06 November 2013 | Sport

Top-4-Turnier: Quintetts auf 8 Rädern

Hektisch, laut und stickig war es in der Halle des Swakopmunder FC (SFC). Schnell krachten Hockeyschläger gegen den Puck. Wild gestikulierend brüllten bis zu 400 Zuschauer von den Tribünen. Ohne Zirkulation stand die Luft in der Halle. Fünf Mannschaften aus Otjiwarongo, Swakopmund und Windhoek traten in zehn Altersklassen und Kategorien gegeneinander an. Im Vergleich zum Vorjahr konnten hier wieder die Coastal Pirates die meisten Siege davontragen. Die „Freibeuter“ von der Swakopmündung bestätigten damit nicht nur ihre während der Meisterschaft gesammelten Punkte, sondern verteidigten auch ihre Titel aus dem Vorjahr. Bereits 2012 hatten die Quintetts der Kategorien U11 und U13, der „Masters“ und der Königsklasse „Open“ den jeweils ersten Platz belegt. Den Heimvorteil ausspielend, holte dieses Jahr ebenfalls ihre U15-Mannschaft Gold. Sehr durchwachsen dagegen verlief das Top-4-Turnier für die Badgers aus Windhoek. Die „Dachse“ untergruben hin und wieder die Moral ihrer Gegner und konnten sich von den unteren Tabellenplätzen in die obere Tabellenhälfte spielen. Neben den Teams in den Kategorien „Masters“ und „Open“ gelang das am deutlichsten der U17-Mannschaft, die von dem vierten Platz startete und zum Schluss Gold holte. Im Vergleich zum Vorjahr verloren die Badgers ihre Spitzenpositionen in der Altersklasse U19 und bei den „Damen“. Ein sehr konstantes Niveau zeigten die Windoeker „Jäger“. In fünf von sechs angetretenen Kategorien - U9, U11, U13, U19 und „Open“ – bestätigten die Cazadores ihre über die fünf Meisterschaftsturniere gezeigten Leistungen. Eine Sensation bot sich dem Publikum in der Altersklasse U17. Im Vorjahr wegen Personalmangels nicht ausgetragen, holten die als Listenerste durchaus als Favorit geltenden Scorpions aus Otjiwarongo gar keine Medaille. Den U17-Thron bestiegen die als Tabellenletzte in den Wettkampf gestarteten Badgers vor den „Piraten“ und den „Jägern“. Umso mehr kann die Leistung des Otjiwarongoer „Damen“-Quintetts als Revanche angesehen werden. In dieser Kategorie verwiesen die „Skorpione“ die favorisierten „Dachse“ auf den zweiten Platz. Als keine Überflieger präsentierten sich an diesem Wochenende die Kamikaze aus Windhoek. In sieben Kategorien angetreten, schafften die „Spezialflieger“ lediglich in zwei Altersklassen eine Verbesserung von einem vierten auf einen dritten Platz. Auf einen Silber- und fünf Bronzeränge abgerutscht hatten die Kamikaze ihre oberen Listenplätze zwar eingebüßt, konnten jedoch souveräne Leistungen zeigen. Die offizielle Inlinehockeysaison 2014 beginnt im März im „Dachsbau“ Windhoek Showgrounds. Von Armin Höhling, Windhoek

Gleiche Nachricht

 

Pelé „König des Fußballs“ wird 80

vor 7 stunden | Sport

Rio de Janeiro (dpa) - Pelé stützt sich auf die Sitze in dem Kleinbus und setzt vorsichtig einen Fuß vor den anderen. An der offenen...

Turn- und Sportverein lädt zum Jahresturnier

vor 17 stunden | Sport

Windhoek (omu) - Nachdem am vergangenen Wochenende ein volles Programm in der HopSol Jugend-Fußballiga (HYSL) auf der Agenda stand, ist am kommenden Wochenende alles für...

Eisenbahnbau erhält jugendliche Unterstützung

vor 1 tag - 21 Oktober 2020 | Verkehr & Transport

Vier junge Frauen und acht junge Männer haben kürzlich ihren Abschluss als Streckenarbeiter gemacht. Vorausgegangen war eine 19-monatige Ausbildung, die sie im Februar 2019 im...

Saints machen Titel vorzeitig perfekt

vor 1 tag - 21 Oktober 2020 | Sport

Windhoek (omu) - Die Saints-Hockey-Herren machten den Titel am Freitag vorzeitig perfekt. Mit einem 11:2 Kantersieg gegen die in allen Belangen unterlegene Mannschaft der Universität...

Air Namibia und andere bieten Regionalflüge an

vor 2 tagen - 20 Oktober 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/ste) - Augenscheinlich sind FlyWestair und Airlink, die privatbetriebenen Fluggesellschaften aus Namibia und Südafrika, Reisenden zur Rettung gekommen, indem sie die entstandene Service-Lücke mit...

DTM-Saisonfinale auf dem Hockenheimring ohne Zuschauer

vor 2 tagen - 19 Oktober 2020 | Sport

Hockenheim (dpa) – Das Saisonfinale im Deutschen Tourenwagen-Masters findet vom 6. bis 8. November auf dem Hockenheimring ohne Zuschauer statt. Die DTM-Dachorganisation ITR und die...

Ramblers U17 festigen Platz Eins im Top-Spiel

vor 3 tagen - 19 Oktober 2020 | Sport

Die Ramblers Fußball-Akademie (RFA) hat durch den 2:0 (1:0)-Sieg den ersten Rang in der Gruppe B der unter 17-Jährigen in der HopSol -Jugend -Fußballiga (HYSL)...

FIFA stellt zwanzig tägiges Ultimatum

vor 3 tagen - 19 Oktober 2020 | Sport

Windhoek (omu) - Nach dem Hick-Hack um die Namibische Premier League (NPL) und dem mehr als ungeschickten Agieren der Ministerin für Sport scheint in der...

Airlink erweitert Flugangebot

vor 6 tagen - 16 Oktober 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (sb) - Die private südafrikanische Regionalfluggesellschaft Air Link wird ab dem 26. Oktober einen täglichen Direktflug von Johannesburg nach Windhoek aufnehmen. Das gab...

Topspiele in der HopSol Jugendliga

1 woche her - 15 Oktober 2020 | Sport

Windhoek (omu) - Halbzeit in der HopSol Fußball-Jugendliga (HYSL). Seit gestern begehen die Nachwuchskicker den vierten von acht angesetzten Spieltagen. Ursprünglich sollte die Spielzeit 2020...