26 April 2019 | Verkehr & Transport

Straßenverwaltungsbehörde erhöht Tarife

Windhoek (ste) • Die Straßenverwaltungsbehörde (Road Fund Administration – RFA) kündigte gestern eine auf sämtliche Tarife und Gebühren zutreffende Erhöhung von 4,3 Prozent ab dem 1. Mai 2019 an. „Die RFA verdient ihr Geld mit der Treibstoffgebühr pro Liter (Teil des Preises), Gebühren für Fahrzeugzulassungen und -Registrationen, Erhebung von Grenz- und Maut-Tarifen (Straßenbenutzungsgebühren), Gebühren für anormale Frachten und Zulassungen für Lkws. Trotz der Wirtschaftsflaute haben wir im vergangenen Finanzjahr 2018/19 Einnahmen in Höhe von etwa 2,46 Milliarden N$ verbuchen können und rechnen mit etwa 2,5 Milliarden N$ im Haushaltsjahr 2019/20“, erklärte RFA-Geschäftsführer Ali Ipinge.

Die Erhöhung beträgt sechs Cents im Falle der Treibstoffgebühr, die von 1,30 N$ auf 1,36 N$ zunimmt. Indessen befasse sich die RFA mit dem Gedanken Maut auf bestimmte Straßen zu erheben. Auf die AZ-Frage ob die Einführung solcher Zölle nicht ähnlich dem SANRAL-Fiasko in Südafrika auf Wiederstand stoßen würde oder ob die RFA dann eine Ermäßigung der Treibstoffgebühr erwäge, antwortete Namene Kalili als zuständiger Direktor für Programmausführung wie folgt: „Hätten wir mit der Inflationsrate Schritt gehalten, stünde die Treibstoffgebühr heute auf 2,00 N$/Liter - in Südafrika beträgt sie tatsächlich 2,50 Rand/Liter. Unsere Tarife stehen im südlichen Afrika an drittniedrigster Stelle. Damit dürften sie Tarife als redlich gelten, zumal unsere Ausgaben für Asphalt (Bitumen), Erdbewegungsmaschinen und dergleichen in US-Dollar gerechnet werden.“

Ipinge betonte, dass die Straßen besser aber auch teurer geworden seien und das Einkommen der RFA nicht habe Schritt halten können. Eine eventuelle Maut auf sogenannten „Toll Roads“ würde wahrscheinlich nur die Kosten-Differenz zwischen normalen Landstraßen und modernen Fernstraßen betragen.

Gleiche Nachricht

 

Wasserlecks verschwenden 14,8%

vor 3 tagen - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Eberhard Hofmann Windhoek - Viele besorgte Einwohner fanden im überfüllten Vortragssaal der Namibia Wissenschaftlichen Gesellschaf (NWG) am Dienstagabend nur noch Stehplätze, um bei...

NHE plant Wohnungsbau

vor 3 tagen - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) • Die Nationale Wohnungsbaugesellschaft NHE hat laut Pressesprecher Eric Libongani vor, 170 Millionen Namibia-Dollar für den Bau von 3034 Wohnungen auszugeben, die jeweils...

Straßenüberführung wird demnächst betoniert - Erste Strecken geteert

vor 3 tagen - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Für den Laien ist die Logik, die dem Arbeitsvorgang beim Bau der großen Umgehungsstraße südlich von Windhoek unterliegt, schwer nachzuvollziehen. Doch kommt der Bau nun...

Große Schiffe erwartet

vor 5 tagen - 21 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Insgesamt vier RoRo-Schiffe (Roll-On Roll-Off) werden in diesem Monat im Hafen von Walvis Bay erwartet. Das erste Schiff dieser Art, das...

Air Namibia reduziert Bordservice

1 woche her - 16 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Ab sofort wird auf Inlandsflügen von Air Namibia ausschließlich Wasser als Verpflegung angeboten. Dies teilte die staatliche Fluggesellschaft gestern auf AZ-Nachfrage mit....

Prüfungen ein andauernder Prozess

1 woche her - 16 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, WindhoekZum Ende des vergangenen Jahres bis hinein ins neue Jahr reagierten die vielen Interessenträger des namibischen Tourismussektors einerseits nervös und ängstlich, aber...

Konzeptentwurf für Registration

1 woche her - 15 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Die Namibische Zivilluftfahrtbehörde (NCAA) ist nach wie vor fest entschlossen alle Privatflughäfen bis zum Ende des Jahres 2019 gemäß der Vorschriften...

Air Namibia droht mit Ausstand

1 woche her - 13 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) - Laut einem Bericht der Tageszeitung Namibian hatten am vergangenen Freitag 120 Arbeitnehmer der staatlichen Fluggesellschaft Air Namibia damit gedroht, am 16. Mai...

Bahnverbindung jetzt gefährdet

vor 2 wochen - 10 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Ogone Tlhage & Frank Steffen, WindhoekTransnet, die staatliche Bahngesellschaft Südafrikas, hat sich im vergangenen Februar mit ihren botswanischen Kollegen und Vertretern der Botswana Rail...

Straßenverwaltungsbehörde erhöht Tarife

vor 4 wochen - 26 April 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) • Die Straßenverwaltungsbehörde (Road Fund Administration – RFA) kündigte gestern eine auf sämtliche Tarife und Gebühren zutreffende Erhöhung von 4,3 Prozent ab dem...