20 Mai 2019 | Politik

Termin für Parlamentswahl bekannt

Vorbereitungen auf Stimmabgabe angelaufen – Informationskampagne gestartet

Die diesjährige Parlaments- und Präsidentschaftswahl wird am 27. November stattfinden. Das hat die Wahlkommission am Freitag bei dem Start einer Informationskampagne bekannt gegeben. Diese soll die Vorbereitungen auf die Stimmabgabe begleiten.

Von Nina Cerezo

Windhoek

Freie Wahlen, bei denen alle Stimmberechtigen die Möglichkeit zur Teilnahme haben und ihre favorisierten politischen Führer wählen, ist für eine Demokratie unerlässlich.“ So lautet der Kernsatz aus dem schriftlichen Konzept der Bildungskampagne für Wähler und Bürger, die am Freitag von der namibischen Wahlkommission (ECN) in einem Windhoeker Hotel vorgestellt wurde. Unter dem Titel „die integrative Teilhabe fördern“ sollen in den kommenden Monaten landesweit Aufklärungskampagnen durchgeführt werden, um die Bürger mit dem Wahlprozess vertraut zu machen und damit eine möglichst hohe Wahlbeteiligung zu erzielen.

Um an den Wahlen teilzunehmen sei zunächst die Registrierung im Zeitraum vom 8. bis zum 27. Juli erforderlich, teilte Theo Mujoro von der Wahlkommission mit. Betroffen seien dabei alle Namibier, die seit der vergangenen Präsidentschaftswahl im August 2015 ihr 19. Lebensjahr erreicht haben. Ebenso sei es wichtig, sich im Wahlkreis seines Wohnorts zu registrieren, sodass all diejenigen, die in der genannten Zeitspanne aus ihrem Wahlkreis gezogen seien, eine Ummeldung vollziehen müssen, erklärte Mujoro. Die Registrierung sei auch für im Ausland lebende Namibier notwendig, deren Wahltag außerdem vorgezogen sei: Sie müssen laut ECN bereits am 13. November ihre Stimme abgeben.

Aktuell zähle das Wählerregister insgesamt 1264496 Wahlberechtige, wobei der größte Anteil (18,6 Prozent) aus der Khomas-Region stamme. Weitere 10,9 Prozent seien in der Omusati-Region gemeldet und 10,6 Prozent in der Ohangwena-Region. Die geringste Anzahl registrierter Wähler gebe es derzeit in der Sambesi-Region und in der Omaheke-Region (beide 3,4 Prozent). Um eine Mehrfachwahl und folglich eine Manipulation des Wahlergebnisses zu vermeiden, werden laut Mujoro alle Fingerabdrücke der registrierten Wahlberechtigen verglichen.

Am Tag des 27. Novembers sollen schließlich laut Wahlkommission insgesamt rund 13000 Wahlleiter und -helfer, aufgeteilt in 670 Teams in allen 121 Wahlkreisen im Einsatz sein, wobei derzeit die Rekrutierung und Auswahl dieser Personen stattfinde.

Gleiche Nachricht

 

Esther Utjiua Muinjangue der NUDO

vor 7 stunden | Politik

Esther Utjiua Muinjangue ist zur ersten gewählten Parteivorsitzenden der Demokratischen Organisation für Nationale Einheit (NUDO) geworden, als sie Vetaruhe Kandorozu vom Wahlkreis Okakarara auf dem...

Geingob verurteilt Zeitung

vor 1 tag - 11 November 2019 | Politik

Windhoek (ste) • Das Büro des namibischen Staatspräsidenten hat in einer Presseerklärung die Zeitung The Namibian aufs Schärfste angegriffen und kritisiert. Laut der Erklärung bleibt...

Reisende und Sicherheitskräfte wählen Mittwoch

vor 1 tag - 11 November 2019 | Politik

Windhoek (ste/Nampa) - Laut einer Presseerklärung der namibischen Wahlkommission (ECN), ist es registrierten Wähler/innen, die sich in den Tagen vom 14. bis zum 27....

Staatszugehörigkeit wird Verkaufsware

vor 4 tagen - 08 November 2019 | Politik

Von Catherine Sasman & Frank SteffenWindhoek Im Rahmen eines weltweiten Trends, wird die früher unantastbare Staatsbürgerschaft zunehmend zu einem Handelsgut. Laut einem von der englischen...

Apius Auchab von der UDF

vor 4 tagen - 08 November 2019 | Politik

Apius Auchab ist der Präsidentschaftskandidat der United Democratic Front of Namibia (UDF). Derzeit ist er Abgeordneter der namibischen Nationalversammlung und Mitglied der ständigen Ausschüsse für...

Opposition kritisiert Itula

vor 5 tagen - 07 November 2019 | Politik

Windhoek (NMH/ste) • Die Präsidentschafts-Kandidaten reagierten erstaunt sowie erbost über den Vorschlag seitens des unabhängigen Kandidaten, Panduleni Itula, sich als Kandidaten aus der Wahl zurückzuziehen....

Wahlregister ist vollständig

1 woche her - 05 November 2019 | Politik

Von Frank SteffenWindhoek Das Register sei per Wahlbezirk und demnach per Region vervollständigt und bestätigt worden, gab die namibische Wahlkommission (ECN) jetzt bekannt. Nun stehe...

Im Klartext | Wahl 2019

1 woche her - 05 November 2019 | Politik

Die Einwohner haben selten einen Einfluss auf die Außenbeziehungen eines Landes. Mit wem sich die Landesregierung befasst oder abgibt und welche Auswirkungen dies auf das...

Sorge um Wahlmanipulation

1 woche her - 04 November 2019 | Politik

Von Marc Springer, Windhoek„Die SWAPO hat möglichem Wahlbetrug Tür und Tor geöffnet, indem sie verhindert hat, dass die EVM aufgerüstet werden und für jede digital...

Protest gegen Wahlgeräte: „Ohne Zettel keine Stimme“

1 woche her - 04 November 2019 | Politik

Rund einhundert Menschen haben am Samstag in Windhoek gegen den Einsatz elektronischer Wahlgeräte (Electronic Voting Machine, EVM) demonstriert. Dabei wurde wiederholt „Nieder mit den Wahlgeräten!“...