16 November 2018 | Verkehr & Transport

TransNamib tief in der Tinte

Verluste von hunderten Millionen sollen bis zum Jahr 2022 zu Gewinnen werden

Die Bahngesellschaft TransNamib ist tief in den Roten Zahlen. Allerdings will sich das Staatsunternehmen einen Milliardenbetrag leihen, um den Betrieb auf Vordermann zu bringen. Der Hauptgeschäftsführer verspricht, in fünf Jahren das Blatt wenden zu können und Gewinne zu erzielen.

Von Nampa und Clemens von Alten, Windhoek

Die Bahngesellschaft TransNamib will seine Immobilien im Wert von rund zwei Milliarden N$ nutzen, um sich eine Fremdfinanzierung in Höhe von 2,5 Mrd. N$ zu sichern. Das teilte der Hauptgeschäftsführer Johny Smith mit, als er Mitte dieser Woche in Windhoek den ständigen Parlamentsausschuss für wirtschaftliche und öffentliche Verwaltung über die Zukunftspläne des Staatsbetriebes informierte.

Dabei verriet Smith, dass TransNamib im vergangenen Finanzjahr (Ende: 31. März 2018) einen Verlust in Höhe von 317 Millionen N$ verzeichnet habe. Der Weg aus den roten Zahlen gestalte sich mühsam, denn selbst im aktuellen Berichtszeitraum werde von einem Fehlbetrag in Höhe von 315 Mio. N$ ausgegangen. Der Verlust soll im kommenden Finanzjahr auf 119 Mio. N$ reduziert werden und sich im Folgejahr (2020/21) schließlich nur noch auf 24 Mio. N$ belaufen. „Ende März 2022 werden wir aber einen Gewinn in Höhe von 73 Mio. N$ erzielen“, versicherte Smith.

Für diese Umkehrstrategie müsse das Unternehmen allerdings in neue Lokomotiven, modernere Technologie, Infrastruktur, rollendes Inventar und Sanierungsarbeiten investieren. „Wir benötigen die 2,5 Milliarden N$ nicht direkt im ersten Finanzjahr – es handelt sich hier um einen Fünfjahresplan“, erklärte Smith und betonte, dass TransNamib keine staatliche Finanzierung benötige, wenn der Betrieb seine Vermögenswerte als Sicherheit für ein entsprechendes Darlehen einsetzen darf. Darüber müsse nun das Kabinett entscheiden, so der Hauptgeschäftsführer.

Gleiche Nachricht

 

Nördliche Dörfer erhalten Zugangsstraßen

vor 6 tagen - 13 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Outapi (nic) – Im Rahmen eines Projekts zur Klimaanpassung wurden am Montag zehn Zufahrtsstraßen vom Arbeits- und Transportminister John Mutorwa und der Mitarbeiterin der Deutschen...

Noch keine Lösung für Air Namibia

1 woche her - 12 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von AltenWindhoekDie finanziellen Schwierigkeiten bei Air Namibia werden wohl noch mindestens zwei Wochen andauern. Denn dann finde das nächste Treffen des Kabinettsausschusses für...

Air Namibia fehlt das Geld

1 woche her - 11 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten und Ileni Nandjato, WindhoekAuch gestern war bei Air Namibia noch kein Ende der Liquiditätsprobleme in Sicht. „Wir versuchen alles in unserer...

Hohes Verkehrsvolumen macht Fahrt zur Geduldsprobe

vor 2 wochen - 04 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund (er) – Ein besonders hohes Verkehrsvolumen wurde am vergangenen Sonntag auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Usakos verzeichnet. Es gab an jenem Tag...

Air Namibia leugnet Probleme

vor 3 wochen - 29 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von C. Sasman und N. Cerezo, WindhoekAlles entspreche dem „normalen Betrieb“, sagte Air Namibias Kommunikationsbeauftragter Paul Nakawa auf Nachfrage des Verlags Namibia Media Holdings (NMH)....

Lagos-Route eingestellt

vor 3 wochen - 28 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Lagos (nic) – Air Namibia hat die Strecke Windhoek-Lagos (Nigeria) am Freitag vergangene Woche eingestellt. Dies teilte die staatliche Fluggesellschaft noch am gleichen Tag schriftlich...

Sechs Elefanten unterwegs zum Kongo

vor 3 wochen - 27 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (ste) • Die staatliche Hafenbehörde NamPort kündigte die erfolgreiche Verladung von sechs Elefanten in der vergangenen Woche an. Zwei erwachsene Tiere – ein...

Wasserlecks verschwenden 14,8%

vor 3 wochen - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Eberhard Hofmann Windhoek - Viele besorgte Einwohner fanden im überfüllten Vortragssaal der Namibia Wissenschaftlichen Gesellschaf (NWG) am Dienstagabend nur noch Stehplätze, um bei...

NHE plant Wohnungsbau

vor 3 wochen - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) • Die Nationale Wohnungsbaugesellschaft NHE hat laut Pressesprecher Eric Libongani vor, 170 Millionen Namibia-Dollar für den Bau von 3034 Wohnungen auszugeben, die jeweils...

Straßenüberführung wird demnächst betoniert - Erste Strecken geteert

vor 3 wochen - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Für den Laien ist die Logik, die dem Arbeitsvorgang beim Bau der großen Umgehungsstraße südlich von Windhoek unterliegt, schwer nachzuvollziehen. Doch kommt der Bau nun...