28 September 2021 |

Tragischer Unfall: Dreijähriger verstorben

Swakopmund (er) - Ein fünf Jahre alter Junge soll versehentlich kochendes Wasser über seinen drei Jahre alter Bruder geschüttet haben - das Kleinkind ist in Folge der Verletzung verstorben. Die Polizei untersucht den Fall.

Laut Erongo-Polizeisprecher Ileni Shapumba ereignete sich der Vorfall am Samstag gegen 14 Uhr in dem Swakopmunder Stadtteil Mahetago. Die Mutter der beiden Kinder sei im Haus beschäftigt gewesen, derweil ein mit Wasser gefüllter Topf auf einem Feuer draußen gestanden habe. Das Wasser habe gekocht und der Fünfjährige habe den Topf vom Feuer gehoben. Der Topf sei dabei umgekippt und sein jüngerer Bruder, der daneben gesessen habe, sei verletzt worden.

„Die Mutter hat das verletzte Opfer ins Haus gebracht und den Vater informiert, der sich zurzeit in Omuthiya im Landesnorden aufhält“, erklärte Shapumba. Und: „Nach Angaben der Mutter hatte sie kein Geld, das Kind mit einem Taxi ins Krankenhaus zu bringen.“ Als die Mutter am nächsten Morgen (Sonntag) gegen 8 Uhr aufgewacht sei, habe sie an ihrem Sohn kein Lebenszeichen festgestellt und den Fall der Polizei gemeldet.

Gleiche Nachricht

 

Migration: Wie Deutschland und die EU die Belarus-Route kappen...

1 stunde her | International

Berlin (dpa) - Tausende Menschen aus dem Irak, Syrien und anderen Krisengebieten sind seit dem Sommer über Belarus und Polen unerlaubt nach Deutschland gekommen. An...

Ex-Bundeswehrsoldaten sollen Gründung von Söldnertruppe geplant haben

vor 2 stunden | International

Karlsruhe/Berlin (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat zwei frühere Bundeswehr-Soldaten festgenommen, die am Aufbau einer mehr als 100 Mann starken Söldnertruppe gearbeitet haben sollen. Die beiden...

Skandal abgewendet: Bärbel Bas soll Bundestagspräsidentin werden

vor 2 stunden | International

Berlin (dpa) - Und es wird doch eine Frau: Die SPD-Gesundheitspolitikerin Bärbel Bas soll künftig an der Spitze des Bundestags stehen. Die SPD-Fraktionsspitze schlägt die...

Wasserregularien umgangen

vor 15 stunden | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, WindhoekDer Ständige Parlamentarische Ausschuss für Natürliche Ressourcen hatte erneut eine Vorladung des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform (MAWLR) erst am Montagabend...

Polizeifahrzeug in Wilderei verwickelt – Rindfleisch aufgeladen und verfrachtet

vor 15 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) - Ein namibischer Polizeiwagen wurde von einer Überwachungskamera erfasst, als die Fahrer des Wagens schwarz geschlachtetes Rindfleisch am Straßenrand östlich von Windhoek in...

Eloolo erneut geschlossen

vor 15 stunden | Landwirtschaft

Von T. Haidula & F. Steffen, Oshakati/WindhoekDas namibische Unternehmen Kiat Investments Holdings, das einen 25-Jahre-Vertrag für den Betrieb des Eloolo-Schlachthofs in Oshakati erhalten hatte, wird...

Arbeiter klagen für Entschädigung

vor 15 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (krk/sno) – Von den ungefähr 640 ehemaligen Arbeitern der staatlichen und nun bankrotten Luftfahrtgesellschaft Air Namibia haben rund 250 Ehemalige, die offenbar nie ihre...

Wasser zurück in Rundu

vor 15 stunden | Lokales

Windhoek (km) - Die Wasserkrise in Rundu scheint sich langsam zu beruhigen. Wie der Journalist der Schwesterzeitung Namibian Sun gestern in der Sendung „Africa Good...

Korrektur: Miss Namibia steht ein Wagen für ein Jahr...

vor 15 stunden |

In der Dienstagausgabe der NMH-Beilage „The Zone“ ist dem Redaktionsteam ein Fehler unterlaufen. The Zone ist die Jugendzeitung des Namibia-Media-Holdings-Verlags und enthielt auf Seite 2...

Gesundheitsministerium fordert Legalisierung der Abtreibung

vor 15 stunden | Politik

Von Jana-Mari Smith und Katharina Moser, Windhoek Das namibische Gesundheitsministerium drängt die Regierung, sichere Abtreibungen in Namibia zu legalisieren. Dies ist das Ergebnis des zweiten...