28 April 2020 | Energie

Stromtarif wird nicht erhöht

Windhoek (cev) • Der Elektrizitätskontrollrat (Electricity Control Board, ECB) hat sich angesichts der Coronavirus-Pandemie entschlossen, den Stromtarif für Großabnehmer wie Stadtverwaltungen, Bergbauunternehmen und regionale Stromversorger nicht zu erhöhen. Das teilte die namibische Aufsichtsbehörde vergangene Woche schriftlich in Windhoek mit. Der staatliche Energieversorger NamPower hatte zuvor beantragt, den Elektrizitätstarif für Großkunden (bulk tariff) für das Finanzjahr 2020/21 um 3,9 Prozent von 1,65 auf 1,71 Namibia-Dollar pro Kilowattstunden anheben zu dürfen. Diese Anfrage wurde abgelehnt, wie ECB-Chefin Foibe Namene erklärte: „Die Wirtschaft leidet unter der Covid-19-Pandemie und ist auf eine zuverlässige, erschwingliche Energieversorgung angewiesen.“

Allerdings werden die Anträge der örtlichen Elektrizitätsversorger auf Tarifanpassungen (distribution tariff) noch erwartet. Sollte es zu Erhöhungen kommen, habe das Energieministerium angekündigt, dass die Regierung 15 Millionen Namibia-Dollar zur Verfügung stelle, um Endverbraucher finanziell zu entlasten. Zudem habe der Elektrizitätskontrollrat 50 Millionen Namibia-Dollar aus dem Fonds langfristiger Grenzkosten (LRMC Fund) zur Seite gelegt, um bei den Kraftwerken Van Eck und Anixas die Kosten zur Energiegewinnung zu subventionieren.

Gleiche Nachricht

 

Spritpreise im Januar unverändert

vor 2 wochen - 05 Januar 2021 | Energie

Windhoek (jl) - Das Ministerium für Bergbau und Energie (MME) hat in einer Pressemitteilung am gestrigen Montag, 4. Januar, mitgeteilt, dass sich der Preis von...

Keine Genehmigungen für Treibstoffhandel

vor 4 wochen - 22 Dezember 2020 | Energie

Windhoek (ste) - Das Ministerium für Bergbau und Energie (MME) gab gestern bekannt, dass das ehemals verkündete Moratorium für die Vergabe von Genehmigungen für den...

Zwei weitere Solaranlagen

vor 1 monat - 18 Dezember 2020 | Energie

Von Frank Steffen & Nampa, Windhoek Am Mittwoch unterzeichnete der staatliche Stromversorger NamPower Vereinbarungen im Rahmen seiner Fünfjahres-Unternehmensstrategie für die Zeitspanne 2019 bis 2023. Dabei...

Treibstofflager wird überprüft

vor 1 monat - 08 Dezember 2020 | Energie

Das Ministerium für Bergbau und Energie bestätigte nun in einer Presseerklärung, dass es einen Öltanker nach Walvis Bay bestellt habe, der am 1. Dezember am...

Tsumkwe soll Strom erhalten

vor 1 monat - 27 November 2020 | Energie

Von Ester Kamati & Frank Steffen, Windhoek/Tsumkwe Vor knapp einer Woche war Tom Alweendo, der Minister für Bergbau und Energie (MME), in den Nordosten Namibias...

Swakop fordert mehr Erongo-RED-Anteile

vor 2 monaten - 20 November 2020 | Energie

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Swakopmund fordert mehr Anteile bei dem regionalen Stromversorger ErongoRED. Der örtliche Stadtrat hat jetzt den Aufsichtsrat des Stromversorgers beauftragt, dieses Thema...

Ölpreis stabilisiert lokale Treibstoffpreise

vor 3 monaten - 02 Oktober 2020 | Energie

Windhoek (ste) - Der Benzinpreis bleibt vorerst unverändert auf 11,65 N$ pro Liter, während der Tarif für 50ppm-Diesel ab dem 7. Oktober 2020, um 40...

Sprit wird erneut teurer

vor 4 monaten - 01 September 2020 | Energie

Windhoek (cev) – In der heutigen Nacht von Dienstag auf Mittwoch werden Benzin und Diesel um 30 beziehungsweise 15 Cent pro Liter teurer. Die Gründe...

O&L Nexentury: Firmengruppe wagt sich ins Ausland

vor 5 monaten - 19 August 2020 | Energie

Windhoek (cev) – Was vor vielen Jahren als eine Partnerschaft im Bereich erneuerbarer Energie begann, ist jetzt das jüngste Tochterunternehmen der Firmengruppe Ohlthaver und List:...

Strom in Erongo nun billiger

vor 5 monaten - 03 August 2020 | Energie

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Die Strompreise für Firmen in der Erongo-Region werden im Schnitt um 1,6 Prozent gesenkt. Die neuen Strompreise sind bereits am 1...