30 April 2013 | Landwirtschaft

Swakara schlägt Rekorde

Von Clemens von Alten, Windhoek/Kopenhagen Erneut hat sich der Name Swakara auf der Kopenhagener Pelzauktion „Kopenhagen Fur“ behaupten können. Wie das Unternehmen für landwirtschaftliche Produkte und Zubehör, Agra, jetzt in Windhoek mitteilte, seien die Karakul-Felle aus Namibia sehr gefragt gewesen und zu Rekordpreise gehandelt worden. „Die Swakara-Felle wurden zum höchsten Durchschnittspreis – gerechnet in Namibia-Dollar – überhaupt verkauft“, erklärte das Unternehmen schriftlich. Insgesamt seien auf der diesjährigen Auktion 71961 Swakara-Felle von Agra verkauft worden, 21942 mehr als bei der Versteigerung im September 2012. Der durchschnittliche Preis habe bei 696,98 N$ pro Fellchen – ein Anstieg von 6,54 Prozent im Vergleich zum Durchschnitt von 654,20 Namibia-Dollar auf der Septemberauktion vergangenen Jahres. „Unser Gesamtangebot bestand aus 55723 schwarzen, 14764 weißen, 375 braunen und 1099 mehrfarbigen Fellen“, erklärte das Unternehmen in seiner Mitteilung. Der größte Abnehmer sei erneut Guida aus Italien gewesen, der in diesem Jahr 14371 Felle erworben habe. Der Löwenanteil des Swakara-Angebots sei nach Italien versteigert worden, gefolgt von England und Griechenland. Das komplette Swakara-Angebot sei an insgesamt 28 Käufer gegangen. Den höchsten Preis für weißen Fellen – nämlich 2490,80 N$ – habe die italienische Firma VolZa Milaan bezahlt. Das Unternehmen gehört Tatyana Volkova und Tatyana Zaeva, die zudem auch zahlreiche schwarze Swakara-Felle für jeweils 1714,44 Namibia-Dollar ersteigert haben. Namibischer Topproduzent war der Betrieb Lovedale Farming aus der Keetmanshoop-Gegend: Die namibische Swakara-Zucht habe auf der diesjährigen Aprilauktion 444 Felle zu einem Durchschnittspreis von 1047,64 Namibia-Dollar verkauft. Indes habe der Fellproduzent Hannes Vlok aus Upington/Südafrika die beste Leistung eines Betriebes aus der Kaprepublik erzielt: Er habe 260 Fellchen für durchschnittlich 916,42 N$ pro Stück versteigert.

Gleiche Nachricht

 

Verwendung der Biomasse

1 woche her - 23 November 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek/Otjiwarongo In den Internetmedien definiert sich der Namibische Holzkohleherstellerverband folgendermaßen: „Der NCA wurde mit dem Ziel gegründet, die zentrale Anlaufstelle für diejenigen...

Eloolo-Schlachthof in Oshakati öffnet Farmern neue Möglichkeiten

vor 2 wochen - 17 November 2020 | Landwirtschaft

Windhoek/Oshakati (ste) - Der Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform (MAWL), Calle Schlettwein, weihte vergangene Woche den Eloolo-Schlachtbetrieb neu ein. Der Schlachthof war zuletzt an...

MKS im Norden nicht eingedämmt

vor 4 wochen - 05 November 2020 | Landwirtschaft

Rundu/Windhoek (Nampa/sb) - Die Maul- und Klauenseuche (MKS) in den Regionen Kavango-Ost und Kavango-West ist noch nicht eingedämmt, da erneut Fälle verzeichnet wurden. Dies teilte...

Biomassekraftwerk wird anvisiert

vor 4 wochen - 04 November 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Auf der relevanten Internetseite des Energieerzeugers NamPower, berichtet dieser, dass der Betrieb beabsichtige, die Errichtung der „Otjikoto Biomass Power Station“ vorzunehmen....

Farmer weisen auf Veldbrandgefahr

vor 1 monat - 03 November 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Vor einigen Monaten hatte die Forstabteilung des Ministeriums für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus (MEFT) auf die akute Gefahr von Buschbränden hingewiesen, nachdem...

Wasserinfrastruktur ausbauen

vor 1 monat - 26 Oktober 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/sb) - Investitionen in die Wasserinfrastruktur müssen aufgestockt werden, um eine sichere Wasserversorgung für alle Verbraucher zu gewährleisten. Das sagte Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein am...

Unrechter Viehverkauf

vor 1 monat - 23 Oktober 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - Der Namibische Fleischrat (Meat Board of Namibia) warnt alle Viehzüchter vor einer Betrugsmasche, die mit dem Verkauf von Vieh (insbesondere Schafe und...

Volkswirte erörtern Landwirtschaft

vor 1 monat - 23 Oktober 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Während der diesjährigen Konferenz des namibischen Wirtschaftsverbandes (Economic Association of Namibia, EAN) befassten sich die namibischen Volkswirte mit dem Thema „Die...

MKS-Ausbruch in Ost-Kavango

vor 1 monat - 08 Oktober 2020 | Landwirtschaft

Windhoek/Rundu (ste) - Das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform hat bekanntgegeben, dass innerhalb der nördlichen Veterinärzone ein Fall der Maul- und Klauenseuche (MKS)...

Landfrage darf nicht ignoriert werden

vor 1 monat - 05 Oktober 2020 | Landwirtschaft

Von Jana-Mari Smith & Frank Steffen, Windhoek In seiner Nachbetrachtung der zweiten Nationalen Landkonferenz, stellt Pablo Gilolmo Lobo fest, dass „man trotz der Intensität und...