31 Oktober 2018 | Polizei & Gericht

Todesfall auf Husab-Mine

Swakopmund/Arandis (er) – Der Fahrer eines Kipplasters ist Dienstagabend bei der Husab-Uranmine während der Verrichtung seiner Arbeit tödlich verunglückt. Das teilte das Unternehmen Swakop Uranium gestern schriftlich mit. Die Polizei untersucht einen Fall wegen fahrlässiger Tötung.

Laut dem Unternehmen handelt es sich um den 42 Jahre alten Manfred Gaoseb. Er sei schwer verletzt worden, nachdem er mit dem Kipplaster gegen eine Wand gefahren sei, heißt es. Weitere Details werden nicht genannt. Es soll ich um den ersten Todesfall auf der Mine handeln, seitdem hier die Produktion im Dezember 2015 aufgenommen worden war.

Mehr Details gab indes Erongo-Polizeisprecher Erastus Iikuyu bekannt. Demnach soll Gaoseb die Kontrolle über den Komatso-Muldenkipper verloren haben, der eine Kapazität von 320 Tonnen hat. „Der Lkw ist umgekippt und der Fahrer wurde eingeklemmt. Er ist an der Unfallstelle verstorben“, so Iikuyu.

Laut Swakop Uranium wurde unmittelbar nach dem Vorfall der auf der Mine stationierte Notdienst alarmiert. „Unser Sicherheitsteam hat der Polizei bei den Rettungsarbeiten beigestanden“, heißt es.

Der Vorfall werde indes intern von Swakop Uranium, vom Ministerium für Energie und Bergbau sowie der Polizei untersucht. „Unser aufrichtiges Beileid gilt den Familienangehörigen“, heißt es in der Erklärung abschließend.

Gleiche Nachricht

 

Polizei sucht weiteren Verdächtigen

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Oshakati / Windhoek (jh/cr) - Die Polizei von Omusati hat am Dienstag zwei Verdächtige festgenommen, die beschuldigt werden, einen männlichen Wachmann im Onandjaba Pep Store...

Urteil eines mutmaßlichen Vergewaltigers vertagt

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek/Otjiwarongo (sno/krk) - In dem Verfahren gegen den ehemaligen Hausmeister eines Schülerheims in Otjiwarongo und mutmaßlichen Sexualstraftäter Mervin Nguyapeua sollte gestern im Obergericht in Windhoek...

Dippenaar-Prozess in Juli 2022 vertagt

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (sno) - Die Verhandlungen um den wegen fahrlässiger Tötung angeklagten Jandré Dippenaar (Bild) wurden gestern im Regionalgericht in Swakopmund auf das nächste Jahr vertagt....

Über 500 illegale Schusswaffen abgegeben

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) – Der Innenminister, Albert Kawana, gab bekannt, dass während des Amnestiemonats im September 570 illegale Schusswaffen von Bürgern bei der namibischen Polizei (NamPol)...

Polizeifahrzeug in Wilderei verwickelt – Rindfleisch aufgeladen und verfrachtet

vor 1 tag - 20 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) - Ein namibischer Polizeiwagen wurde von einer Überwachungskamera erfasst, als die Fahrer des Wagens schwarz geschlachtetes Rindfleisch am Straßenrand östlich von Windhoek in...

Arbeiter klagen für Entschädigung

vor 1 tag - 20 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (krk/sno) – Von den ungefähr 640 ehemaligen Arbeitern der staatlichen und nun bankrotten Luftfahrtgesellschaft Air Namibia haben rund 250 Ehemalige, die offenbar nie ihre...

Vergewaltigungsfall wird verwiesen

vor 2 tagen - 19 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Windhoek (NMH/sno) - Der Prozess um den 27-jährigen Glenn Clifford Leister, der beschuldigt wird, ein 15-jähriges Mädchen im Swakopmund Rest Camp (Bungalows), vergewaltig zu haben,...

Florin beantragt erneut Kaution

vor 3 tagen - 18 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sno) - Lokalen Medienberichten ist zu entnehmen, dass der zu lebenslanger Haft verurteilte Thomas Florin, der 1998 für den grausamen Mord an seiner...

Autounfälle mit Polizeifahrzeugen nehmen zu

vor 3 tagen - 18 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Windhoek (Nampa/cr) • Der namibischen Polizei (NamPol) wurden zwischen April und August dieses Jahres 115 Fälle von Verkehrsunfällen, aus eigenen Reihen, mit involvierten Polizeifahrzeugen gemeldet....

Urteilsverkündung steht bevor

vor 6 tagen - 15 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (krk/sno) - Der mutmaßliche Pädophiler, der beschuldigt wird, etwa 30 Jungen vergewaltigt und/oder sexuell genötigt zu haben, erschien am Mittwoch vor dem Windhoeker Magistratsgericht....