30 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Streik der Germanwings-Flugbegleiter hat begonnen

Z/(G/G

Streik der Germanwings-Flugbegleiter hat begonnen
Frankfurt/Main (dpa) - In der Nacht zum Montag hat der dreitägige Streik der Germanwings-Flugbegleiter an mehreren deutschen Flughäfen begonnen. Das bestätigte der Sprecher der Kabinengewerkschaft Ufo, Nicoley Baublies, der Deutschen Presse-Agentur. Infolge des Ausstands, der bis einschließlich Neujahr dauern soll, fallen bundesweit rund 180 Flüge aus, wie aus einer Übersicht auf der Internetseite von Eurowings hervorgeht, die das Unternehmen laufend aktualisiert. Germanwings führt ihre Flüge für Eurowings aus.
Die Lufthansa-Tochter Germanwings ist laut Konzernangaben noch mit 30 Flugzeugen und 1400 Mitarbeitern - davon 800 in der Kabine - für die Nachfolgemarke Eurowings unterwegs, soll aber perspektivisch mit dem Eurowings-Flugbetrieb verschmolzen werden. Einen eigenen Markenauftritt gibt es nicht mehr.
Der Streik bei Germanwings führe im gesamten Eurowings-Flugplan zu rund 15 Prozent Flugausfällen, sagte eine Unternehmenssprecherin der Deutschen Presse-Agentur. „Von geplanten 1200 Flügen im Streikzeitraum werden über 1000 durchgeführt.
Bei den Stornierungen handelt es sich vor allem um innerdeutsche Verbindungen, aber auch einige Flüge nach Österreich und in die Schweiz wurden gecancelt. Vor allem die Flughäfen Köln-Bonn, München, Hamburg und Berlin-Tegel sind betroffen.
Nach gescheiterten Vorgesprächen zu einer Schlichtung hatte die Ufo am Freitag die Flugbegleiter von Germanwings zum Streik aufgerufen. Übers Wochenende sparten Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite nicht mit gegenseitigen Vorwürfen. Auch ein Einlenken der Germanwings am Samstag führte nicht zu einer Absage des Streiks.
«Ganz im Gegenteil fürchten wir, bei der Kommunikation des Managements, dass drei Tage noch lange nicht genug sein werden», warnte Ufo in einem Schreiben an ihre Mitglieder, das der dpa vorliegt.
In dem Konflikt hat es bereits einen Warnstreik bei vier Lufthansa-Töchtern sowie einen zweitägigen Streik bei der Kerngesellschaft Lufthansa gegeben. Hier waren im November rund 1500 Flüge mit rund 200 000 betroffenen Passagieren ausgefallen. Offizieller Streikgrund ist ein Streit der Gewerkschaft mit der Arbeitgeberseite um Regelungen zur Teilzeit.




Gleiche Nachricht

 

Bahngesellschaft im Visier

vor 2 tagen - 27 September 2021 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Am vergangenen Freitag hatte die Gewerkschaft Namibia Transport & Allied Workers Union (NATAU) zu einer Medienveranstaltung eingeladen, bei der NATAU-Präsident William...

Car rental in Namibia

vor 2 wochen - 11 September 2021 | Verkehr & Transport

WindhoekHosesa Kutako International Airport+264 62 540 271 Office hours: Monday – Sunday: 06:30 – 22:00Safari Hotel, Aviation Road+264 061 233 166 Office hours: Monday –...

Shuttle Services

vor 2 wochen - 10 September 2021 | Verkehr & Transport

Tok Tokkie Shuttle 74 Nickel StreetWindhoek, Erosshuttlesnamibia.com+264-61-300-743 +264-811-275-285

Shuttle Services

vor 2 wochen - 09 September 2021 | Verkehr & Transport

395 Berg StreetWindhoek, Klein Windhoek+264 81 650 3552

Air Namibia-Schulden stets in Milliardenhöhe

vor 2 wochen - 09 September 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (sno) - Die Insolvenzverwalter Dave Bruni und Ian McLaren (Bruni & McLaren cc) haben in einem Bericht vom 4. August bekanntgegeben, dass Namibias ehemalige...

Pilotprojekt soll Straßensicherheit auf der B2 erhöhen

vor 4 wochen - 01 September 2021 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Arandis/Windhoek (ak) - Vor wenigen Wochen wurden neben der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Usakos bei Arandis mehrere Betonpfähle errichtet. Es handelt sich dabei um...

FlyWestair fliegt nun auch in den Nordosten

vor 4 wochen - 30 August 2021 | Verkehr & Transport

Die Fluggesellschaft FlyWestair hat in der vergangenen Woche erstmals ihre zwei neuen Ziele - Rundu und Katima Mulilo - im Nordosten Namibias angeflogen. Das gab...

E-Mobilität: Benzinkosten rund 90 Prozent höher als Stromkosten

vor 1 monat - 19 August 2021 | Verkehr & Transport

München (dpa) - Die Stromkosten für Elektroautos sind nach Berechnungen des Portals Check24 erheblich günstiger als die Spritkosten eines herkömmlichen Benziners. Ausgehend vom jährlichen Durchschnittsverbrauch...

Auf Schienen und vier Rädern durch Namibia:

vor 1 monat - 13 August 2021 | Verkehr & Transport

Nina Victoria EbnerWindhoek“Eine Zugfahrt, die ist lustig, eine Zugfahrt, die ist schön” – das gilt nach Meinung vieler Namibier allerdings kaum für den staatlichen Bahnbetrieb,...

EWD visiert auch Regionalziel an

vor 1 monat - 13 August 2021 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Am Mittwoch landete der erste Flug der relativ neugegründeten Fluggesellschaft „EW Discover GmbH“ in Windhoek. Die Flüge der Lufthansa-Tochter von...