31 Januar 2008 | Politik

Strategie für Khomas

Windhoek - Die letzten Treffen auf denen der Strategieplan für die Khomas-Region finalisiert werden soll, finden am 6. und 7. Februar dieses Jahres statt. Der Plan soll als Vorlage für die nächsten fünf Jahre dienen, um die sozioökonomische Entwicklung der Region voranzutreiben, sagte die Gouverneurin der Khomas-Region Sophia Shaningwa am vergangenen Freitag. Sie eröffnete die erste Sitzung des Regionalrates in diesem Jahr.

Hauptziele der Entwicklung in der Khomas-Region seien nach wie vor die Schaffung von Arbeitsplätzen, Erziehung, Gesundheit, Gemeinschaftsentwicklung und generell die Bekämpfung von Armut, so die Gouverneurin. In den vergangenen Jahren, seit der Gründung und Einführung des Regionalrates im Jahre 1992, seien zahlreiche Entwicklungsprojekte und Großprojekte, wie die Aufwertung von Bildungsstätten, Bau von Wohnhäusern, das Teeren von Straßen, die Erweiterung und Renovierung von Kliniken und Büros, der Neubau von Einkaufszentren, die Errichtung eines Mehrzweck-Jugendzentrums, Sportkomplexen und Kindertagesstätten durchgeführt worden. Dies hätte zum Aufschwung in der Region geführt. Das Ministerium für Regional- und Lokalverwaltung, Wohnungsbau und ländliche Entwicklung habe, mit Hilfe der NHE (National Housing Enterprise) hunderte Wohnungen errichtet und 99 Prozent der städtischen Straßen seien geteert worden, sagte Shaningwa. Kampagnen im Kampf gegen HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten sowie gesellschaftliche Programme "seien im vollem Gange" und hauptsächlich von der Regierung aber auch von der Windhoeker Stadtverwaltung durchgeführt worden, gab die Gouverneurin bekannt.

Gleichzeitig habe der Privatsektor mit den öffentlichen Instanzen eng zusammengearbeitet und seien zahlreiche Investitionen getätigt worden. Beispiele seien weitere 13 Tagesstätten für Kinder, Privatschulen, moderne Einkaufszentren, Privatkliniken und -krankenhäuser sowie Projekte zur Unterstützung von Handwerkern, sagte Shaningwa.

"Das Hauptziel des Regionalrates ist eine direkte Kommunikation mit der Gemeinschaft, damit die Bürger ihre Anliegen direkt an ihre gewählten Vertreter und damit der Regierung mitteilen können", sagte die Khomas-Region-Gouverneurin. Sie erinnerte ihre Regionalräte daran, dass " eine hervorragende Dienstleistung erwartet werde und es die Aufgabe eines jeden Ratsmitgliedes sei, die Lebensumstände aller Einwohner der Region zu verbessern". Um dies zu erreichen, müssen Arbeitsplätze geschaffen und die Infrastruktur verbessert werden.

Gleiche Nachricht

 

LPM-Unterstützer protestieren vor dem Parlament

1 stunde her | Politik

Windhoek (km) • Unterstützer der Partei Landless People's Movement (LPM) haben gestern vor dem Parlamentsgebäude protestiert, um Solidarität mit ihren Parteiführern Bernadus Swartbooi und Henny...

Bessere psychologische Betreuung

1 stunde her | Politik

Windhoek (Nampa/sb) -• Mitglieder des Parlaments haben eine verpflichtende Beratung und psychologische Unterstützung für Opfer, Täter und Betroffene von geschlechtsspezifischer Gewalt (GBV)vorgeschlagen, um den Kreislauf...

Geingob besetzt sein Kabinet neu

vor 6 stunden | Politik

Windhoek (ste) – Soeben gab das Präsidialamt per Presseerklärung den Entschluss des namibischen Präsidenten Hage Geingob bekannt, Innenminister Frans Kapofi ab sofort zum Verteidigungsminister zu...

Konflikt zwischen SWAPO und LPM kocht hoch

vor 1 tag - 21 April 2021 | Politik

Windhoek (km) - Der Vorfall während der Rede an die Nation von Hage Geingob am Donnerstag schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem die Parteiführer des Landless...

Klagen gegen Swartbooi und Seibeb

vor 2 tagen - 20 April 2021 | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Der Sicherheitschef des Präsidenten, Johan Ndjaronguru, hat Bernadus Swartbooi und Henny Seibeb vom Landless People’s Movement (LPM) wegen Hochverrats verklagt. Das bestätigte...

NBC-Angestellte beharren auf Streik

vor 2 tagen - 20 April 2021 | Politik

Windhoek (km) - Trotz der prekären finanziellen Situation wollen die Mitarbeiter des staatlichen Senders Namibian Broadcasting Corporation (NBC) bald wie geplant streiken. Die Angestellten fordern...

Eklat zieht Kreise

vor 3 tagen - 19 April 2021 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDer Führer der Partei Landless People Movement (LPM), Bernadus Swartbooi, und sein Parteigenosse Hennie Seibeb haben das Fiasko in der Nationalversammlung am...

Mehr Schutz für Kinder gefordert

vor 3 tagen - 19 April 2021 | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Laut Ingrid Husselmann, Fürsprecherin für Kinder und deren Rechte, reicht es nicht, einen guten gesetzlichen Rahmen zum Schutze von Kindern in Namibia...

Geingob lehnt bedingungsloses Grundeinkommen ab

vor 3 tagen - 19 April 2021 | Politik

Windhoek (km) - In seiner Rede an die Nation hat sich Präsident Hage Geingob gegen die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens in Namibia ausgesprochen. Er bezeichnete...

Geingob nimmt an Amtseinführung teil

vor 3 tagen - 19 April 2021 | Politik

Präsident Hage Geingob ist am Freitag aus Namibia abgereist, um einen eintägigen Arbeitsbesuch in der Republik Kongo zu unternehmen und an der Amtseinführungszeremonie des gewählten...