31 Juli 2020 | Kommunikation

Telekom-Sektor: Wer hat im Markt die Oberhand?

Windhoek (cev) • Alle drei Jahre wird ermittelt, wer im Telekommunikationssektor eine dominante Marktposition genießt, damit die zuständige Behörde CRAN einen fairen Wettbewerb gewährleisten und Missbrauch von Marktmacht verhindern kann. Bevor die jüngste Studie, die am 27. März im Amtsblatt veröffentlicht wurde, amtlich wird, stand ihr Ergebnis am Mittwoch bei einer öffentlichen Beratungssitzung in Windhoek zur Debatte. „Der Behörde ist gestattet, im Falle eines marktbeherrschenden Dienstleisters einen differenzierten regulatorischen Ansatz zu verfolgen“, erklärte der amtierende CRAN-Hauptgeschäftsführer Jochen Traut.

„Seit der vorigen Studie hat die hiesige Marktkonzentration zugenommen, zumal die staatliche Telecom Namibia 2012 den privaten Mobilfunkanbieter Leo aufgekauft hat“, bemerkte Traut, „und inzwischen ist die staatliche Holdinggesellschaft NPTH (Namibia Post and Telecom Holdings) zum 100-prozentigen Eigentümer des zuvor halbstaatlichen Dienstleisters MTC geworden.“ In der Studie wird betont, dass im IKT-Sektor der Staat somit (indirekt) 91 Prozent der Vermögenswerte, 85,5 Prozent der Umsätze und 96 Prozent des Glasfasernetzes kontrolliere. „Versuche, private Investitionen und Dienstleister anzulocken, schlugen fehl, und somit befinden sich die Kommunikationsnetze des gesamten Landes in Händen der NPTH und somit des Staates“, heißt es. Beispielsweise sei Paratus Telecom nur in vier Regionen aktiv, wo der private Anbieter nur vier bis 13 Prozent der Glasfaserkabel besitze.

Zudem spielt die Marktverteilung eine große Rolle. „Vor acht Jahren wurden nur zwei Märkte identifiziert: Telekommunikations- sowie Rundfunkdienste“, so der CRAN-Chef. Mittlerweile wird zwischen vier Märkten unterschieden, nämlich 1) Anruf- und SMS-Zustellung, 2) kupferverkabelte sowie 3) kabellose Endkundendienste und 4) nationale Datenübermittlung.“ Der Studie zufolge sind alle Anruf- und SMS-Dienstleister dominant. Derweil betreibe Telecom Namibia allein das Festnetz und sei gleichzeitig zusammen mit NamPower in der nationalen Datenübermittlung markbeherrschend. MTC habe indes im Mobilfunksektor die Oberhand.

Gleiche Nachricht

 

Stadt behält Telekom-Lizenz

vor 4 tagen - 29 Juli 2020 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Die Stadt Windhoek darf ihre Ende April erstattete Telekommunikationslizenz behalten. Allerdings werde die Kontrollbehörde für Kommunikation (CRAN) „zusätzliche Bedingungen“ auferlegen, die einen...

Einwände zur Debatte stellen

vor 3 wochen - 09 Juli 2020 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Die Einwände des Dienstleisters Paratus Telecom gegen die Telekommunikationslizenz der Windhoeker Stadtverwaltung werden kommende Woche öffentlich diskutiert. Am Mittwoch (15. Juli) findet...

Paratus besteht auf Einwände

vor 1 monat - 11 Juni 2020 | Kommunikation

Von Clemens von Alten, WindhoekDer private Kommunikationsanbieter Paratus Telecom beharrt auf seinen Einwänden: Nicht nur sei das Vergabeverfahren der Erlaubnis mit „grundlegenden Unregelmäßigkeiten“ verlaufen, auch...

HESS-Sternwarte unvermindert in Betrieb

vor 2 monaten - 22 Mai 2020 | Kommunikation

Bei dem renommierten Sternforschungszentrum HESS (High Energetic Stereoscopic System) auf der Farm Göllschau (südwestlich Windhoeks) wurde auch während der Ausgangsbeschränkung die Forschung fortgesetzt – dank...

Stadt wird zu Mobilfunkdienstleister

vor 2 monaten - 13 Mai 2020 | Kommunikation

Von Frank SteffenWindhoek Die Kommunikations-Kontrollbehörde von Namibia (CRAN) hat der Stadtverwaltung Windhoeks die Genehmigung erteilt, Telekommunikations-Dienstleistungen anzubieten. Darüber zeigt sich der Geschäftsführer des Mobilfunkunternehmens Mobile...

Merkur-Sonde „BepiColombo“ fliegt letztmals an der Erde vorbei

vor 3 monaten - 10 April 2020 | Kommunikation

Darmstadt (dpa) - Die Merkur-Sonde „BepiColombo“ ist am Freitag letztmals an der Erde vorbeigeflogen und befindet sich nun auf dem Weg zum kleinsten Planeten des...

WACS-Datenkabel erneut beschädigt

vor 4 monaten - 30 März 2020 | Kommunikation

Swakopmund/Kapstadt (er) - Erneut ist das Untersee-Glasfaserkabelsystem WACS (West Africa Cable System) beschädigt worden, das unter anderem Namibia mit Europa verbindet. Das Kabel sei Freitagnacht...

Mithelfen, eine Lösung zu finden

vor 4 monaten - 23 März 2020 | Kommunikation

Windhoek (AZ) – Der als Coronavirus bekannte Erreger, Sars-CoV-2, hält die gesamte Welt in Atem. Weltweit gibt es plötzlich Reiseverbote. Es werden Schulen und Kindergärten...

CRAN-Strategie neu ausgelegt

vor 4 monaten - 17 März 2020 | Kommunikation

Von Frank SteffenWindhoek CRAN-Geschäftsführer Festus Mbandeka erklärte: „Mitte 2019 initiierte CRAN ein Projekt zur Implementierung einer ausgewogenen Wertungsliste (Balanced Scorecard) zwecks Umsetzung einer Strategie, die...

NPTH-Gesetzentwurf mangelhaft

vor 5 monaten - 02 März 2020 | Kommunikation

Windhoek (bw) - Der Gesetzentwurf zur Auflösung der Firma „Namibia Post & Telecommunications Holding“ ist in den Augen eines Oppositionspolitikers „völlig fehlerhaft und in großer...