hauptsponsor des namibischen Rugbyverbandes hat die namibische Brauerei (NBL) bestätigt, dass sie beiden - Uanivi und Conradie - jeweils ein Wochenende für Zwei Personen auf entweder der Mokuti Lodge oder dem Strand Hotel in Swakopmund als Hauptpreis, für ihre herausragenden Leistungen, zugesichert haben.

Conradie, der im vergangenen November zu dem englischen Verein Doncaster Knights wechselte, antwortete aus England wie folgt: „Ich muss sagen, dass ich das überhaupt nicht erwartet habe, aber es ist mir eine große Ehre, diese Auszeichnung mit Tjiuee teilen zu können. Es ist mir eine große Ehre jedes Mal - und vor allem bei einer Weltmeisterschaft - für mein Land spielen zu dürfen. Ich hoffe das jeder Spieler der dabei war das Gleiche getan hat!“

Uanivi ist momentan Übersee, da er seit der Weltmeisterschaft beim französischen Klub Massy unter Vertrag steht.

Uanivi sagt: „Ich fühle mich geehrt, es ist immer großartig, wenn so eine Ehre von der Mannschaft kommt, aber wichtiger als alles, möchte ich der Mannschaft gratulieren, dass sie in diesem dem möglicherweise schwierigsten Jahr (Mental) so zusammengehalten haben. Die bevorstehende große Herausforderung besteht darin, darauf aufzubauen.“

Gleiche Nachricht

 

Labbadia wird Hertha-Cheftrainer und löst in Berlin Nouri ab

vor 2 stunden | Sport

Berlin (dpa) - Bruno Labbadia (Bild) soll vor einem überraschenden Engagement bei Hertha BSC stehen und in Berlin Cheftrainer Alexander Nouri schon vor dem Ende...

Verkehr in geregelte Bahnen

vor 19 stunden | Verkehr & Transport

Von R. Rademeyer & F. SteffenWindhoek Der Ministerrat der Südafrikanischen Entwicklungsgemeinschaft (SADC) erörterte am Montag die Richtlinien für den grenzüberschreitenden Transport von sogenannten wesentlichen Gütern,...

Stichtag ist der 30. Juni – Das Vertragsdilemma im...

vor 1 tag - 08 April 2020 | Sport

Zürich (dpa) - Mit neuen Richtlinien für den Transfermarkt will die FIFA für Klarheit in der Corona-Krise sorgen. Doch auch nach der Empfehlung, die Verträge...

Reus glaubt an Titelchance mit dem BVB

vor 1 tag - 08 April 2020 | Sport

Dortmund (dpa) - Trotz vier Punkten Rückstand auf den FC Bayern hält Kapitän Marco Reus den Meistertitel mit Borussia Dortmund bei einer Fortsetzung der Saison...

Die Angst vor dem Totalschaden: Stillstand bedroht Formel 1

vor 1 tag - 08 April 2020 | Sport

Die Formel 1 stemmt sich gegen den Totalschaden. In der Corona-Krise ist die Zukunft des Rennbetriebs völlig offen, einige Teams müssen um ihre Existenz fürchten....

Mit 239 Leuten zurück in den Liga-Betrieb?

vor 2 tagen - 07 April 2020 | Sport

Frankfurt/Main (dpa) - 22 Spieler, 90 Minuten - und 239 Menschen in einem Fußball-Stadion? Mit dieser neuen und stark reduzierten Zahl an anwesenden Personen bei...

Einen Monat in Haft: Ronaldinho mit geringer Aussicht auf...

vor 2 tagen - 07 April 2020 | Sport

Asunción (dpa) - Weil die Coronakrise fast alles überlagert und die paraguayische Justiz nur dringende Fälle behandelt, ist der ehemalige brasilianische Fußballstar Ronaldinho im Gefängnis...

FIFA-20-Turnier: Unions Kade besiegt E-Sportler

vor 3 tagen - 06 April 2020 | Sport

Berlin (dpa) - Julius Kade von Fußball-Bundesligist Union Berlin hat während der Corona-Pause zumindest virtuell für eine kleine Sensation gesorgt. Der 20-Jährige besiegte im Zuge...

Ceferin-Kritik an FIFA - August als ultimative Frist

vor 3 tagen - 06 April 2020 | Sport

Nyon (dpa) - Mit deutlichen Worten und Warnungen schwört UEFA-Chef Aleksander Ceferin den europäischen Fußball auf einen gemeinsamen Weg in der Coronavirus-Pandemie ein. Die Champions...

Ecclestone über Saisonausfall: „Nächstes Jahr neu starten“

vor 3 tagen - 06 April 2020 | Sport

Berlin (dpa) - Für den ehemaligen Macher Bernie Ecclestone ist die Absage der kompletten Formel-1-Saison in der Corona-Krise die einzig richtige Entscheidung. „Wir sollten die...