07 Januar 2019 | Energie

Stromversorger für den Süden

Windhoek (NMH/cev) • Noch in diesem Jahr soll der Süden des Landes seinen eigenen regionalen Elektrizitätsversorger erhalten. Das bestätigte die Hauptgeschäftsführerin des Elektrizitätskontrollrates (ECB), Foibe Namene, kürzlich in Windhoek.

„Die endgültige Formgebung der Zusatzgebühr der betroffenen Lokalbehörden hat den Vorgang verzögert“, erklärte die ECB-Chefin. Wie sie erklärte, gehe den Stadtverwaltungen nämlich eine nicht unwichtige Einnahmequelle abhanden, wenn sie die Elektrizitätsversorgung an einen sogenannten RED (Regional Electricity Distributer) übergeben. Der genannte Preisaufschlag soll die betroffenen Lokalbehörden entsprechend entschädigen. „Diese Zusatzgebühr wurde nun zum Abschluss gebracht und vom ECB genehmigt“, so Namene.

Die Einführung der sogenannten REDs (Erongo RED, CENORED, NORED) sei ein „zweifelloser Erfolg“. Der ECB-Chefin zufolge haben diese regionalen Stromanbieter nicht nur die „alternden“ Vermögenswerte und Infrastruktur saniert, sondern auch „Netzverluste eingedämmt und reduziert“. Das Geschäftsmodell sei „tragbar“ und schütte Teilhabern Dividenden aus. „Zudem haben die Lokalbehörden und Regionalräte die Sicherheit, dass sich die Elektrizitätsversorgung in kompetenten Händen befindet, die in der Lage sind, Verbrauchern angemessene Dienstleistungen zu bieten“, sagte Namene.

Gleiche Nachricht

 

Vereinte Nationen setzen auf E-Autos

1 woche her - 08 Oktober 2019 | Energie

Windhoek (cr/cev) – Im Rahmen seines Vehicle-Grid-Integration-Projekts (VGI) hat das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) zwei Elektrofahrzeuge und zwei auf dem UN-Gelände installierte Ladestation vorgestellt....

Mehr Strom von der Sonne

1 woche her - 04 Oktober 2019 | Energie

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Trekkopje „Dies ist ein Meilenstein. Namibia ist von Stromimporten besonders abhängig, aber dieses Bild ändert sich nun langsam aber sicher“, sagte...

Spritpreise bleiben unverändert

vor 2 wochen - 03 Oktober 2019 | Energie

Windhoek (cr) – Obwohl sich der Wechselkurs günstig entwickelt hat, bleiben die namibischen Treibstoffpreise im Oktober unverändert, wie das zuständige Ministerium am Montag erklärte. Somit...

Treibstoffpreise bleiben gleich

vor 1 monat - 05 September 2019 | Energie

Windhoek (cev) - Im September bleiben die namibischen Treibstoffpreise unverändert. Das teilte das Ministerium für Bergbau und Energie Anfang dieser Woche schriftlich in Windhoek mit....

Treibstoffpreise bleiben gleich

vor 1 monat - 05 September 2019 | Energie

Windhoek (cev) - Die namibischen Treibstoffpreise bleiben im September unverändert. Das teilte das Ministerium für Bergbau und Energie Anfang dieser Woche schriftlich in Windhoek mit....

NamPower investiert Milliarden

vor 2 monaten - 25 Juli 2019 | Energie

Windhoek (NMH/cev) – Während der kommenden vier Jahre will der staatliche Stromversorger NamPower mehrere Milliarden Namibia-Dollar in den Ausbau des Stromnetzes investieren. Das kündigte der...

Fracht mit 175 Tonnen rollt durch Windhoek

vor 3 monaten - 17 Juli 2019 | Energie

Windhoek (cev) – Auf seinem Weg von Johannesburg bis zur Gerus-Umspannstation bei Otjiwarongo wird heute der 175 Tonnen schwere Transformator des staatlichen Energieversorgers NamPower durch...

Ölraffinerie bei Walvis Bay

vor 3 monaten - 08 Juli 2019 | Energie

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Walvis Bay Dem Bau einer Ölraffinerie unweit Walvis Bays steht noch ein weiter Weg bevor, denn das von ihr beantragte Areal bei Düne...

Ministerium: Spritpreise bleiben im Juli unverändert

vor 3 monaten - 02 Juli 2019 | Energie

Dank günstiger Entwicklungen auf dem Weltmarkt bleiben die namibischen Treibstoffpreise im Monat Juli unverändert. Das teilte das Ministerium für Bergbau und Energie am gestrigen Montag...

Spritpreise bleiben unverändert

vor 3 monaten - 01 Juli 2019 | Energie

Windhoek (cev) – Dank günstiger Entwicklungen auf dem Weltmarkt bleiben die namibischen Treibstoffpreise im Monat Juli unverändert. Das teilte das Ministerium für Bergbau und Energie...