22 Oktober 2021 | Politik

Swakopmunder IPC-Stadträtin suspendiert

Howard-Smith hatte die Parteiführung konfrontiert

Ciske Howard-Smith wirft Parteiführer Itula ein autokratisches Regiment und grundlose Suspendierungen vor, nachdem sie Stadtratsmitglied //Garoeb kritisiert hatte. Allerdings liegen auch gegen sie Vorwürfe vor.

Von Toivo Ndjebela und Katharina Moser, Windhoek

Wie der Radiosender Eagle FM berichtete, hat die Partei Independent Patriots for Change (IPC) ein weiteres Stadtratsmitglied suspendiert. Die Swakopmunder Stadträtin Ciske Howard-Smith wurde von Panduleni Itula nach einem Treffen in der Parteizentrale von ihrem Amt abgesetzt. “Das war ein Schock für mich“, so Howard-Smith. Sie sagte, die Suspendierung sei auf ihre Forderung der Suspendierung des IPC-Stadtratsmitglieds in Henties Bay, Siegfried //Garoeb, gefolgt. “Ich wollte, dass er wegen einiger Vorwürfe gegen ihn entlassen wird. Er soll Geld von Henties Bay gestohlen haben; außerdem war er 2018 von seinen Aufgaben befreit worden. Ich bin der Meinung, dass man nicht jemanden zum Stadtratsmitglied ausgerechnet der Kommune machen sollte, die er zuvor beraubt haben soll. Ich habe seine Suspendierung und Ermittlungen gegen ihn gefordert, welches jedoch von der Parteiführung keine Zustimmung erhielt“, so Howard-Smith. Gegen //Garoeb wird außerdem von der Antikorruptionskommission ermittelt. “Die Partei sagt, sie handelt gegen Korruption. Ich denke, ich habe nichts falsch gemacht“, so Howard-Smith.

Sie warf Itula außerdem vor, ein Autokrat zu sein und die Partei mit eiserner Hand zu regieren. Sie gab allerdings zu, in einer erhitzten Debatte mit der Parteiführung auf einer WhatsApp-Gruppe sehr emotional reagiert zu haben, als es um die Frage ging, wieso sie ohne die Zustimmung ihrer Vorgesetzten //Garoeb vor ein Disziplinarverfahren stellen würde.

Die Schwesterzeitung Namibian Sun hat allerdings aus Quellen erfahren, dass ihre Suspendierung auch damit zusammenhängt, dass sie nicht in dem Bezirk wohnt, den sie vertritt. Auch gebe es Ungereimtheiten, weil Howard-Smith den Lebenslauf ihres Mannes zur Bewerbung als Vorstandsmitglied des Stromversorgers Erongo Red eingereicht hatte, was einer Ausnutzung ihres Amtes entspricht. „Die Emotionen auf der Gruppe sind hochgekocht, es gab Anschuldigungen, ich sei rassistisch. Das konnte ich nicht zulassen“, so Howard-Smith. „Itula hat mich auf autokratische Weise suspendiert, ohne das mit der gesamten Parteiführung abzusprechen.“ Sie zeigte sich enttäuscht über die Führungsqualitäten Itulas. Er sei nicht mehr der Mann, der so viele Unterstützer angezogen habe. Auch sei ihre Suspendierung gegen den Wählerwillen.

Sowohl Itula als auch der Parteisprecher leugneten gestern die Suspendierung Howard-Smiths.

Die Partei ist in den letzten Monaten hart gegen ihre Stadträte vorgegangen. In Windhoek suspendierte Itula Desiree Davids wegen Korruptionsvorwürfen und hatte kurzzeitig den restlichen Stadträten verboten, ihr Mandat auszuüben.

Gleiche Nachricht

 

Absichtserklärung bleibt Zankapfel

vor 1 tag - 29 November 2021 | Politik

Windhoek (bw) - In dieser Woche soll im Parlament über den Entwurf der deutsch-namibischen Absichtserklärung für Wiedergutmachung abgestimmt werden. Der PDM-Abgeordnete Vipua Muharukua sagte, dass...

Vorwurf der Diktatur

vor 5 tagen - 25 November 2021 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDie Koalition des Windhoeker Stadtrats steht auf Messers Schneide. Grund: Der Präsident der Partei Independent Patriots for Change (IPC), Dr. Panduleni Itula,...

Ministerium wird eingemottet

1 woche her - 23 November 2021 | Politik

Windhoek (rr/ste) - Der Minister für Staatsbetriebe (MPE), Leon Jooste, kündigte in der vergangenen Woche an, dass er sich aus der Politik zurückziehen werde. Jooste...

Beschwerde ohne Chance

1 woche her - 23 November 2021 | Politik

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Windhoek „Bei allem gebührenden Respekt gegenüber den Nachkommen der direkten Opfer dieses Völkermords ist ihre Beschwerde aus verschiedenen rechtlichen Gründen praktisch ein toter...

9,73 Mrd. N$ für 30,000 Veteranen

1 woche her - 22 November 2021 | Politik

Von Brigitte WeidlichWINDHOEKNamibia hat offiziell 30 045 Kriegsveteranen auf der Liste des Verteidigungsministeriums, das auch für Veteranen zuständig ist. Das schließt Freiheitskämpfer innerhalb Namibias mit...

US-Regierung unterstützt namibische Jugend im Kampf gegen GBV...

1 woche her - 22 November 2021 | Politik

Windhoek (km) - Die US-Regierung hat eine Vereinbarung mit dem namibischen Ministerium für Sport, Jugend und nationale Dienste (MSYNS) geschlossen, um im Rahmen eines neuen...

Jugend fordert Einführung des BIG

1 woche her - 22 November 2021 | Politik

Von Katharina Moser, WindhoekDie Koalition für ein bedingungsloses Grundeinkommen in Namibia (BIG) hat im Namen der namibischen Jugend ein starkes Statement für die Umsetzung ökonomischer...

Geingob zufrieden mit COP26

1 woche her - 19 November 2021 | Politik

Von Katharina Moser,WindhoekDer namibische Präsident Hage Geingob hat in einer Rede auf die Konferenzen des Klimagipfels COP26 in Glasgow, dem Friedensgipfel und dem 75. Geburtstag...

Zum Schutze kreativer Arbeit

1 woche her - 19 November 2021 | Politik

„Geistiges Eigentum ist die Lösung einiger Probleme unseres Landes.“ Mit diesen Worten erntete Verne Sinimbo, Vize-Ministerin für Industrialisierung und Handel, donnernden Applaus bei der nationalen...

Ekandjo wettert in Haushaltsdebatte gegen Schwule und Abtreibung ...

1 woche her - 18 November 2021 | Politik

Windhoek (bw) - Gleichgeschlechtliche Ehen sollten in Namibia nicht zugelassen werden, da die Verfassung nur Männer und Frauen als Ehepartner anerkenne. Abtreibung müsse weiterhin verboten...