28 Februar 2017 | Polizei & Gericht

Tödliche Unfälle trüben Wochenende

Polizei benennt Alkohol am Steuer und Fahrlässigkeit als eine Ursache

Windhoek (ms)• Die Polizei ermittelt in einem Fall der fahrlässigen Tötung, nachdem ein angeblich alkoholisierter und rücksichtsloser Fahrer ohne gültigen Führerschein am Freitag in der Nähe von Omatjete die Kon­trolle über seinen Wagen verloren und sich dieser überschlagen hat.

Dabei wurde nach Angaben des Fahrzeug-Unfallsfonds (MVA) der 31-jährige Matheus Marselinus auf der Stelle getötet und zwei weitere Insassen verletzt. Die Verletzten wurden zur medizinischen Behandlung nach Omaruru gebracht, wo gestern auch der mutmaßliche Unfallverursacher vor dem Magistratsgericht erscheinen sollte.

Ferner teilt der MVA mit, dass am Freitag ein Tourist auf der Straße zwischen Arandis und Usakos bei einem Unglück tödlich verletzt wurde. Der Fahrer soll in einem Konvoi aus fünf Fahrzeugen unterwegs gewesen sein und die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben, der sich anschließend angeblich überschlug. Dabei sei ein Passagier aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt worden sein. Er zunächst ins Krankenhaus nach Usakos gebracht und dann nach Windhoek verlegt worden sein, wo er seinen Verletzungen erlegen sei.

Ferner gab Polizeisprecher Immanuel Lazarus am Sonntag bekannt, dass ein angeblich fahrlässig fahrender Polizist am Sonntag in Mondesa (Swakopmund) in seinem Dienstfahrzeug ein fünfjähriges Mädchen angefahren habe. Das Kind befinde sich in stabilem Zustand und der Polizist sei suspendiert worden.

Gleiche Nachricht

 

Eichhoff-Prozess beginnt

vor 1 tag - 23 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Der Zeuge Jochen Mengo gab während seiner Befragung durch Staatsanwältin Menencia Hinda zu Protokoll, er habe mit dem von Eichhoff mutmaßlich...

ACC aktiv in Rehoboth und Otjiwarongo

vor 1 tag - 23 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Die Anti-Korruptions-Kommission ACC berichtet von der Leiterin des Finanzresorts der Rehobother Stadtverwaltung, Jennifer Kays, die sich mit gefälschten Qualifikationen erfolgreich für ihren...

Gefängnismord geahndet

vor 1 tag - 23 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Die drei Beschuldigten Herman Rukero (28), Benedictus Afrikaner (31) und Maleachi Seibeb (48) waren am 7. Februar von Richterin Dinnah Usiku...

Mann überfallen und ausgeraubt

vor 1 tag - 23 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Oshikango (nic) • Ein 43-jähriger Mann wurde laut Angaben der namibischen Polizei (NamPol) im Windhoeker Stadtteil Katutura überfallen und ausgeraubt. Wie im gestrigen Kriminalbericht geschildert,...

14-Jährige erhängt sich

vor 1 tag - 22 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Epukiro (nic) – Die 14-jährige Anna Hoxobes hat sich laut Angaben der namibischen Polizei (NamPol) erhängt. Wie im heutigen Polizeibericht dargelegt, soll der Leichnam gegen...

Mordprozess nimmt Wendung

vor 2 tagen - 22 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Den beiden Beschuldigten wird vorgeworfen, am 23. August 2013 in gemeinschaftlicher Absicht den 34-jährigen Rudolph Rittmann in seiner Wohnung in Gobabis...

Mord mit 35 Jahren Haft geahndet

vor 2 tagen - 22 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Obwohl die Beweisführung der Staatsanwaltschaft nur auf Indizien aufgebaut war, haben diese für die Verurteilung eines 55-jährigen Mannes ausgereicht, der vor knapp...

Chinese auf der Flucht

vor 2 tagen - 22 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) • Der chinesische Staatsbürger Nan Chen, der früher in diesem Jahr zusammen mit seinem Landsmann Yongui Lu wegen des illegalen Besitzes von zwei...

Nasenhorn-Schmuggler flüchtet

vor 2 tagen - 21 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) – Der chinesische Staatsbürger Nan Chen, der früher in diesem Jahr zusammen mit seinem Landsmann Yongui Lu wegen des illegalen Besitzes von zwei...

Illegale Einreise fliegt auf

vor 3 tagen - 20 Juni 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Frankfurt (fis) – Wegen des Vorwurfs von Menschenschmuggel sind ein Air-Namibia-Mitarbeiter vom Check-in-Schalter des Hosea-Kutako-Flughafens sowie ein in Namibia lebender angolanischer Staatsbürger von der Polizei...