20 Mai 2019 | Politik

Termin für Parlamentswahl bekannt

Vorbereitungen auf Stimmabgabe angelaufen – Informationskampagne gestartet

Die diesjährige Parlaments- und Präsidentschaftswahl wird am 27. November stattfinden. Das hat die Wahlkommission am Freitag bei dem Start einer Informationskampagne bekannt gegeben. Diese soll die Vorbereitungen auf die Stimmabgabe begleiten.

Von Nina Cerezo

Windhoek

Freie Wahlen, bei denen alle Stimmberechtigen die Möglichkeit zur Teilnahme haben und ihre favorisierten politischen Führer wählen, ist für eine Demokratie unerlässlich.“ So lautet der Kernsatz aus dem schriftlichen Konzept der Bildungskampagne für Wähler und Bürger, die am Freitag von der namibischen Wahlkommission (ECN) in einem Windhoeker Hotel vorgestellt wurde. Unter dem Titel „die integrative Teilhabe fördern“ sollen in den kommenden Monaten landesweit Aufklärungskampagnen durchgeführt werden, um die Bürger mit dem Wahlprozess vertraut zu machen und damit eine möglichst hohe Wahlbeteiligung zu erzielen.

Um an den Wahlen teilzunehmen sei zunächst die Registrierung im Zeitraum vom 8. bis zum 27. Juli erforderlich, teilte Theo Mujoro von der Wahlkommission mit. Betroffen seien dabei alle Namibier, die seit der vergangenen Präsidentschaftswahl im August 2015 ihr 19. Lebensjahr erreicht haben. Ebenso sei es wichtig, sich im Wahlkreis seines Wohnorts zu registrieren, sodass all diejenigen, die in der genannten Zeitspanne aus ihrem Wahlkreis gezogen seien, eine Ummeldung vollziehen müssen, erklärte Mujoro. Die Registrierung sei auch für im Ausland lebende Namibier notwendig, deren Wahltag außerdem vorgezogen sei: Sie müssen laut ECN bereits am 13. November ihre Stimme abgeben.

Aktuell zähle das Wählerregister insgesamt 1264496 Wahlberechtige, wobei der größte Anteil (18,6 Prozent) aus der Khomas-Region stamme. Weitere 10,9 Prozent seien in der Omusati-Region gemeldet und 10,6 Prozent in der Ohangwena-Region. Die geringste Anzahl registrierter Wähler gebe es derzeit in der Sambesi-Region und in der Omaheke-Region (beide 3,4 Prozent). Um eine Mehrfachwahl und folglich eine Manipulation des Wahlergebnisses zu vermeiden, werden laut Mujoro alle Fingerabdrücke der registrierten Wahlberechtigen verglichen.

Am Tag des 27. Novembers sollen schließlich laut Wahlkommission insgesamt rund 13000 Wahlleiter und -helfer, aufgeteilt in 670 Teams in allen 121 Wahlkreisen im Einsatz sein, wobei derzeit die Rekrutierung und Auswahl dieser Personen stattfinde.

Gleiche Nachricht

 

Geingob fühlt sich verleumdet

vor 4 stunden | Politik

Windhoek (ms) • Präsident Hage Geingob hat der Witwe des am 12. September 1989 ermordeten Aktivisten Anton Lubowski mit einer Verleumdungsklage gedroht, sollte sie nicht...

Änderung der Steuergrundlage

vor 1 tag - 19 Juni 2019 | Politik

Von Catherine Sasman & Frank SteffenWindhoek Justus Mwafongwe bestätigte in der vergangenen Woche auf Nachfrage seitens des NMH-Verlags, dass der namibische Fiskus sich aktuell mit...

Staatsbetriebe unter Beschuss

vor 2 tagen - 18 Juni 2019 | Politik

Windhoek (ste/Nampa) - Laut der namibischen Premierministerin, Saara Kuugongelwa-Amadhila, topediert die Subventionierung ineffizienter Staatsbetriebe die namibische Wirtschaft. Öffentliche Unternehmen dürften nicht damit rechnen, vom Staat...

Kabinett stimmt Tabakanbau zu

vor 3 tagen - 17 Juni 2019 | Politik

Windhoek (nic) – Die Regierung hat einem Antrag eines chinesischen Unternehmens zugestimmt, ein 10000 Hektar großes Landstück in der Sambesi-Region für den Anbau von Tabak...

Venaani verurteilt „exorbitante“ Staatsausgaben

1 woche her - 10 Juni 2019 | Politik

Windhoek (Nampa/NMH/cev) - Dass Gründungspräsident Sam Nujoma im aktuellen Haushalt 13,9 Millionen N$ für die Renovierung seiner Residenz erhält, ist laut dem Oppositionsführer McHenry Venaani...

China nicht am Bau beteiligt

1 woche her - 10 Juni 2019 | Politik

Von Catherine Sasman & Frank SteffenLaut einem Bericht in der Zeitung The Namibian beruft sich diese auf nicht-identifizierte Quellen, die wissen wollen, dass die chinesische...

Verlangter Betrag ist Stolperstein

vor 2 wochen - 06 Juni 2019 | Politik

Von Erwin LeuschnerSwakopmundEine „politische Deklaration“, in der die Kolonialgeschichte Namibias, insbesondere zwischen 1904 und 1908, behandelt wird, sei so gut wie fertig. Doch in dem...

„Ich ziehe ins Staatshaus“

vor 2 wochen - 04 Juni 2019 | Politik

Von Clemens von Alten, WindhoekMit 51 Prozent der Stimmen ist der Parlamentsabgeordnete Mike Kavekotora der neue Präsident der zweitgrößten Oppositionspartei in Namibia geworden. Er konnte...

Geingob würdigt verstorbene Politiker

vor 3 wochen - 29 Mai 2019 | Politik

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Präsident Hage Geingob hat die beiden am Montag verstorbenen Politiker, Lotto Kuushomwa, der als Ratsmitglied für den Wahlkreis Oshakati-Ost fungierte, sowie...

Potential bisher ungenutzt

vor 3 wochen - 29 Mai 2019 | Politik

Von Nampa und Clemens von Alten, WindhoekTansanias Staatsoberhaupt John Magufuli ist am Montag für einen zweitägigen Staatsbesuch angereist und wurde von dem namibischen Präsidenten Hage...