11 Januar 2021 |

Tödliches Beziehungsdrama

Windhoek (cr) - Der 35-jährige Fillemon Nghatanga wurde erhängt vom Dach der Hütte gefunden, in der er die 33-jährige Hertha Ndakula Daniel erstochen hatte. Sie soll ihm kurz zuvor mitgeteilt haben, dass sie die Beziehung beenden möchte. Laut dem Bericht der Polizei in der Erongo-Region wurden der Mord und Selbstmord am Samstagmorgen gegen 8 Uhr in Kuisebmond gemeldet.

Gegen 06:55 Uhr am Samstagmorgen kontaktierte Nghatanga angeblich einen seiner Freunde und bat ihn, zu ihnen nach Haus zu kommen. Der Freund kam gegen 8 Uhr an und entdeckte die Leichen der beiden Verstorbenen im Inneren der Hütte. Laut dem Bericht hinterließ Nghatanga einen Abschiedsbrief, in dem er seine Unzufriedenheit mit der Entscheidung seiner Freundin, ihre Beziehung zu beenden, zum Ausdruck brachte.

Ferner wurde eine 29 Jahre alte Frau, die geistig behindert ist, verhaftet und des Mordes angeklagt, nachdem sie am Freitag ihre vierjährige Tochter im Dorf Omanenepeke erwürgt haben soll. Laut dem Polizeikommandant der Omusati-Region, Kommissar Titus Shikongo, soll sich der Vorfall gegen 13 Uhr ereignet haben.

Das Kind, das als Emilia Ndiweni Josef identifiziert wurde, soll mit der geistig behinderten Mutter und zwei weiteren Minderjährigen im Alter von acht und zehn Jahren allein zu Hause zurückgelassen worden sein. Er gab an, dass die Verdächtige ihre Tochter ins Schlafzimmer gerufen haben soll, um ihr die Haare zu schneiden, griff diese stattdessen an und erwürgte das Kind mit einem Schal.

Gleiche Nachricht

 

Tragödie: Frau ertrinkt im Rivier

vor 10 stunden | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDer tragische Vorfall ereignete sich am Samstagabend gegen 20 Uhr auf der Schotterstraße C28 bei der Farm Aub. Die Leiche der verstorbenen...

Condor fliegt nach Namibia

vor 10 stunden | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Eine weitere Fluglinie landet in Namibia: Condor will seine Direktflüge ab dem 3. Mai wieder aufnehmen. Das teilte die deutsche Fluggesellschaft jetzt...

„Bleiben Sie positiv“

vor 10 stunden | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Es ist normal, dass sich Menschen während der COVID-19-Pandemie traurig, gestresst, verwirrt, verängstigt oder wütend fühlen. Das sagte Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula...

Mickie Krause gab Benefizkonzerte

vor 10 stunden | Lokales

Von Jannik Läkamp und Ralf Krüger, dpa Windhoek/Johannesburg Deutscher Schlager unter dem Kreuz des Südens: Unter dem Motto „Stars under African skies“ hat Sänger Mickie...

Bestes Straßen- netz in Afrika

vor 10 stunden | Verkehr & Transport

Swakopmund/Windhoek (er) - Namibia verfügt über die besten Straßen auf dem afrikanischen Kontinent - das Land hat zum fünften Mal in Folge dafür eine Auszeichnung...

Beileid für Sibusiso Moyo

vor 10 stunden | Politik

Swakopmund/Windhoek (Nampa/er) - Netumbo Nandi-Ndaitwah, Ministerin für internationale Beziehungen und Zusammenarbeit, hat der Familie des verstorbenen, simbabwischen Außenministers Sibusiso Moyo ihr Beileid ausgesprochen. Moyo ist...

Schotterstraße bleibt vorerst unbefahrbar

vor 10 stunden | Lokales

Die Schotterstraße zwischen Oshakati und Ompundja in der Oshana-Region ist von der letzten Flut komplett weggespült worden und ist daher unbefahrbar. Die Straße wird von...

Verbotsschild ignoriert

vor 10 stunden | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmundBadegäste bei der Swakopmunder Mole, die sich nicht an die Verbotsschilder oder die städtischen Verordnungen halten, können bald mit einer Strafe rechnen. Damit...

Mutmaßliche Kupferdiebe geschnappt

vor 10 stunden |

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Vier Männer wurden am vergangenen Freitag in Walvis Bay während eines Polizeieinsatzes festgenommen - sie waren im Besitz von Kupferkabelrollen und...

3 Millionen N$ für den Kampf gegen COVID-19 gespendet

vor 10 stunden | Gesundheit

Die Bank of Namibia hat dem Ministerium für Gesundheit und Soziales medizinische Ausrüstung im Wert von 3 Millionen N$ gespendet. Die offizielle Übergabe der Gegenstände...