28 Februar 2018 | Sport

Torreiche Spiele im Hockey

Partien in Hallenhockey-Nationalligen teils eng, teils torreich

Die Nationale Hallenhockey-Liga absolvierte am Wochenende mit in Windhoek ausgetragenen Partien ihren dritten Spieltag. Bestimmt wird das Geschehen in der jungen Saison dabei bisher vom Saints Hockey Club, der sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen das Klassement anführt.

Von Martin Leckelt, Windhoek

Anfang des Monats gaben die namibischen Hockeydamen bei der Hallenweltmeisterschaft in Berlin eine gute Figur ab und schnitten immerhin vor den USA, Russland und Kasachstan mit dem neunten von zwölf Plätzen ab (AZ berichtete). Doch auch auf Vereinsebene wird in Namibia Hallenhockey geboten, die zweitklassigen nationalen Ligen der Männer und Frauen trugen vergangenes Wochenende ihre dritten Spieltage aus, bevor am kommenden Wochenende die Premier-Liga beginnt.

Herren

Die Spiele der Männer gingen mit dem Aufeinandertreffen zwischen Saints und dem Team der Namibischen Universität für Wissenschaft und Technik (NUST) los. Die Außenseiter aus der Lehranstalt konnten den Saints dabei gut Paroli bieten und erreichten ein 1:1-Unentschieden. In einem anderen Spiel trafen die Wanderers auf die Gurus, wobei letztere eine starke Leistung zeigten und die Begegnung mit 5:2 für sich entscheiden konnten.

Die NUST ist nicht die einzige Hochschule, die an der Hockeyliga teilnimmt, denn auch die Universität von Namibia (UNAM) stellt bei Männern und Frauen Teams in den Hallenhockeyligen. Die UNAM-Herrenauswahl teilte sich bei einem 2:2 gegen Sparta die Punkte, wohingegen die NUST-Mannschaft gegen den selben Gegner mit 0:2 unterlag. Die UNAM-Spieler lieferten sich auch mit den Saints ein hochklassiges und enges Match, welches sie gegen die Favoriten sogar mit 3:1 gewinnen konnten.

Auch die Hockeyspieler des Deutschen Turn- und Sportvereins (DTS) zeigten ihre Klasse und spielten gegen die Wanderers groß auf. Die Partie konnten sie mit 7:2 für sich entscheiden. Noch torreicher war das Spiel zwischen Sparta und dem Windhoek Old Boys Sport Club (WOBSC), in welchem beide Klubs je fünf Mal das Spielgerät im gegnerischen Tor unterbringen konnten. Für das an der Küste ansässige Sparta war es das dritte Spiel am Wochenende.

Ebenfalls gespielt wurde in der zweiten Liga der Herren, wenngleich dort nur zwei Begegnungen ausgetragen wurden. In der ersten schlug eine UNAM-Auswahl ein WOBSC Jugendteam erbarmungslos mit 15:1. Den Aufwind aus dieser Partie konnten die Universitätsspieler allerdings nicht mit in ihr nächstes Aufeinandertreffen mitnehmen, welches sie gegen den DTS mit 0:5 verloren.

Damen

Auch bei den Frauen gab es jede Menge Spielgeschehen zu bestaunen. Zunächst trennten sich WOBSC sowie Sparta 2:2 und UNAM siegte gegen den DTS mit 5:1. Später unterlagen die WOBSC-Damen gegen United mit 4:2. Die Sparta-Spielerinnen konnten ihe zweite Partie hingegen siegreich gestalten, ein eng geführtes Match mit den Masters entschieden sie mit 2:1 für sich. Wie die Männer auch mussten auch die Frauen des Küstenklubs drei Spiele absolvieren und nach einem Remis und einem Erfolg holten sie sich gegen UNAM mit einem 0:3 auch noch eine Niederlage ab. Im letzten Spiel der Frauenliga spielten die Angels gegen United und siegten mit 2:1.

In der zweiten Damen-Liga stand mit Saints gegen Gurus nur eine Partie auf dem Spielplan. Die Saints dominierten das Geschehen und gewannen schlussendlich souverän mit 7:0.

Die nächsten Spiele der Premier-Liga sowie der Ersten und Zweiten Nationalliga finden am kommenden Wochenende in den Hallen der Wanderers und des DTS in Windhoek statt.

Gleiche Nachricht

 

Rugbyspieler zügig vakzinieren

vor 21 stunden | Sport

Windhoek (omu) - Eduard Mensah, Präsident des namibischen Rugby Verbands (NRU) hat Spieler und Funktionäre der Rugby Premier League dazu aufgefordert, sich impfen zu lassen....

Schalkwyk und Yssel weiter

vor 21 stunden | Sport

Windhoek (omu) - Nach dem 6:3 und 6:3 Sieg von Connor van Schalkwyk gegen Batsomi Marobea aus Botswana, ist der unter 18-Jährige neben Lisa Yssel...

Faustball-Hallenturnier 2021

vor 1 tag - 05 Mai 2021 | Sport

Windhoek (sno) - Am kommenden Samstag findet das alljährliche Faustball-Hallenturnier in den Räumlichkeiten des Swakopmunder Faustball Clubs (SFC) an der namibischen Atlantikküste statt. Da das...

„Hafen wurde nicht verkauft“

vor 3 tagen - 03 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/WBY/Windhoek Uns ist weder eine Entscheidung noch ein Verfahren bekannt, dass der Hafen von Walvis Bay an Investoren verkauft wurde“, teilte NamPort-Geschäftsführer Andrew...

Benzinpreise bleiben unverändert

vor 6 tagen - 30 April 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (sb) – Die Spritpreise bleiben im Mai unverändert. Das gab das Ministerium für Bergbau und Energie in dieser Woche schriftlich bekannt. Grund dafür sei...

Jooste räumt Zweifel aus dem Weg

1 woche her - 29 April 2021 | Verkehr & Transport

Von Ogone Tlhage und Stefan Noechel Windhoek Der Minister für öffentliche Unternehmen, Leon Jooste, hat versichert, dass die namibische Regierung nicht wegen der Kündigung des...

Parasportler räumen ab

1 woche her - 29 April 2021 | Sport

Windhoek/Port Elizabeth (omu) - Namibias Parasportler haben bei den südafrikanischen Meisterschaften der Sportler mit Behinderung (SASAPD) richtig abgeräumt. Die Athleten aus dem „Land der Tapferen“...

Ramblers mit UEFA-Trainer

1 woche her - 28 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Der Ramblers Fußball Klub wird bald einen Übungsleiter von internationalem Format haben. Wie Ausbildungsabteilung des Vereins mitteilte, nimmt der Koordinator der...

Geldspritze für Rugby-Klubs

1 woche her - 28 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Wie das Finanz-Unternehmen First National Bank (FNB) in einer Pressemitteilung veröffentlichte, wird das Bankhaus auch im nächsten drei Jahre als Partner der...

Saints räumen ab

1 woche her - 27 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Der Hockeyklub Saints ist der große Gewinner der Hallenhockey-Saison 2021. Mit insgesamt drei Meisterschaften holt der auf dem Messegelände beheimatete Klub drei...