20 Mai 2019 | Politik

Termin für Parlamentswahl bekannt

Vorbereitungen auf Stimmabgabe angelaufen – Informationskampagne gestartet

Die diesjährige Parlaments- und Präsidentschaftswahl wird am 27. November stattfinden. Das hat die Wahlkommission am Freitag bei dem Start einer Informationskampagne bekannt gegeben. Diese soll die Vorbereitungen auf die Stimmabgabe begleiten.

Von Nina Cerezo

Windhoek

Freie Wahlen, bei denen alle Stimmberechtigen die Möglichkeit zur Teilnahme haben und ihre favorisierten politischen Führer wählen, ist für eine Demokratie unerlässlich.“ So lautet der Kernsatz aus dem schriftlichen Konzept der Bildungskampagne für Wähler und Bürger, die am Freitag von der namibischen Wahlkommission (ECN) in einem Windhoeker Hotel vorgestellt wurde. Unter dem Titel „die integrative Teilhabe fördern“ sollen in den kommenden Monaten landesweit Aufklärungskampagnen durchgeführt werden, um die Bürger mit dem Wahlprozess vertraut zu machen und damit eine möglichst hohe Wahlbeteiligung zu erzielen.

Um an den Wahlen teilzunehmen sei zunächst die Registrierung im Zeitraum vom 8. bis zum 27. Juli erforderlich, teilte Theo Mujoro von der Wahlkommission mit. Betroffen seien dabei alle Namibier, die seit der vergangenen Präsidentschaftswahl im August 2015 ihr 19. Lebensjahr erreicht haben. Ebenso sei es wichtig, sich im Wahlkreis seines Wohnorts zu registrieren, sodass all diejenigen, die in der genannten Zeitspanne aus ihrem Wahlkreis gezogen seien, eine Ummeldung vollziehen müssen, erklärte Mujoro. Die Registrierung sei auch für im Ausland lebende Namibier notwendig, deren Wahltag außerdem vorgezogen sei: Sie müssen laut ECN bereits am 13. November ihre Stimme abgeben.

Aktuell zähle das Wählerregister insgesamt 1264496 Wahlberechtige, wobei der größte Anteil (18,6 Prozent) aus der Khomas-Region stamme. Weitere 10,9 Prozent seien in der Omusati-Region gemeldet und 10,6 Prozent in der Ohangwena-Region. Die geringste Anzahl registrierter Wähler gebe es derzeit in der Sambesi-Region und in der Omaheke-Region (beide 3,4 Prozent). Um eine Mehrfachwahl und folglich eine Manipulation des Wahlergebnisses zu vermeiden, werden laut Mujoro alle Fingerabdrücke der registrierten Wahlberechtigen verglichen.

Am Tag des 27. Novembers sollen schließlich laut Wahlkommission insgesamt rund 13000 Wahlleiter und -helfer, aufgeteilt in 670 Teams in allen 121 Wahlkreisen im Einsatz sein, wobei derzeit die Rekrutierung und Auswahl dieser Personen stattfinde.

Gleiche Nachricht

 

„Namibias Parlament ist kein Hollywood“

vor 1 tag - 07 Juli 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Nachdem die Vertreter der Landless People‘s Party (LPM), Bernardus Swartbooi und Henny Seibeb, unlängst im Parlament den namibischen Gründungspräsidenten Sam Nujoma als...

Informationen in Krisenzeiten

vor 2 tagen - 06 Juli 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Die UNESCO gab vergangene Woche das Leitthema für den Internationalen Tag für den Universellen Zugang zu Informationen (IDUAI) bekannt. Im Jahr 2020...

Konfrontation in Nationalversammlung

vor 5 tagen - 03 Juli 2020 | Politik

Windhoek (bw) - Die „Landless People’s Movement“ (LPM), hat dem Parlamentspräsidenten Peter Katjavivi noch am Mittwochabend, nach vorangegangenen dramatischen Szenen während der Parlamentssitzung, über einen...

Ausgebildete Tierärzte weiter ohne Arbeit

vor 6 tagen - 02 Juli 2020 | Politik

Studenten der namibischen Universität, die als erster Jahrgang ihren Bachelorabschluss in Tiermedizin absolviert haben, werfen der Regierung vor, nicht genügend Arbeitsmöglichkeiten für sie zu schaffen....

China drückt Sicherheitsgesetz für Hongkong durch

1 woche her - 30 Juni 2020 | Politik

Peking/Hongkong/Washington (dpa) - Ungeachtet weltweiter Kritik hat China nach Medienberichten das kontroverse Gesetz zum Schutz der nationalen Sicherheit in Hongkong erlassen. Der Ständige Ausschuss des...

Katastrophenmanagement wird jetzt akut

1 woche her - 30 Juni 2020 | Politik

Während der achten Kabinettssitzung des Jahres, berieten sich die Minister über den Bericht zur Umsetzung der Empfehlungen für die Kapazitätsbewertung des nationalen Katastrophen-Risikomanagementplanes für...

Keine Kabinetts-Information

1 woche her - 25 Juni 2020 | Politik

Windhoek (ste) • Die Zivilgesellschaftsorganisation ACTION (Access to Information Namibia), von der das namibische Redakteursforum EFN eine Mitgliedsorganisation ist, hat nach Beratung mit der Justizfachkraft...

Keine Kabinetts-Information

vor 2 wochen - 23 Juni 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Die dem Parlament vorgelegte Gesetzvorlage für den Zugang zu Information wird von der Regierung als allumfassender Entwurf angesehen und soll als solches...

ECN: Wiedereinführung manueller Stimmzettel

vor 2 wochen - 22 Juni 2020 | Politik

Windhoek (sb) - Am Freitag fand eine Pressekonferenz der Wahlkommission ECN statt, die über das weitere Verfahren bei den Kommunalwahlen Ende des Jahres aufklären wollte....

„Widerwärtige Symbole“

vor 2 wochen - 22 Juni 2020 | Politik

Von Frank SteffenWindhoek Die Vereinigung für die traditionelle Führung der Nama und die Kommunalverwaltung der Herero, verkündeten am Wochenende in einer gemeinsamen Erklärung, die sie...