28 Februar 2003 | Kultur & Unterhaltung

"The Fashion disease" - FNCC zeigt Mode zum Thema HIV/Aids

Originell und ausdrucksstark - so beschreibt Philippe Talavera die Modeentwürfe von Studenten der Universität von Namibia (Unam), die am kommenden Mittwoch beim FNCC in Windhoek gezeigt werden sollen. "Diese Designs beweisen, dass HIV/Aids für Modedesigner zum Thema werden kann. Mode ist ein starkes Instrument zur Bewußtseinsweckung in jeder Gesellschaft. Wenn Designer den Mut haben, über HIV/Aids zu reden, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die Bevölkerung zuhören wird", so Talavera. Der junge Aids-Aktivist glaubt, dass mit der Thematisierung des HIV-Virus in der Mode das Tabu um die Immunschwächekrankheit gebrochen werden kann.

Talavera ist Leiter und Initiator des Aids-Aufklärungs-Projektes "Ombetja Yehinga", das am Mittwoch in Windhoek offiziell als Nicht-Regierungsorganisation eingeweiht werden soll. Bei der Veranstaltung wollen Modestudenten der Unam in einer neu aufgezogenen Modeshow ihre Entwürfe zum Thema HIV/Aids zeigen, die bereits im November vergangenen Jahres an der Universität präsentiert wurden. Die Modenschau steht unter dem Motto "The Fashion disease" (Die Mode-Epidemie) und wird von Unam-Dozentin Melanie Harteveld-Becker inszeniert.


Das Ombetja Yehinga-Projekt wurde im Jahr 2000 durch die Initiative von Philippe Talavera und Lehrern der Kuneneregion im Kunene Regionalrat geboren. Die Lehrer hatten gefordert, dass Aids-Aufklärung in den Schullehrplan aufgenommen wird. Im Januar 2000 gründete der Kunene Regionalrat die Initiative. Seitdem läuft das Aidsaufklärungsprogramm an 26 Schulen in der Kuneneregion. Das Ministerium für Grundschulbildung hat den Wunsch geäußert, es auch auf die Regionen Erongo und Khomas auszuweiten. Deshalb hat Talavera "Ombetja Yehinga" nun als Nichtregierungsorganisation beim Gesundheitsministerium registrieren lassen.


Ziel der Organisation ist es, junge Menschen über die Gefahren der Epidemie aufzuklären und sie selbst zu aktiver Verbreitung der Botschaft zu animieren. Als Mittel dienen dazu verschiedene Kunstformen - Mode, Filme, Gedichte, die bildenden Künste. Einige der von den Schülern verfassten Gedichte sind bereits in Buchform erschienen ("The Hyena"s Disease"), fünf mit den Schülern gedrehte Kurzfilme wurden im vergangenen Jahr in Windhoek vorgestellt. Sie sind bereits auf dem TV-Sender NBC gezeigt worden, wurden zum internationalen HIV/Aids-Festival in Amsterdam eingeladen und erst am vergangenen Samstag auf dem renommierten Filmfestival FESPACO in Burkina Faso vorgeführt.


Die Vorstellung von "Ombetja Yehinga" findet am kommenden Mittwoch (5. März) um 18.30 Uhr beim FNCC statt; anschließend steigt die Modenschau.

Gleiche Nachricht

 

Glamour, Tango und máximales Strahlen

vor 2 tagen - 17 Mai 2021 | Kultur & Unterhaltung

Von Annette Birschel, dpaDen Haag (dpa) - Die blonden langen Haare offen und das strahlende Lächeln: So lernten die Niederländer vor gut 20 Jahren Máxima...

Ein schöner Abend mit den Ugly Creatures zum Internationalen...

vor 2 wochen - 03 Mai 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (km) - Am Freitag hat das Franco-Namibian Cultural Centre (FNCC) den International Jazz-Tag veranstaltet. Bei den von FNCC und UNESCO ausgerichteten, von RMB und...

Namibische Jazz-Musik aus einer vergangenen Ära

vor 2 wochen - 30 April 2021 | Kultur & Unterhaltung

Die Veranstaltungsreihe des Internationalen Jazz-Tages hat gestern mit der Ausstrahlung des Films „Skymaster: Township Jazz from the Old Location“ begonnen. Der Film entstammt den Archiven...

Copyright-Workshops für Künstler

vor 2 monaten - 17 März 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (NAMPA/jl) - Künstler aus der Kunene-Region wurden von der Behörde für geistiges Eigentum (BIPA) vergangenes Wochenende dazu angehalten, ihre Firmen und Marken zu registrieren,...

Namibias Urheberrecht veraltet

vor 2 monaten - 05 März 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (jl) - Das namibische Copyrightgesetz sei veraltet und müsse verbessert werden. Das teilte die Organisation „Autorität für Geschäfte und Intellektuellem Besitz“ (BIPA) in einem...

Landschaften der Seele

vor 3 monaten - 16 Februar 2021 | Kultur & Unterhaltung

Michael VaupelSwakopmundAm Freitag, 5. Februar, fand bei vollem Haus in der Fine Art Gallery in Swakopmund die Eröffnung der Ausstellung des Künstlers statt. Der Titel...

Zusammenarbeit für Alle - Kunst und Covid

vor 3 monaten - 12 Februar 2021 | Kultur & Unterhaltung

Von Jannik Läkamp WindhoekVor dem Gebäude der Stadtverwaltung steht ein neues Kunstwerk. Eine Statue aus glitzerndem, namibischem Marmor ziert nun die nördliche Draufsicht auf das...

Hollywood-Star Will Smith landet in Namibia

vor 3 monaten - 04 Februar 2021 | Kultur & Unterhaltung

Swakopmund/Windhoek (er) - Der US-amerikanische Hollywood-Star Will Smith (51) ist diese Woche in Namibia gelandet. Der bekannte Schauspieler, Rapper und Filmproduzent wird hierzulande die Hauptrolle...

Star-Magier Siegfried Fischbacher mit 81 gestorben

vor 4 monaten - 15 Januar 2021 | Kultur & Unterhaltung

Las Vegas (dpa) - Der „Siegfried & Roy“-Magier Siegfried Fischbacher (Bild) ist tot. Der gebürtige Rosenheimer starb im Alter von 81 Jahren, wie seine Schwester...

Herzlichen Glückwunsch

vor 4 monaten - 23 Dezember 2020 | Kultur & Unterhaltung

Über 130 AZ-Leser haben in diesem Jahr an dem großen AZ-Weihnachtsrätsel teilgenommen und die meisten von ihnen haben alle gefragten Begriffe vollständig gefunden. Folgende...