07 Januar 2019 | Energie

Stromversorger für den Süden

Windhoek (NMH/cev) • Noch in diesem Jahr soll der Süden des Landes seinen eigenen regionalen Elektrizitätsversorger erhalten. Das bestätigte die Hauptgeschäftsführerin des Elektrizitätskontrollrates (ECB), Foibe Namene, kürzlich in Windhoek.

„Die endgültige Formgebung der Zusatzgebühr der betroffenen Lokalbehörden hat den Vorgang verzögert“, erklärte die ECB-Chefin. Wie sie erklärte, gehe den Stadtverwaltungen nämlich eine nicht unwichtige Einnahmequelle abhanden, wenn sie die Elektrizitätsversorgung an einen sogenannten RED (Regional Electricity Distributer) übergeben. Der genannte Preisaufschlag soll die betroffenen Lokalbehörden entsprechend entschädigen. „Diese Zusatzgebühr wurde nun zum Abschluss gebracht und vom ECB genehmigt“, so Namene.

Die Einführung der sogenannten REDs (Erongo RED, CENORED, NORED) sei ein „zweifelloser Erfolg“. Der ECB-Chefin zufolge haben diese regionalen Stromanbieter nicht nur die „alternden“ Vermögenswerte und Infrastruktur saniert, sondern auch „Netzverluste eingedämmt und reduziert“. Das Geschäftsmodell sei „tragbar“ und schütte Teilhabern Dividenden aus. „Zudem haben die Lokalbehörden und Regionalräte die Sicherheit, dass sich die Elektrizitätsversorgung in kompetenten Händen befindet, die in der Lage sind, Verbrauchern angemessene Dienstleistungen zu bieten“, sagte Namene.

Gleiche Nachricht

 

NamPower verringert Strompreis

vor 2 wochen - 03 Mai 2019 | Energie

Von Marc Springer, WindhoekWie die Hauptgeschäftsführerin des ECB, Foibe Namene, gestern bekanntgab, habe der staatliche Stromversorger sogar eine Senkung seines Erzeugertarifs in Höhe von 3,11...

Energieimporte sind „zu hoch“

vor 2 wochen - 03 Mai 2019 | Energie

Von Clemens von Alten, Windhoek Im aktuellen Haushaltsentwurf 2019/20 soll das Ressort Bergbau und Energie insgesamt 286,2 Millionen Namibia-Dollar erhalten. Von diesem Mitteln erhält die...

Benzin wird deutlich teurer

vor 2 wochen - 30 April 2019 | Energie

Windhoek (cev) – In der morgigen Nacht von Mittwoch auf Donnerstag werden in Namibia die Treibstoffpreise angehoben. Benzin kostet ab dann 70 namibische Cent mehr...

Treibstoffpreise bleiben im April gleich

vor 1 monat - 29 März 2019 | Energie

Auch im April bleiben die namibischen Kraftstoffpreise unverändert, wie das Energieministerium am Mittwoch mitteilte. Somit kostet jeder Liter Benzin 12,05 Namibia-Dollar, während für die beiden...

Spritpreise bleiben gleich

vor 2 monaten - 04 März 2019 | Energie

Windhoek (cev) – Obwohl im Februar der Kurs von Öl auf dem Weltmarkt gestiegen ist, bleiben die namibischen Treibstoffpreise im Folgemonat März unverändert. Das teilte...

Am Sonntag zeitweise kein Strom im Nordosten

vor 3 monaten - 15 Februar 2019 | Energie

Windhoek (cev) – Am kommenden Wochenende müssen sich tausende Einwohner im Nordosten des Landes auf einen bis zu sechsstündigen Stromausfall vorbereiten. Wie der staatliche Stromversorger...

Spritpreise bleiben gleich

vor 3 monaten - 01 Februar 2019 | Energie

Windhoek (cev) • Die Treibstoffpreise bleiben im kommenden Monat unverändert. Wie das Ministerium für Bergbau und Energie gestern schriftlich in Windhoek mitteilte, kostet somit jeder...

Spritpreise bleiben im Februar unverändert

vor 3 monaten - 31 Januar 2019 | Energie

Windhoek (cev) – Die namibischen Treibstoffpreise bleiben im kommenden Monat unverändert. Wie das Ministerium für Bergbau und Energie jetzt schriftlich in Windhoek mitteilte, kostet somit...

Stromversorger für den Süden

vor 4 monaten - 07 Januar 2019 | Energie

Windhoek (NMH/cev) • Noch in diesem Jahr soll der Süden des Landes seinen eigenen regionalen Elektrizitätsversorger erhalten. Das bestätigte die Hauptgeschäftsführerin des Elektrizitätskontrollrates (ECB), Foibe...

Billiger fahren im neuen Jahr

vor 4 monaten - 02 Januar 2019 | Energie

Windhoek (cev) • Erfreuliche Nachrichten für Autofahrer zum Jahreswechsel: Der Literpreis für Benzin ist in der vergangenen Nacht um 90 namibische Cent gesunken, während Diesel...