05 Juli 2018 | Lokales

Straßenhändler kontrollieren

Makalani-Schnitzer bekommen Geschäftsgebiete zugewiesen

Die in Swakopmund bekannten Schnitzer von Makalani-Palmennüssen dürfen ihre Produkte ab jetzt nur an ihnen zugewiesenen Orten zum Verkauf anbieten. Das hat der Stadtrat bei seiner jüngsten Sitzung entschieden. Dabei wurden neue Regeln und Richtlinien für diese Händler festgelegt.

Von Erwin Leuschner

Swakopmund

Grundsätzlich sind geschnitzte Makalani-Palmennüsse bei Besuchern und Touristen beliebte Souvenirs. Allerdings sind die Verkäufer dieser Produkte oftmals aufdringlich und belästigen sogar Touristen. Das hat jetzt auch der Stadtrat eingesehen. Deshalb sollen die Händler registriert und vor allem im Umgang mit Kunden ausgebildet werden.

Das Thema „Makalani-Händler“ wurde auf der jüngsten Stadtratssitzung besprochen, wonach der Rat entschied, dass die Händler ihre Produkte künftig beim Aquarium, der Landungsbrücke, Kavita-Park, der Mole und auf der Treppe, die zum Café Anton hochführt, verkaufen dürfen. Grund für diese Entscheidung war ein Antrag, der von den Makalani-Händlern selbst stammt.

„Straßenverkäufer sind ein globales Phänomen. Millionen Menschen weltweit verkaufen eine Reihe an Produkten auf den Straßen und verdienen dadurch ein Einkommen. Dies ist auch in verschiedenen Städten in Namibia der Fall, doch werden die Straßen zunehmend überfüllt und Swakopmund ist da keine Ausnahme“, heißt es in der Beschlussvorlage der Sitzung.

Ferner wurde bekannt, dass die Stadt verschiedene Beschwerden über Makalani-Händler bekommen habe. Demnach hätten sie nicht nur Touristen angegriffen, belästigt und verängstigt. Sondern sollen sie sogar Touristen bestohlen haben. „Es wurde deshalb ein Treffen organisiert, woraufhin Kontrollmaßnahmen eingeführt werden sollen“, heißt es in den Unterlagen.

Makalani-Händler werden sich demnach registrieren müssen, wonach ihnen eine reflektierende Jacke ausgehändigt wird, die mit einer ihnen zugewiesenen Nummer versehen ist. Sollte ein Händler wegen seines schlechten Verhaltens angezeigt werden, kann ihm das Recht zum Handeln wieder genommen werden.

Ursprünglich durften die Makalani-Händler lediglich bei dem Holzschnitzmarkt Kavita-Park sowie dem Strandabschnitt, bekannt als Palm Beach, ihren Handel treiben. „Die Makalani-Händler haben jedoch Bedenken geäußert, dass ihr Geschäft eingeschränkt wird, wenn sie lediglich an einem Ort verkaufen dürfen“, heißt es.

Auf der jüngsten Sitzung hat der Stadtrat dem Antrag zugestimmt und somit die bereits genannten Orte für den Makalani-Nusshandel genehmigt. Zur gleichen Zeit wurde auch entschieden, dass künftig zehn Mitglieder der Polizei-Sondereinheit „Special Field Force“ in Swakopmund Patrouillen vornehmen und somit für Ordnung sorgen sollen. Darüber hinaus müsse die städtische Verkehrsabteilung ebenfalls regelmäßig Patrouillen durchführen.

Gleiche Nachricht

 

Gurirab erhält Heldenbegräbnis

vor 3 stunden | Lokales

Windhoek (Nampa/cev) – Der am Wochenende in Windhoek verstorbene Theo-Ben Gurirab (Bild) soll am kommenden Samstag auf dem Heldenacker südlich der Hauptstadt beigesetzt werden. Der...

Ex-Premier Gurirab ist tot

vor 1 tag - 16 Juli 2018 | Lokales

Windhoek (ms) • Der ehemalige Premierminister und Parlamentspräsident Theo-Ben Gurirab ist am Samstag nach kurzer Krankheit im Alter von 80 Jahren in der Mediclinic in...

Busfahrten kosten mehr

vor 4 tagen - 13 Juli 2018 | Lokales

Windhoek (Nampa/cev) – Windhoek hat die Fahrpreise städtischer Busse um bis zu 8,3 Prozent erhöht. Wie die Lokalbehörde am Dienstag mitteilte, sind die neuen Tarife...

Mischlingshündin nach Hüttenbrand schwer verletzt

vor 5 tagen - 12 Juli 2018 | Lokales

Swakopmund (er) - Ein Großbrand hat am späten Montagnachmittag fünf Hütten in dem Swakopmunder Stadtteil Mondesa verwüstet. Dabei wurde keine Person verletzt, aber eine Mischlingshündin...

Beschlussvorlage wird nicht mehr gedruckt

vor 5 tagen - 12 Juli 2018 | Lokales

Swakopmund (er) - Die Stadt Swakopmund legt viel Wert auf das Papiersparen - nicht nur soll damit die Umwelt geschont werden, es sollen vor allem...

Viele Hydranten sind defekt

vor 6 tagen - 11 Juli 2018 | Lokales

Swakopmund (er) – Die Swakopmund Residents Association (SRA) hat die Führungsebene des Küstenortes wiederholt aufgerufen, sämtliche Feuerhydranten zu überprüfen, da viele Mängel aufweisen würden. „Uns...

Verfassung der Wilden Pferde derzeit besser

vor 6 tagen - 11 Juli 2018 | Lokales

Gute Neuigkeiten aus Garub: Durch eine dünne Grasschicht, gespickt von einigen Blumen, hat sich die Kondition der Wilden Pferde von Namibia in den vergangenen Wochen...

Usakos ist zahlungsunfähig

1 woche her - 10 Juli 2018 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Usakos Die Ortschaft Usakos in der Erongo-Region steckt in finanziellen Schwierigkeiten und wird ihre Schulden beim Erongo-Regionalrat weder jetzt noch in absehbarer...

Uwe Moegenburg verstorben

1 woche her - 06 Juli 2018 | Lokales

Windhoek (ste) • Nach langer und schwerer Krankheit ist der Besitzer und jahrelange Inhaber der Windhoeker Buchhandlung, Uwe Moegenburg, gestern Morgen im Alter von 71...

AZ-Redaktion: In eigener Sache

1 woche her - 06 Juli 2018 | Lokales

Windhoek (ste) • Auch das Verlagshaus Namibia Media Holdings (NMH) kann sich auf Dauer nicht den Auswirkungen einer Konjunkturflaute und internationalen Wirtschaftsentwicklungen entziehen. Obgleich die...