28 Februar 2017 | Polizei & Gericht

Tödliche Unfälle trüben Wochenende

Polizei benennt Alkohol am Steuer und Fahrlässigkeit als eine Ursache

Windhoek (ms)• Die Polizei ermittelt in einem Fall der fahrlässigen Tötung, nachdem ein angeblich alkoholisierter und rücksichtsloser Fahrer ohne gültigen Führerschein am Freitag in der Nähe von Omatjete die Kon­trolle über seinen Wagen verloren und sich dieser überschlagen hat.

Dabei wurde nach Angaben des Fahrzeug-Unfallsfonds (MVA) der 31-jährige Matheus Marselinus auf der Stelle getötet und zwei weitere Insassen verletzt. Die Verletzten wurden zur medizinischen Behandlung nach Omaruru gebracht, wo gestern auch der mutmaßliche Unfallverursacher vor dem Magistratsgericht erscheinen sollte.

Ferner teilt der MVA mit, dass am Freitag ein Tourist auf der Straße zwischen Arandis und Usakos bei einem Unglück tödlich verletzt wurde. Der Fahrer soll in einem Konvoi aus fünf Fahrzeugen unterwegs gewesen sein und die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben, der sich anschließend angeblich überschlug. Dabei sei ein Passagier aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt worden sein. Er zunächst ins Krankenhaus nach Usakos gebracht und dann nach Windhoek verlegt worden sein, wo er seinen Verletzungen erlegen sei.

Ferner gab Polizeisprecher Immanuel Lazarus am Sonntag bekannt, dass ein angeblich fahrlässig fahrender Polizist am Sonntag in Mondesa (Swakopmund) in seinem Dienstfahrzeug ein fünfjähriges Mädchen angefahren habe. Das Kind befinde sich in stabilem Zustand und der Polizist sei suspendiert worden.

Gleiche Nachricht

 

Stadtpolizei zieht positive Bilanz

vor 22 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Die Zahl der Verkehrsunfälle und Verbrechen in Windhoek ist während des Osterwochenendes im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Dies gab die Windhoeker Stadtpolizei...

Wiederholte Maier-Mord-Vertagung

vor 22 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek/Oshakati (ste) - Laut Obergerichtshof in Oshakati wurde das Verhör zum Mord von Andi Maier (am 10. Juli 2015) wieder vertagt; dieses Mal auf den...

Affekthandlung führt zu Haft

vor 22 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDer 31-jährige Angeklagte Justin Munsu Simataa war vor drei Wochen wegen Mordes, versuchten Mordes, Sachbeschädigung und Abfeuern einer Schusswaffe im Stadtgebiet verurteilt...

Klagewelle nimmt Fahrt auf

vor 1 tag - 20 April 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDer Kläger George Lifumbela Mutanimiye wurde am 4. August, drei Tage nach der bewaffneten Erhebung im Caprivi (heute Sambesi-Region) von der Polizei...

Struggle Kids in Ondangwa festgenommen

vor 1 tag - 20 April 2017 | Polizei & Gericht

Am Wochenende wurden insgesamt fünf sogenannte Struggle Kids in Ondangwa festgenommen. Auslöser waren zwei junge Frauen, die wohl aus Frust darüber, dass die Regierung ihnen...

Warnung vor Betrugsanzeigen

vor 2 tagen - 19 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ab) - Mit gefälschten Kleinanzeigen werden potenzielle Autokäufer derzeit auf eine falsche Fährte geführt: Wie die namibische Polizei heute meldete, kursieren in Tageszeitungen Verkaufsanzeigen...

Maier-Mord schon wieder vertagt

vor 2 tagen - 19 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Oshakati (ste) – Der Hauptangeklagte im Maier-Mordfall, Lupalwezi Walter Lwendo, der im März zusammen mit den Mitbeschuldigten, Harris Sijiwa und Ndozi Ndozi, vorgeführt wurde, hatte...

Polizist erhält Haftstrafe

vor 2 tagen - 19 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Ein Polizeibeamter, der vor vier Jahren einen Fußgänger erschossen hat und dafür wegen Mordes verurteilt wurde, ist zu einer Haftstrafe von 18...

Verdächtiges Duo bleibt in Haft

vor 2 tagen - 19 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (NMH/nic/fis) - Die beiden Männer, die am Wochenende in Walvis Bay wegen illegalen Besitzes und Handels mit Nasenhörnern festgenommen worden waren (AZ berichtete),...

Nasenhorn-Händler bleiben in Haft

vor 3 tagen - 18 April 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (nic) - Zwei Männer, die am Wochenende in Walvis Bay wegen illegalen Besitzes und Handels mit Nasenhörnern festgenommen worden waren (AZ berichtete), erschienen...