31 August 2018 | Verkehr & Transport

Taxis und Busse 20 Prozent teurer

Windhoek (Nampa/cev) – Landesweit werden Nutzer öffentlicher (Straßen-)Verkehrsmittel 20 Prozent mehr für den Personentransport zahlen müssen. Die morgen (1. September) in Kraft tretende Erhöhung der Fahrtenpreise wurden gestern von dem Ausschuss für Straßentransport (Road Transport Board, RTB) des Ministeriums für Öffentliche Arbeiten und Transport in Windhoek angekündigt.
Zuvor hatten drei Interessenverbände, die Namibia Bus and Taxi Association (NABTA), die Namibia Public Passenger Transport Association (NPPTA) und die Namibia Transport und Taxi Union (NTTU), eine 50-prozentige Erhöhung gefordert. Angesichts der jüngsten Spritpreisanstiege, der allgemeinen Lebenshaltungskosten und der gegenwärtigen Wirtschaftsflaute habe sich die Behörde allerdings mit den Verbänden auf eine Erhöhung von 20 Prozent einigen können.
Laut dem RTB-Vorsitzenden Percy McNally müssen Fahrgäste, die zuvor bspw. 10, 20 oder 30 Namibia-Dollar gezahlt haben, künftig 12 bzw. 24 und 36 Namibia-Dollar zahlen. Ihm zufolge soll im Oktober eine kleine Publikation veröffentlicht werden, in der die festgelegten Bus- und Taxipreise enthalten sind. Fahrgäste, denen mehr als der gestattete 20-Prozent-Anstieg abverlangt wird, sollen den jeweiligen Dienstleistern der Polizei melden, sagte McNally. Betreibern öffentlichen Verkehrsmitteln, die überhöhte Preise verlangen, drohe der Entzug ihrer Transporterlaubnis.

Gleiche Nachricht

 

„Hafen wurde nicht verkauft“

vor 4 tagen - 03 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/WBY/Windhoek Uns ist weder eine Entscheidung noch ein Verfahren bekannt, dass der Hafen von Walvis Bay an Investoren verkauft wurde“, teilte NamPort-Geschäftsführer Andrew...

Benzinpreise bleiben unverändert

1 woche her - 30 April 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (sb) – Die Spritpreise bleiben im Mai unverändert. Das gab das Ministerium für Bergbau und Energie in dieser Woche schriftlich bekannt. Grund dafür sei...

Jooste räumt Zweifel aus dem Weg

1 woche her - 29 April 2021 | Verkehr & Transport

Von Ogone Tlhage und Stefan Noechel Windhoek Der Minister für öffentliche Unternehmen, Leon Jooste, hat versichert, dass die namibische Regierung nicht wegen der Kündigung des...

Bahnverbindung nach Katima

vor 3 wochen - 15 April 2021 | Verkehr & Transport

Von B. Weidlich & F. SteffenWindhoek Die namibische Regierung hat eine kanadische Firma damit beauftragt, eine Machbarkeitsstudie für den eventuellen Bau einer Eisenbahnlinie durch...

Verkehrskommission nimmt Arbeit auf

vor 3 wochen - 14 April 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Die im September vergangenen Jahres neu ernannte Verkehrskommission wird voraussichtlich Anfang Mai erstmals anfangen zu tagen, wie der neue Vorsitzender James William...

Zahlreiche Autounfälle am Osterwochenende gemeldet

vor 1 monat - 06 April 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (cr) - Am vergangenen Wochenende kam es erneut zu mehreren Autounfällen im Lande. Allein am Karfreitag sind bereits fünf Menschen ums Leben gekommen....

Sprit wird erneut teurer

vor 1 monat - 01 April 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (cr) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, den 7. April, werden Benzin und Diesel um 50 Cent pro Liter teurer. Die Gründe...

Amerikaner fordern Zahlung

vor 1 monat - 29 März 2021 | Verkehr & Transport

Von NMH / Claudia Reiter, WindhoekAir Namibia wurde am Freitag offiziell liquidiert, nach dem gegen einen von der Namibia-Flughafengesellschaft NAC gestellten Liquidationsantrag, dem die nationale...

Blockade im Suez-Kanal

vor 1 monat - 26 März 2021 | Verkehr & Transport

Tokio/Kairo (dpa) - Der japanische Eigentümer des im Suezkanal seit Tagen feststeckenden Frachters hofft, das Schiff an diesem Wochenende freizubekommen. Wie ein Sprecher des Unternehmens...

Kabinettsbeschluss wird ignoriert

vor 1 monat - 25 März 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sno) - TransNamib Holdings hat eine Anweisung des Kabinetts ignoriert, die die Eisenbahngesellschaft davon abhalten wollte, gegen ein Gerichtsurteil vom September 2020 Berufung einzulegen....