16 November 2018 | Verkehr & Transport

TransNamib tief in der Tinte

Verluste von hunderten Millionen sollen bis zum Jahr 2022 zu Gewinnen werden

Die Bahngesellschaft TransNamib ist tief in den Roten Zahlen. Allerdings will sich das Staatsunternehmen einen Milliardenbetrag leihen, um den Betrieb auf Vordermann zu bringen. Der Hauptgeschäftsführer verspricht, in fünf Jahren das Blatt wenden zu können und Gewinne zu erzielen.

Von Nampa und Clemens von Alten, Windhoek

Die Bahngesellschaft TransNamib will seine Immobilien im Wert von rund zwei Milliarden N$ nutzen, um sich eine Fremdfinanzierung in Höhe von 2,5 Mrd. N$ zu sichern. Das teilte der Hauptgeschäftsführer Johny Smith mit, als er Mitte dieser Woche in Windhoek den ständigen Parlamentsausschuss für wirtschaftliche und öffentliche Verwaltung über die Zukunftspläne des Staatsbetriebes informierte.

Dabei verriet Smith, dass TransNamib im vergangenen Finanzjahr (Ende: 31. März 2018) einen Verlust in Höhe von 317 Millionen N$ verzeichnet habe. Der Weg aus den roten Zahlen gestalte sich mühsam, denn selbst im aktuellen Berichtszeitraum werde von einem Fehlbetrag in Höhe von 315 Mio. N$ ausgegangen. Der Verlust soll im kommenden Finanzjahr auf 119 Mio. N$ reduziert werden und sich im Folgejahr (2020/21) schließlich nur noch auf 24 Mio. N$ belaufen. „Ende März 2022 werden wir aber einen Gewinn in Höhe von 73 Mio. N$ erzielen“, versicherte Smith.

Für diese Umkehrstrategie müsse das Unternehmen allerdings in neue Lokomotiven, modernere Technologie, Infrastruktur, rollendes Inventar und Sanierungsarbeiten investieren. „Wir benötigen die 2,5 Milliarden N$ nicht direkt im ersten Finanzjahr – es handelt sich hier um einen Fünfjahresplan“, erklärte Smith und betonte, dass TransNamib keine staatliche Finanzierung benötige, wenn der Betrieb seine Vermögenswerte als Sicherheit für ein entsprechendes Darlehen einsetzen darf. Darüber müsse nun das Kabinett entscheiden, so der Hauptgeschäftsführer.

Gleiche Nachricht

 

SA Express landet wieder in Walvis Bay

vor 1 tag - 18 Januar 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Nach einem Ausfall von gut acht Monaten bietet die südafrikanische Fluglinie South African (SA) Express jetzt wieder Direktflüge von Kapstadt nach...

D&M Rail beschäftigt lokale Arbeiter

vor 3 tagen - 16 Januar 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Otjiwarongo (ste) • Angefangen im Jahr 2013 hatte die D&M Rail Construction (GmbH), die 170 Kilometer lange Bahnverbindung zwischen Otavi und Kalkfeld zu renovieren. Laut...

Air Namibia storniert Flug

vor 4 tagen - 15 Januar 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) • Die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia verschiebt ihren heutigen Flug SW286, der eigentlich planmäßig um 19.10 Uhr von Frankfurt nach Windhoek stattfinden sollte,...

Fünf Kreuzfahrtschiffe, tausende Passagiere

1 woche her - 10 Januar 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Gleich fünf Kreuzfahrtschiffe werden in diesem Monat im Hafen von Walvis Bay erwartet. Das teilte die Hafenbehörde NamPort jetzt schriftlich mit...

Überlass dem Tod nicht das letzte Wort

vor 4 wochen - 21 Dezember 2018 | Verkehr & Transport

Das namibische Mobilfunkunternehmen MTC hat sich zur Feriensaison mit dem namibischen Fahrzeug-Unfallfonds MVA zusammengetan und eine Kampagne zur Bekämpfung der Nutzung des Handys während des...

Air Namibia verbucht Einbußen von mehr als 12%

vor 1 monat - 18 Dezember 2018 | Verkehr & Transport

Die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia hat 2017 mehr als zwölf Prozent weniger Urlauber nach Namibia gebracht als im Jahr zuvor. Dies geht aus einem Tourismus-Statistik-Bericht...

„Schienen neu beleben“

vor 1 monat - 04 Dezember 2018 | Verkehr & Transport

Windhoek/Gobabis (nic) - Die Bahngesellschaften TransNamib und Botswana Railways haben in einer Absichtserklärung (MoU) ihre künftige Zusammenarbeit in verschiedenen Geschäftsbereichen bekräftigt. So soll das am...

Registrationspflicht für Privat-Flugfelder

vor 1 monat - 03 Dezember 2018 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste/NMH) – Vergangene Woche wurde die Prüfung der namibischen Flughäfen vom ICAO-Auditkomitee abgeschlossen. Während der Tourismussektor aufatmete, weil die Prüfung ersten Anzeichen nach überstanden...

“Ziel der ICAO-Prüfung wird verstanden”

vor 1 monat - 20 November 2018 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Beim gestrigen amtlichen Empfang des ICAO-Auditkomitees, das am Vortag in Namibia eingetroffen war, betonte der Minister für Transport und Öffentliche ...

NamPort beherbergt hydraulischen Flugsimulator

vor 2 monaten - 19 November 2018 | Verkehr & Transport

Die Hafenbehörde NamPort bietet Redereien die Möglichkeit, ihre Schiffe in einem Trockendock reparieren oder warten und gleichzeitig deren Fracht zwischenlagern zu lassen. Wie die Hafenbehörde...