16 November 2018 | Gesundheit

Todeszahl auf 33 gestiegen

Starke Zunahme des Hepatitis-E-Virus zum Ende Oktober

Windhoek (nic) – Die Zahl der Hepatitis-E-Todesopfer ist von 31 auf 33 gestiegen. Dies gab das Gesundheitsministerium gestern in seinem jüngsten Bericht zum Ausbruch des Virus bekannt. Demnach habe es in der Woche vom 22. bis zum 28. Oktober insgesamt 90 neue Verdachtsfälle gegeben und damit deutlich mehr als in der Woche zuvor (34). Die beiden Todesfälle hat es den Statistiken zufolge in den Regionen Khomas und in Erongo gegeben.

Insgesamt liegt die Zahl der ärztlich bestätigen Fälle nun bei 508, lautet es weiter in dem Bericht. Verdachtsfälle habe es damit seit der offiziellen Bekanntgabe des Ausbruchs am 14. Dezember 2017 nun 3835 gegeben. Mit 61 Prozent aller Betroffenen hätten sich bislang deutlich mehr Frauen an dem Virus infiziert sowie die meisten aller mutmaßlich Erkrankten zwischen 20 und 29 Jahre alt seien (1544 Personen). Ebenfalls stark vertreten sei die Altersgruppe zwischen 30 und 39 Jahren mit 1355 aller Verdachtsfälle.

Am stärksten betroffen sei nach wie vor die Khomas-Region (2657), gefolgt von der Erongo-Region (861). Weitere Verdachtsfälle habe es im Berichtszeitraum in den Regionen Kavango-Ost, Omusati und Oshana gegeben.

Im Anbetracht der weiterhin gestiegenen Zahlen weist das Gesundheitsministerium noch einmal auf die Wichtigkeit des Händewaschens als Präventionsmaßnahme hin und versichert, mit seiner Aufklärungsarbeit, vor allem in Gemeinschaften, in denen es keine oder nur unzureichende sanitäre Anlagen gibt, fortzufahren.

Gleiche Nachricht

 

Tuberkulose: US-Regierung hilft Tsumkwes San-Gemeinde

vor 4 tagen - 02 August 2019 | Gesundheit

Windhoek/Tsumkwe (cev) – Die US-Regierung unterstützt die im Wahlkreis Tsumkwe lebende San-Gemeinde im Kampf gegen Tuberkulose (TB). Dazu wurden kürzlich vor Ort ein Allradfahrzeug und...

Weitere Fälle von Hepatitis E

vor 6 tagen - 31 Juli 2019 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/cev) • Zwischen Ende Juni und Mitte Juli sind 42 weitere Personen an Hepatitis E erkrankt. Das berichtete am vergangenen Montag das Gesundheitsministerium in...

USAID ermöglicht medizinische Depots in Oshakati und Rundu

1 woche her - 30 Juli 2019 | Gesundheit

Oshakati/Windhoek (ste) - Die US-amerikanische Agentur für internationale Entwicklung (USAID) übergab am vergangenen Donnerstag Lagereinrichtungen im Wert von 500000 N$ an die überregionalen medizinischen Betriebslager...

Viruserkrankung fordert ein Opfer

vor 2 wochen - 19 Juli 2019 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/cev) – Eine Person hat infolge einer Erkrankung an dem Influenza-Virus H1N1 ihr Leben verloren. Das bestätigte der Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, Ben Nangombe, am...

Viruserkrankung fordert ein Opfer

vor 2 wochen - 18 Juli 2019 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/cev) – Ein männlicher Patient ist in der namibischen Hauptstadt an dem Influenza-Virus H1N1 gestorben. Das bestätigte der Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, Ben Nangombe (Bild),...

Krankenpfleger fordern Arbeitsplätze

vor 1 monat - 04 Juli 2019 | Gesundheit

Windhoek/Oshakati (Nampa/ms) – Eine Gruppe von etwa 50 arbeitslosen Krankenpflegern und Radiologen hat am Dienstag in Oshakati demonstriert und beim Büro des Oshana-Gouverneurs eine Petition...

Influenza zurück in Namibia

vor 1 monat - 28 Juni 2019 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Die Influenzaerkrankung H1N1 ist zurück in Namibia: Laut einer schriftlichen Mitteilung des Gesundheitsministeriums von Mittwoch gibt es derzeit sieben Fälle, in denen...

Hygiene und Sauberkeit im Fokus

vor 1 monat - 20 Juni 2019 | Gesundheit

Von Clemens von AltenWindhoekIn ihrer gestrigen Rede zur Lage der Region (SoRA) bezeichnete die Gouverneurin Laura McLeod-Katjirua den Ausbruch von Hepatitis E als eine „tickende...

Mehr als 5300 Hepatitis-Fälle

vor 1 monat - 14 Juni 2019 | Gesundheit

Von Nina CerezoWindhoekEs war der 14. Dezember 2017, als das Ministerium für Gesundheit und Sozialfürsorge den Ausbruch von Hepatitis E in Windhoek erklärt hat. Damals...

„Es gibt kein Unheilbar“

vor 1 monat - 11 Juni 2019 | Gesundheit

Windhoek/Swakopmund/Karibib (nic) - Heilung auf geistigem Weg, auch von Leiden, das von Medizinern als unheilbar diagnostiziert worden ist – dass das möglich ist, zeigt der...