05 Juni 2018 | Tourismus

Team Namibia setzt auf Tourismus

Unter dem Motto „Gemeinsam haben wir eine bessere Zukunft“ stellte die gemeinnützige Organisation Team Namibia ihre Arbeit während der Namibia Tourism Expo in der Galphini-Halle vor. Einen Fokus legt die Marketingorganisation, die ausschließlich über Mitgliedsbeiträge finanziert wird, auf Unternehmen in der Tourismusbranche, um die Marke Team Namibia weltweit bekannt zu machen, denn in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, die lokale Bevölkerung zu fördern. Studenten der namibischen Universität für Wissenschaft und Technik (NUST) haben Team Namibia auf der Messe unterstützt.

Tourismus ist ein florierender Wirtschaftszweig in Namibia. Team Namibia will Reiseveranstalter, Hotel- und Unterkunftsanbieter und andere Dienstleister dazu bringen, das Bewusstsein für die Notwendigkeit eines Einkaufs vor Ort zu stärken, insbesondere unter den Besuchern Namibias.

Bärbel Kirchner, Kundenbetreuerin von Team Namibia, sagt: „Die Namibia Tourism Expo bietet die perfekte Plattform, um unsere Ziele zu erreichen. Wir sind froh, dass wir eine kleine, aber starke Präsenz auf der Messe hatten, zumal wir die Botschaft und das Verständnis dafür, dass Team Namibia neben Herstellern und Produzenten auch lokale Dienstleister fördert, verbreiten wollten.“

„Menschen von Übersee sehnen sich nach dem, was wir haben - Raum und Zeit zum Nachdenken und die Seele baumeln zu lassen. Und wir brauchen unsere Besucher, um unsere Märkte für Produkte und Dienstleistungen aufzubauen.“

Team Namibia wendet sich nicht nur an Unternehmen der Tourismusbranche, sondern ermutigt auch Namibier, in diesem Jahr die lokale Bevölkerung zu unterstützen. Noch nie war es so wichtig wie heute, lokale Dienstleister und solche, die lokale Produkte herstellen oder lokale Produkte anbauen, zu unterstützen. Um das Geld in Namibias Wirtschaft im Umlauf zu halten, ist es wichtig, dass sich die namibischen Urlauber auf Reisen in ihrem eigenen schönen Land konzentrieren. Statt eines Urlaubs in Übersee können Namibier die Gelegenheit nutzen, Namibias lokale Perlen zu erkunden.

Weitere Information erhält man unter telefonisch bei Team Namibia unter 061-417 410.

Bärbel Kirchner

Gleiche Nachricht

 

Verschiedenes Kunsthandwerk kommt allen zu Gute

vor 22 stunden | Tourismus

Windhoek (ws) - Im Herzen der Küstenstadt Swakopmund liegt seit einem Jahr der Einzelhandel The Made in Namibia Collection. Dort gibt es nicht nur für...

Faszinierendes Namibia

1 woche her - 19 März 2019 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern – seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Palm Hotel ist für seine Gäste bereit

1 woche her - 19 März 2019 | Tourismus

Der namibische Beherbergungssektor hat Zuwachs erhalten. In dieser Woche wurde das Palm Hotel in Windhoek West offiziell von Namibias Tourismusminister Shifeta Pohamba eröffnet. Das Hotel...

Vier Finalisten stehen fest

1 woche her - 18 März 2019 | Tourismus

Im jährlichen Wettbewerb, durch den Namibias Stadt-des-Jahres 2019 ermittelt werden soll, wurden jetzt die Finalisten auserkoren. Ondangwa, Oranjemund, Swakopmund und Walvis Bay wurden als die...

Namibia erntet Tourismuspreise

vor 2 wochen - 11 März 2019 | Tourismus

Windhoek/Berlin (nic) – Gleich zwei Auszeichnungen hat Umwelt- und Tourismusminister Pohamba Shifeta Donnerstagabend auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin entgegengenommen. Die Vereinigung der Reisejournalisten...

Namibia mit mehr als 30 Ausstellern bei Tourismusmesse vertreten

vor 2 wochen - 07 März 2019 | Tourismus

Mehr als 30 hiesige Unternehmen aus dem Tourismussektor sind derzeit bei der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin vertreten und werben mit Produkten und Serviceleistungen für...

Responsible Tourism Award: Sechs Finalisten stehen im Endspurt

vor 3 wochen - 04 März 2019 | Tourismus

Auch in diesem Jahr haben sich namibische Gastbetriebe und Reiseunternehmen für den Responsible Tourism Award (RTA) eingeschrieben, der seit vier Jahren von der Mediengruppe Namibia...

Als Charlie in Äthiopien die Luft ausging

vor 3 wochen - 01 März 2019 | Tourismus

Von Marcel Nobis, WindhoekZwischen Europa und Südafrika liegen tausende Kilometer. Es gleicht auch heute noch einem Abenteuer, diese Entfernung mit einem Auto zurückzulegen. Die Neuseeländerin...

Rastlager bleibt vorerst geschlossen

vor 3 wochen - 27 Februar 2019 | Tourismus

Swakopmund/Hobas (er) – Das Rastlager Hobas nahe dem Fischfluss-Canyon im /Ai-/Ais-Richtersveld-Transfrontier-Park bleibt nach erheblichen Überschwemmungen vorerst geschlossen. Das teilte der Pressesprecher von Namibia Wildlife Resorts...

Faszinierendes Namibia

vor 4 wochen - 26 Februar 2019 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...