08 Januar 2019 | International

Trainingslager mit Hindernissen

Johannesburg (joe) - Der Fußball-Bundesligist SV Werder Bremen bereitet sich derzeit im südafrikanischen Randburg auf die Rückrunde vor. Das Trainingslager ist mit einer PR-Tour verknüpft: Die Bremer sollen vor Ort Werbung für die Bundeliga machen, wofür sie eine entsprechende finanzielle Unterstützung durch die DFL erhalten. Die Promo-Tour der Norddeutschen kommt aber nicht bei allen Einheimischen gut an, da ein Interessenkonflikt mit der südafrikanischen Premier Division befürchtet wird, die mitten in der Saison steckt.

Um der nationalen Liga keine Aufmerksamkeit zu entziehen, finden die Freundschaftsspiele der Klubs derzeit unter Ausschluss der Öffenlichkeit statt. Darüber hinaus findet auch keine Übertragung dieser Begegnungen im südafrikanischen Fernsehen statt. Beim Test zwischen Werder und den Kaizer Chiefs fanden sich daher lediglich die mitgereisten Bremer Fans, die eine Sondergenehmigung bekamen, und ein paar Besucher aus dem Umfeld der Gastgeber ein. Das Spiel, das schließlich auch noch wegen heftigen Unwetters nach 50 Minuten beim Stand von 1:0 für Werder abgebrochen werden musste, fand somit vor gerade mal 200 Zuschauern statt. Platz hätte das Stadion für über 94.000 Fans geboten. Für das zweite Freundschaftsspiel, das am Freitag gegen den Erstligisten BidVest Wits stattfinden soll, wird zwangsläufig eine ähnliche Kulisse erwartet.

Werder-Aufsichtsrat Marco Bode bedauert die Schwierigkeiten, glaubt aber dennoch, dass der Aufenthalt seines Clubs vor Ort als „Botschafter der Liga“ wahrgenommen wird. „Es gibt auch abseits der Spiele viele Ansatzpunkte, wodurch die Bundesliga von unserer Anwesenheit profitiert“, sagte in einem Gespräch mit dem „Kicker“. Die SVW-Profis stehen für zahlreiche Interviews mit lokalen Medien zur Verfügung und besuchen unter anderem eine soziale Einrichtung für Jugendliche in Johannesburg. Durch die Eindrücke in und um Johannesburg würden Profis auch eine persönliche Horizonterweiterung erfahren.

Gleiche Nachricht

 

Rätselhafter Ausstieg von Weltmeister Dennis

vor 1 tag - 19 Juli 2019 | International

Pau (dpa) - Auch einen Tag nach der Aufgabe des australischen Zeitfahr-Weltmeisters Rohan Dennis bei der 106. Tour de France bleiben die Umstände ungeklärt. „Ich...

Palästinas Fußball-Verbandschef bleibt nach Messi-Vorfall gesperrt

vor 1 tag - 19 Juli 2019 | International

Lausanne (dpa) - Der Präsident des palästinensischen Fußballverbandes ist nach seinem verbalen Angriff auf den argentinischen Verband und der Aufforderung zum Verbrennen von Messi-Trikots mit...

Libyen liefert Bruder des Manchester-Attentäters nach London aus

vor 2 tagen - 18 Juli 2019 | International

Manchester (dpa) - Der Bruder des Attentäters von Manchester ist am Mittwoch von Libyen an Großbritannien ausgeliefert worden. Salman Abedi, ein Brite libyscher Herkunft, hatte...

WHO ruft Gesundheitsnotstand wegen Ebola aus - keine globale...

vor 2 tagen - 18 Juli 2019 | International

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen der anhaltenden Ebola-Epidemie im Kongo eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen. Sie folgte damit der Empfehlung...

FC Bayern verliert 1:2 gegen Arsenal

vor 2 tagen - 18 Juli 2019 | International

Los Angeles (dpa) - Der FC Bayern München hat das erste von drei Testspielen auf seiner USA-Reise nach einem späten Gegentor verloren. Beim unterhaltsamen 1:2...

Beginn einer neuen Ära

vor 3 tagen - 17 Juli 2019 | International

Khartum (dpa) - Nach monatelangen Unruhen im Sudan haben das Militär und die Opposition eine Einigung über eine Übergangsregierung unterschrieben. Somit beginne eine neue Ära...

Aus Libyen gerettet, im Niger gestrandet: Warten auf Eldorado...

vor 3 tagen - 17 Juli 2019 | International

Von Irene Savio, dpaHamdallaye (dpa) - Das Erlebnis wird Jamila nie vergessen: Gefesselt saß sie den ganzen Tag lang auf dem Boden vor dem Lager....

Tuchels bleibt in der Causa Neymar gelassen

vor 3 tagen - 17 Juli 2019 | International

Dresden (dpa) - Thomas Tuchel wirkt weder aufgebracht noch sauer oder gar zornig. Auf den drohenden Abgang seines Superstars Neymar reagiert der 45 Jahre alte...

Große Trauer um den südafrikanischen Musiker Jonny Clegg

vor 3 tagen - 17 Juli 2019 | International

Kapstadt (dpa) - Der in Südafrika gefeierte Musiker Johnny Clegg ist tot. Mit großer Trauer bestätige man, dass Jonathan (Johnny) Clegg am Dienstag im Alter...

Hartung: Sportler müssen sich mehr „einmischen und einbringen“

vor 3 tagen - 17 Juli 2019 | International

Budapest (dpa) - Athletensprecher Max Hartung hofft darauf, dass mehr Sportlerinnen und Sportler dem Beispiel der US-Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe folgen und sich öfter kritisch äußern....