12 Juli 2019 | Kultur & Unterhaltung

Tselane and the Giant - Theater für die ganze Familie

Die Geschichte folgt der Reise von Tselane, einem 8-jährigen Mädchen, das mit seiner Mutter in einem kleinen Dorf lebt. Die Sicherheit der Kinder ist gefährdet, weil ein Riese regelmäßig in das Dorf eindringt. Das ganze Dorf ist erschüttert, als Tselane von dem Riesen entführt wird. Aber die Dorfbewohner halten zusammen und planen gemeinsam mit dem Publikum die sichere Rückkehr des kleinen Mädchens. Das Kindertheaterstück wird von Veronique Mensah geleitet und die musikalische Leitung übernimmt Nyasha Joshua Kuchekana-Chirau.

Veronique Mensah möchte mit dem Stück mehr bieten, als reine Unterhaltung. Sie möchte Bewusstsein schaffen - Ihr Publikum wach rütteln, wie sie am Dienstagabend auf einer Podiumsdiskussion erklärte. Deshalb finde sie auch die Beschreibung „Kindertheater“ nicht ganz treffend. Besser gefalle ihr „Familientheater“ oder „Comunity-Theater“, weil die Sicherheit der namibischen Kinder alle angehe.

Nicht ohne Grund wählten die Regisseure Veronique Mensah und Nyasha Joshua Kuchekana-Chirau ein altes Tswana-Märchen als Grundlage für ihre Produktion aus. „Früher wurden Erzählungen dazu verwendet die Kinder zu disziplinieren und auf Gefahren aufmerksam zu machen. Die Kinder konnten sich in den Geschichten wiederfinden und die Konsequenzen ihrer Handlungen reflektieren“, erklärt Veronique Mensah zur Rolle von Märchen in der Erziehung. Damit sich möglichst viele Kinder mit dem Theaterstück um das Mädchen Tselane identifizieren können, war es den Verantwortlichen besonders wichtig, konkrete Lebensumstände abzubilden. Die Rolle der Königin des Dorfes repräsentiere zum Beispiel die vielen weiblichen Führungsfiguren, die es in Namibia gebe, so Mensah. Außerdem greife das Theaterstück alle in Namibia gesprochenen Sprachen auf.

Im Zentrum von „Tselane and the Giant“ stehen zwar die Belange der Kinder, aber auch die Verantwortlichkeiten von Eltern und Gemeindemitgliedern werden thematisiert. Denn „Jeder kann dazu beitragen, dass unsere Kinder in Namibia sicher aufwachen“, sagt Nyasha Joshua Kuchekana-Chirau, der musikalische Leiter des Stückes. Die Produktion wird am 18. und 19. Juli jeweils um 19 Uhr, sowie am 20. Juli um 14 Uhr und um 19 Uhr im Nationaltheater in Windhoek aufgeführt. Langfristig hofft das Ensemble aber „Tselane and the Giant“ im ganzen Land zu präsentieren.

Gleiche Nachricht

 

Lebenswege bis auf eine namibische Farm

vor 13 stunden | Kultur & Unterhaltung

Graphisch wirksame, einfache Schwarz-Weiß-Figuren aus dem großen Schatz namibischer Felsmalereien auf dem Buchumschlag des Romans „Afrika - Sonne Mond Sterne“ von Barbara Seelk mögen Exotik...

Indonesische Filmwoche in Windhoek

1 woche her - 11 Oktober 2019 | Kultur & Unterhaltung

Von Eva-Marie BornAlle Interessierten waren eingeladen, sich im Franco-Namibian Cultural Center (FNCC) jeden Tag einen anderen indonesischen Spielfilm anzusehen und die fernöstliche Kultur besser...

Verkanntes Talent

1 woche her - 11 Oktober 2019 | Kultur & Unterhaltung

Die Fine Art Gallery in Swakopmund, Namibias einzige private Galerie, bietet jeden Monat einem anderen Künstler die Plattform. Es soll vor allem auf diejenigen aufmerksam...

„Namibisch – authentisch –Ees“

1 woche her - 11 Oktober 2019 | Kultur & Unterhaltung

Nachdem es 2018 ein wenig ruhiger um Kwaito-Sänger und Multitalent Ees wurde, gewann er Ende Oktober letzten Jahres zusammen mit seiner Yes-Ja! Band das Finale...

Mehr als Mode

vor 2 wochen - 04 Oktober 2019 | Kultur & Unterhaltung

Für manche endet Mode beim morgendlichen Griff in den Kleiderschrank. Andere sehen darin eine Möglichkeit ihrer Persönlichkeit, Kreativität sowie vor allem auch ihrer Kultur und...

Afrikanisches Kulturerbe im Fokus

vor 2 wochen - 04 Oktober 2019 | Kultur & Unterhaltung

Die Museumsgespräche 2019 brachten vom 18-20 September Akademiker, Fachleute und Experten aus der Kunst- und Museumsszene in Windhoek zusammen. Ziel der Veranstaltung war es, sich...

Briefe 1893 - 1904

vor 3 wochen - 27 September 2019 | Kultur & Unterhaltung

Angekommen 16. Januar 1902 Hamakari, den 2. Dezember 1901 Es hat jetzt schon mit dem Regen hier begonnen. Dies Jahr können wir das...

Briefe 1893 - 1904

vor 4 wochen - 20 September 2019 | Kultur & Unterhaltung

Angekommen 16. Januar 1902 Hamakari, den 2. Dezember 1901 Lieber Vater! Gestern bin ich von Karibib gekommen. Ich habe die Sachen alle in...

Karneval-Schatz im Turm

vor 1 monat - 13 September 2019 | Kultur & Unterhaltung

Fremde verirren sich wohl nur selten in das Windhoeker Karneval-Museum. Versteckt im Turm der alten Brauerei in der Gartenstraße liegen die gesammelten Schätze aus 67...

Briefe 1893 - 1904

vor 1 monat - 13 September 2019 | Kultur & Unterhaltung

Angekommen 6. Dezember 1901 Hamakari, den 6. Oktober 1901 Lieber Vater! Ich fahre diese Tage nach Karibib hinunter, um Fracht fürs Handelsfeld...