26 April 2019 | Verkehr & Transport

Straßenverwaltungsbehörde erhöht Tarife

Windhoek (ste) • Die Straßenverwaltungsbehörde (Road Fund Administration – RFA) kündigte gestern eine auf sämtliche Tarife und Gebühren zutreffende Erhöhung von 4,3 Prozent ab dem 1. Mai 2019 an. „Die RFA verdient ihr Geld mit der Treibstoffgebühr pro Liter (Teil des Preises), Gebühren für Fahrzeugzulassungen und -Registrationen, Erhebung von Grenz- und Maut-Tarifen (Straßenbenutzungsgebühren), Gebühren für anormale Frachten und Zulassungen für Lkws. Trotz der Wirtschaftsflaute haben wir im vergangenen Finanzjahr 2018/19 Einnahmen in Höhe von etwa 2,46 Milliarden N$ verbuchen können und rechnen mit etwa 2,5 Milliarden N$ im Haushaltsjahr 2019/20“, erklärte RFA-Geschäftsführer Ali Ipinge.

Die Erhöhung beträgt sechs Cents im Falle der Treibstoffgebühr, die von 1,30 N$ auf 1,36 N$ zunimmt. Indessen befasse sich die RFA mit dem Gedanken Maut auf bestimmte Straßen zu erheben. Auf die AZ-Frage ob die Einführung solcher Zölle nicht ähnlich dem SANRAL-Fiasko in Südafrika auf Wiederstand stoßen würde oder ob die RFA dann eine Ermäßigung der Treibstoffgebühr erwäge, antwortete Namene Kalili als zuständiger Direktor für Programmausführung wie folgt: „Hätten wir mit der Inflationsrate Schritt gehalten, stünde die Treibstoffgebühr heute auf 2,00 N$/Liter - in Südafrika beträgt sie tatsächlich 2,50 Rand/Liter. Unsere Tarife stehen im südlichen Afrika an drittniedrigster Stelle. Damit dürften sie Tarife als redlich gelten, zumal unsere Ausgaben für Asphalt (Bitumen), Erdbewegungsmaschinen und dergleichen in US-Dollar gerechnet werden.“

Ipinge betonte, dass die Straßen besser aber auch teurer geworden seien und das Einkommen der RFA nicht habe Schritt halten können. Eine eventuelle Maut auf sogenannten „Toll Roads“ würde wahrscheinlich nur die Kosten-Differenz zwischen normalen Landstraßen und modernen Fernstraßen betragen.

Gleiche Nachricht

 

Spezialfahrzeug ist in Betrieb

vor 18 stunden | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Neuanschaffung wurde von dem stellvertretenden Minister für Öffentliche Arbeiten und Transport, James Sankwasa, am vergangenen Donnerstag in Omuthiya eingeweiht. Die...

Jetzt vier Mal wöchentlich nach Ondangwa

vor 4 tagen - 11 Juli 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) – Die private Fluggesellschaft Westair Aviation hat ihre zweite namibische Inlandsverbindung aufgenommen: Künftig wird im Rahmen des Angebots FlyWestair vier Mal die Woche...

Kabinett übernimmt Verwaltung

1 woche her - 05 Juli 2019 | Verkehr & Transport

Von Ogone Tlhage & Frank Steffen, Windhoek Das Ministerium habe im vergangenen Monat die letzte Gehaltzahlung geleistet, so der Pressesprecher des Ministeriums für Transport und...

Frankfurt-Flugplan verschoben

1 woche her - 02 Juli 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) • In einer Presseerklärung weist die namibische Fluggesellschaft Air Namibia darauf hin, dass sich der Flugplan nach Frankfurt aufgrund eines Schadens an einem...

Mehr Flüge nach Johannesburg

vor 2 wochen - 28 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Johannesburg (cev) – Nachdem die Air Namibia zu Beginn des Monats mehrere Flugverbindungen hat ausfallen lassen, wird die Route nach Johannesburg am 1. Juli wieder...

Finanzmangel bremst Straßenbau

vor 3 wochen - 21 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Catherine Sasman & Frank Steffen - Windhoek Der finanzielle Engpass der namibischen Regierung führt mittlerweile zu einem Finanzmangel seitens der namibischen Straßenbaubehörde (Roads Authority,...

Nördliche Dörfer erhalten Zugangsstraßen

vor 1 monat - 13 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Outapi (nic) – Im Rahmen eines Projekts zur Klimaanpassung wurden am Montag zehn Zufahrtsstraßen vom Arbeits- und Transportminister John Mutorwa und der Mitarbeiterin der Deutschen...

Noch keine Lösung für Air Namibia

vor 1 monat - 12 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von AltenWindhoekDie finanziellen Schwierigkeiten bei Air Namibia werden wohl noch mindestens zwei Wochen andauern. Denn dann finde das nächste Treffen des Kabinettsausschusses für...

Air Namibia fehlt das Geld

vor 1 monat - 11 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten und Ileni Nandjato, WindhoekAuch gestern war bei Air Namibia noch kein Ende der Liquiditätsprobleme in Sicht. „Wir versuchen alles in unserer...

Hohes Verkehrsvolumen macht Fahrt zur Geduldsprobe

vor 1 monat - 04 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund (er) – Ein besonders hohes Verkehrsvolumen wurde am vergangenen Sonntag auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Usakos verzeichnet. Es gab an jenem Tag...