29 November 2011 | Sport

Turnier auf hohem Niveau - Neuanfang gestartet

Bob Mould sah zufrieden aus. Als der Präsident des Namibischen Tennisverbandes (NTA) am Samstagnachmittag lächelnd auf dem Hauptplatz des Central-Tennis-Clubs stand und den Siegern des Masters-Turnier gratulierte, lag eine ereignisreiche Woche hinter ihm. Mould hatte einen Neuanfang im namibischen Tennis verkündet.

Der Zeitpunkt war vorausschauend gewählt. Drei Tage vor dem mit 5000 N$ dotierten Turnier lud NTA-Präsident Mould zur Pressekonferenz ins Vereinsheim des Central-Tennis-Club nach Olympia. Er sprach über die gute Arbeit der letzten Jahre, Jurgens Strydoms Viertelfinalsieg bei einem Jugendturnier in Wimbledon 2005 und dass das alles nicht genug sei: "Namibia braucht einen neuen Ansatz, um Tennis in Namibia weiter nach vorne zu bringen", sagte Mould und legte gleich einen kleinen Katalog an Maßnahmen vor.

An dessen Spitze steht ein neu geschaffener CEO-Posten. Ein hauptamtlicher Geschäftsführer soll die Arbeit der vielen ehrenamtlich Engagierten koordinieren. Dabei setzten Mould und die NTA auf umfassende Erfahrung statt jugendlichem Enthusiasmus. Denn der neue Mann ist kein geringerer als Laurie Pieters, Namibias Sport-Funktionär des Jahres 1993, Kricket-Urgestein und bereits über 70 Jahre alt. Mould ist sich sicher: "Mit seinem unbedingten Willen, seine Ideen durchzusetzen, ist Laurie ein großer Gewinn für die Zukunft unseres Sport."
Der NTA-Präsident verwies auf die sportlichen Erfolge Neuseelands. Auch ein Land mit wenigen Einwohnern könne international konkurrenzfähig sein. Moulds Plan für Namibia: Förderprogramme auch in kleinen Gemeinden, ständige Fortbildungen für die Trainer, deren Arbeit in Zukunft durch ein neues Gremium koordiniert wird.

Hatte Mould diese Neuerungen wohl bewusst im Vorfeld des Masters-Turnier verkündet, so war das Turnier selbst eine gute Momentaufnahme der namibischen Tennis-Realität. Statt jugendlicher Talente waren im Wettbewerb der Männer viele Altmeister dabei. Solche wie Warren Frewer, der Anfang der 1990er Jahre Namibias Tennis-Elite anführte. Oder Kallie Heese, der sich mit einer eigenen Tennisschule dem Trainerberuf verschrieben hat.

Die beeindruckend aufspielenden Turnier-Sieger, sind zwar beide Youngsters, aber alles andere als Eigengewächse des Namibischen Tennisverbandes. So lebt der gebürtige Südafrikaner Louis Botha erst seit einigen Monaten in Namibia, arbeitet als Tennistrainer beim Deutschen Turn- und Sportverein (DTS). Die 16-jährige Linique Theron hingegen ist den umgekehrten Weg gegangen. Sie besucht eine Schule am Kap, profitiert von den guten Strukturen im südafrikanischen Tennis.

Und trotzdem passen Therons Final-Sieg über die erfahrene und sonst für ihr fast fehlerfreies Spiel bekannte Melissa Gillies (6:1, 6:1) und Bothas erfolgreiche Hitzeschlacht gegen Altmeister Michau Basson (6:2,6:3) in Bob Moulds Woche des Neuanfangs. Sie haben gezeigt, wie es gehen kann.

Benedikt Becker

Gleiche Nachricht

 

4:1-Sieg gegen Leipzig

vor 7 stunden | Sport

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund hat zum fünften Mal den DFB-Pokal gewonnen und Julian Nagelsmann den Titel zum Abschied bei RB Leipzig verwehrt. Der Revierclub...

Grootfontein lässt aufhorchen

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Der Aufsteiger aus der 2. Rugbyliga aus Grootfontein hat mit dem Sieg gegen United am Samstag aufhorchen lassen. Das Team aus der...

Neue Siedlung für die Bewohner von Gereres

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/km) - Der Stadtrat von Keetmanshoop hat bestätigt, dass die informelle Siedlung Gereres in den nächsten zwei Jahren ausgebaut und weiterentwickelt werden soll. Laut...

Zahlung an Air Namibia-Mitarbeiter geleistet

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Der Minister für Öffentliche Unternehmen (MPE), Leon Jooste, bestätigte, dass die Regierung einen Teil der 278 Millionen Namibia-Dollar gezahlt hat, die als...

Cohen Faustballer weiter Top

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Sport

Windhoek/Swakopmund (omu) – Der Cohen Faustball Club hat nach den Turniersiegen des ersten und zweiten Spieltages der hiesigen Faustballliga nun auch den Hallenpokal gewonnen. Mit...

African Buffalos: Im Herzen Borussia Dortmund

vor 4 tagen - 10 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Es ist der neue Hingucker im Klubhaus des Deutschen Turn- und Sportvereins (DTS) - das Fan-Fenster der hiesigen Anhängerschaft von Borussia Dortmund....

Rettung dank Risiko-Rotation?

1 woche her - 07 Mai 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Pal Dardai war auch ein bisschen stolz. Dass er auch „die Eier“ habe, eine derartige Rotation durchzuziehen, ließ der 45 Jahr alte...

Rugbyspieler zügig vakzinieren

1 woche her - 06 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Eduard Mensah, Präsident des namibischen Rugby Verbands (NRU) hat Spieler und Funktionäre der Rugby Premier League dazu aufgefordert, sich impfen zu lassen....

Schalkwyk und Yssel weiter

1 woche her - 06 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Nach dem 6:3 und 6:3 Sieg von Connor van Schalkwyk gegen Batsomi Marobea aus Botswana, ist der unter 18-Jährige neben Lisa Yssel...

Faustball-Hallenturnier 2021

1 woche her - 05 Mai 2021 | Sport

Windhoek (sno) - Am kommenden Samstag findet das alljährliche Faustball-Hallenturnier in den Räumlichkeiten des Swakopmunder Faustball Clubs (SFC) an der namibischen Atlantikküste statt. Da das...