29 Oktober 2015 | Sport

Tennis-Asse erreichen die Playoffs

Von Olaf Mueller Windhoek/Kairo Das namibische Davis-Cup-Team bestritt gestern in Ägypten sein letztes Vorrundenspiel in der Europa-Afrika-Gruppe III. Die Chance der Tennismannschaft, den für die Teilnahme an den Playoffs nötigen zweiten Platz zu erreichen, war gegen Algerien gegeben. Die Nordafrikaner hatten gegen den Gruppenletzten Ghana einige Schwierigkeiten und mussten sogar ein Match abgeben. Gideon van Dyk ging in die Auftaktbegegnung gegen den Algerier Aymen Ikhlef. Bereits der erste Satz der Partie hatte es in sich. Beim Stand von 6:6 ging es in den Tie-Break, den van Dyk mit 7:5 nach einer Stunde für sich entschied. Im zweiten Durchgang ging es ähnlich eng zu. Beim Stand von 2:1 für Ikhlef gab van Dyk allerdings sein Aufschlagspiel ab. Der Algerier brachte sein Spiel durch und zog auf 4:2 davon. Der Namibier behielt zwar den Anschluss, dennoch fehlte am Ende des Satzes dieses wichtige Spiel. Bei eigenem Service und mit einem 5:3 im Rücken setzte sich Ikhlef durch. Im dritten Durchgang gab van Dyk gleich zu Beginn sein Aufschlagspiel an den Algerier ab, der anschließend auf 2:0 erhöhte. Der Namibier hielt dagegen und verkürzte mit einem Break zum 1:2. Der Algerier reagierte jedoch souverän und gewann sein Aufschlagspiel sowie gleich darauf auch das des Namibiers. Danach war der Bann gebrochen und van Dyk musste sich Ikhlef nach 2:13 Stunden geschlagen geben. In der zweiten Einzelpartie standen sich dann Namibias Spitzenspieler Tukhula Jacobs und Mohamed Hassan gegenüber. Jacobs gewann sein erstes Aufschlagspiel. Sein Gegenüber hatte die Chance zum Ausgleich, doch unterliefen ihm gleich zwei Doppelfehler, was Jacobs auf Anhieb zum ersten Break verhalf. Der Windhoeker machte keine Anstalten, sich das Spiel aus der Hand nehmen zu lassen und setzte sich mit 4:1 ab. Nachdem der Algerier noch zweimal seinen Aufschlag durchbringen konnte, entschied Jacobs den ersten Satz in nur 32 Minuten zu seinen Gunsten. Direkt zu Anfang des zweiten Satzes unterstrich der 22-Jährige seine Ambitionen, in die Playoffs einziehen zu wollen. Hassan gab sein erstes Aufschlagspiel ab und Jacobs trat weiter konsequent auf. Der Algerier leistete sich jetzt vor allem beim Erstaufschlag mehrere Fehler. Jacobs brachte seine Aufschlagspiele durch und setzte mit einem erneuten Break einen drauf. Mit 5:2 ging es bei eigenem Aufschlag des Namibiers für den Algerier noch einmal um alles, doch Jacobs machte mit dem 6:2 im zweiten Satz nach 1:10 Stunden alles klar. Im entscheidenden Doppel trafen Jacobs und van Dyk auf Youcef Ghezal und Hassan. Die Namibier machten gleich Druck und führten schnell mit 1:0. Kurz danach nahmen Jacobs/van Dyk den Algeriern das Aufschlagspiel ab. Es schien, dass sich das namibische Duo gut eingespielt hatte – auch das dritte Spiel ging an Jacobs und van Dyk. Die Algerier schafften bei eigenem Aufschlag den Anschluss. Doch die Namibier behielten das Tempo bei und schienen den Gegner vom Platz fegen zu wollen. Bei einer Führung von 5:2 im ersten Satz und Vorteil Namibia holten sich Jacobs/Van Dyk den ersten Satz. Im zweiten Durchgang gingen die Algerier etwas konzentrierter zu Werke. Das eigene Aufschlagspiel gewannen Hassan und Gezal. Aber auch die Namibier punkteten und zogen auf 3:1 davon. Nach den 1:4 gewannen die Algerier ihr eigenes Aufschlagspiel und verkürzten noch einmal auf 2:4, bevor Namibias Tennis-Asse mit 6:2 den Sack zumachten. Damit ist Namibia als Gruppenzweiter wie im Vorjahr für die Playoffs qualifiziert. Sollten Jacobs und Co. heute im Halbfinale die Ägypter ausschalten, würden sie zur kommenden Saison in die Europa-Afrika-Gruppe II aufsteigen.

Gleiche Nachricht

 

Nur 1:1 gegen Wales: Schweiz vergibt EM-Auftaktsieg

vor 17 stunden | Sport

Baku (dpa) - Die Schweiz hat in ihrem ersten Spiel der Fußball-Europameisterschaft einen Sieg verschenkt. Die Eidgenossen kamen trotz Führung am Samstag in Baku nicht...

Mehr Tennis geht nicht!

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

Windhoek/Paris (omu) – Es war einer der ganz besonderen Momente des Sports, als bei dem vorweggenommenen Finale der French Open zwischen Novak Djokovic und Rafael...

Die EM-Teilnehmer im Kurzporträt (Gruppen A und B)

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

Die Reise der EM-Teilnehmer begann am 2. Dezember 2018 mit der Auslosung der Qualifikation in Dublin. Von 55 Mitgliedern der Europäischen Fußball-Union qualifizierten sich 24...

Stadion wohl nicht voll: Wenige Fans vor dem ersten...

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

Baku (dpa) - Eigentlich könnten in Baku mehr als 30 000 Fußballfans die EM-Spiele im Stadion verfolgen - die Stadt am Kaspischen Meer zählt zu...

Das bringt der Tag bei der Fußball Europameisterschaft

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

BerlinMit drei Spielen nimmt die Fußball-EM nach dem 3:0-Sieg Italiens im Eröffnungsspiel gegen die Türkei an diesem Samstag so richtig Fahrt auf. Gespielt wird nach...

EM im Fernsehen

vor 1 tag - 11 Juni 2021 | Sport

Die Fans müssen sich umstellen. Die wichtigsten Spiele der um ein Jahr verlegten Fußball-Europameisterschaft laufen zwar wieder bei ARD und ZDF - doch mit der...

Die EM-Ausrichter im Kurzporträt

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Sport

Wissenswertes zu den Austragungsorten und Stadien - Teil 3 Gruppe E und F Eine Europameisterschaft in elf Ländern. Das hat es noch nicht gegeben. Ursprünglich...

System hinter dem Fall Silas

vor 2 tagen - 10 Juni 2021 | Sport

Von Matthias Jung, dpaStuttgartDer Schritt an die Öffentlichkeit ist dem Fußballprofi Silas Katompa Mvumpa, aber auch dem VfB Stuttgart sicher nicht leicht gefallen. Dass der...

Und das war sonst noch so los – in...

vor 2 tagen - 10 Juni 2021 | Sport

REICHEL WECHSELT: Berlin (dpa) – Eishockey-Profi Lukas Reichel wechselt vom deutschen Meister Eisbären Berlin zum NHL-Club Chicago Blackhawks. Wie die Hauptstädter am Mittwoch mitteilten, erhält...

DOSB-Spitze um Hörmann stellt Vertrauensfrage

vor 2 tagen - 10 Juni 2021 | Sport

Frankfurt/Main (dpa) - In der Krise beim Deutschen Olympischen Sportbund stellen Verbandschef Alfons Hörmann und das weitere Präsidium kurz nach den Sommerspielen und Paralympics in...