14 Februar 2020 | Sport

Training wieder aufgenommen

Brave Warriors bereiten sich auf Endrunde vor

Die Brave Warriors, Namibias Männerfußballnationalmannschaft, bereiten sich auf die Enderunde der Afrikanischen-Nationen-Meisterschaft vor. Obwohl eine Großteil der Spieler seit November 2019 keine Spielpraxis mehr hatte, zeigten sie beim Trainingsauftakt gute Leistungen.

Von Shonai Halfbrodt und Nampa

Windhoek

Die Brave Warriors haben am Montag im Technischen Zentrum des Namibischen Fussballverbandes (NFA) mit den Vorbereitungen für die Endrunde der Afrikanischen Nationen-Meisterschaft (CHAN) begonnen. Das Turnier wird vom 04. bis 26. April 2020 in Kamerun stattfinden.

Die Mannschaft nahm an einem Trainingsprogramm für körperliche Fitness unter der Leitung des NFA-Biokinetikers und Fitnesstrainers Charl Botha teil, das von dem technischen Team unter der Leitung von Bobby Samaria, Woody Jacobs und Harry January überwacht wurde.

Trainer Samaria war von den Bemühungen des Teams beeindruckt und stellte fest, dass die meisten Spieler zuletzt im November 2019 Fussball gespielt haben.

27 Spieler waren bei Trainingsauftakt dabei, wobei Lucky Heita wegen einer leichten Krankheit ausfiel. Calvin Spiegel und Isaskar Gurirab sollen sich in Südafrika aufhalten, wo sie für das ABC Motsepe-Team Pele Pele, dessen Mutterverein die Orlando Pirates sind, unterschrieben haben sollen.

Neu im Team ist Ethany Mahoto aus Schweden. Trainer Samaria erklärte, dass das Trainerteam ihn für den Afrikanischen Nationen-Pokal und die WM-Qualifikation bewerten werden. Mahoto wurde am 20. Januar 1999 in Francistown (Botswana) als Sohn namibischer Eltern aus der Sambesi-Region geboren, wuchs aber in Schweden mit seiner Mutter und seinem Stiefvater auf.

Als kleiner Junge spielte er für den IFK Lulea, bevor er zum FK Karlskrona in die schwedische zweite Liga wechselte. Mahoto sagte, er könne sowohl als Nummer 10 oder auf beiden Seiten des Flügels, als auch als linker Außenverteidiger spielen. In einem Gespräch mit Nampa sagte Mahoto, er sei glücklich in Namibia zu sein und fühle sich vom Trainerteam und den Spielern willkommen.

„Namibia ist mein Mutterland, ich habe keine Verbindung zu Botswana, außer der Tatsache, dass ich dort geboren bin. Was Schweden betrifft, so habe ich nur die Staatsbürgerschaft, weil ich dort aufgewachsen bin“, gab er als Bgründung an, warum er sich fü Namibia entschieden habe.

Gleiche Nachricht

 

Freundschaftsspiel gegen Bafana Bafana

vor 17 stunden | Sport

Windhoek (omu) - Der südafrikanische Fußballverband (SAFA) hat die Absicht bestätigt, gegen die Brave Warriors ein Testspiel bestreiten zu wollen. Demnach hat der Generalsekretär des...

Pogacar gewinnt Tour-de-France

vor 1 tag - 21 September 2020 | Sport

In der Nacht zu seinem 22. Geburtstag grinste Tadej Pogacar (Bild) vom höchsten Gebäude der Welt. Ein Sponsor hatte das Konterfei des neuen Radsport-Superstars nach...

Jauss siegt ohne einen Satzverlust

vor 1 tag - 21 September 2020 | Sport

Windhoek (omu)- Daniel Jauss (Bild) hat das sechste Junioren-Tennisturnier des Jahres gewonnen. Bei den U18-Juniorinnen holte sich Lisa Yssel den Sieg. Rund einen Monat...

„In den Wolken“

vor 4 tagen - 18 September 2020 | Sport

Rom (dpa) - Überflieger Armand Duplantis (Bild) greift nach den Sternen - und nun gehört „Mondo“ die Leichtathletik-Welt: Mehr als 26 Jahre nach dem Freiluft-Weltrekord...

Air Namibia bietet Umbuchungsmöglichkeiten und Fristverlängerungen

vor 5 tagen - 17 September 2020 | Verkehr & Transport

Gestern gab die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia bekannt, dass der seit 2012 als Pressesprecher tätigte Paul Nakawa am Ende des Monats September von der Fluggesellschaft...

Politik legt vor: Bundesliga-Clubs bereiten sich auf Fan-Rückkehr vor

vor 5 tagen - 16 September 2020 | Sport

Berlin (dpa) - Nach der ersehnten Freigabe durch die Politik will die Fußball-Bundesliga im Eiltempo schon zum Saisonstart wieder tausende Zuschauer in die Stadien lassen....

Regionaler Flugverkehr in Limbo

1 woche her - 15 September 2020 | Verkehr & Transport

Von R. Rademeyer, S. Balzar & F. Steffen, Windhoek Die Regional-Fluggesellschaften, die vor den Corona-Einschränkungen wöchentlich tausende Passagiere zwischen Windhoek, Johannesburg und Kapstadt beförderten, stecken...

Die Hälfte der Straßen in Otjiwarongo unbenannt

1 woche her - 15 September 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek/Otjiwarongo (Ester Kamati/sno) - In Otjiwarongo haben über die Hälfte der Straßen keinen Namen. Von den fast 490 Straßen, darunter ungefähr 99 in der...

St. Pauli stolpert über Viertligisten

1 woche her - 14 September 2020 | Sport

Von Jan Mies, dpaBerlinTausende euphorische Fans in Rostock und Chemnitz gaben alles, die Favoriten wackelten bedenklich, doch der Pokal, Trend in Corona, Zeiten hat...

Ethiopian Airlines landen wieder in Namibia

1 woche her - 14 September 2020 | Verkehr & Transport

Die Luftfahrtgesellschaft Ethiopian Airlines nahm am Freitag wieder den Flugbetrieb nach Namibia auf. Gegen Mittag landete eine Maschine aus Addis Abeba auf dem Hosea-Kutako-Flughafen in...