09 Dezember 2002 | Lokales

Straßen-Zwist entflammt

Die im vergangenen Jahr auf umstrittene Weise vom Stadtrat verabschiedete Umbenennung von insgesamt 15 Straßen in Swakopmund geht in die zweite Phase. Morgen wird die Brückenstraße auf den Namen von Namibias Gesundheitsministerin Libertine Amathila umgetauft.

Swakopmund - Margit d"Avignon, Vertreterin des Komitees betroffener Einwohner und Geschäftsleute, äußerte sich in einem Brief an Bürgermeister Daniel Kamho am Donnerstag erzürnt über die Einladung, die sie zu der Umbenennungszeremonie erhalten hatte. "Wie Sie wissen, ist die Mehrheit der betroffenen Einwohner und Geschäftsleute gegen die Entscheidung, Straßen im Stadtkern von Swakopmund umzubenennen", schrieb d"Avignon. Dem Entschluss der Umbenennung hätten "parteipolitische Motive" zu Grunde gelegen. Das Komitee, welches vom Stadtrat beauftragt wurde, alternative Namen für zum Beispiel die Kaiser-Wilhelm- und Brückenstraße zu finden, habe aus Personen bestanden, die weder im Stadtkern wohnten noch geschäftliche Interessen in der Innenstadt haben.


D"Avignon erinnerte daran, dass die Entscheidung des Stadtrates nach Ansicht eines Advokaten gesetzeswidrig sei. Ein entsprechendes Gutachten sei dem Stadtrat am 14. März 2002 vorgelegt worden. "Ich darf Sie daran erinnern, dass das Komitee betroffener Einwohner und Geschäftsleute beim Obergericht einen Antrag gestellt hätte, die Entscheidung des Stadtrates rückgängig zu machen, wenn der Prozess für den Antragsteller und die Stadt und damit den Steuerzahler nicht so kostspielig wäre", erinnerte d"Avignon.


Der Stadtrat habe mit seinem Entschluss, die Straßen umzubenennen, dem Ideal der Volksversöhnung keinen Gefallen getan. Dabei bezog sich d"Avignon auf die Weise, in der die Mehrheit der Mitglieder des Umbenennungs-Komitees die Versuche einer konstruktiven Diskussion abschmetterten. D"Avignon zweifelte an Amathilas Leistungen auf dem Bereich der Gesundheitsfürsorge. "Davon zeugen die vielen und nicht selten tragischen Berichte über die sich ständig verschlechternden Zustände im örtlichen Staatskrankenhaus."


Im vergangenen Jahr waren gemäß des städtischen Entschlusses die Kaiser-Wilhelm-, die Nordring-/Südring-, die Breite und die Poststraße mit einem Kostenaufwand von mehr als N$ 23000 umbenannt worden. Im Zuge der zweiten von insgesamt vier Phasen werden jetzt neben der Brückenstraße auch die Mittel-/Garnison-/Moltkestraße in Tobias-Hainyeko-Straße, die Lazarettstraße (Anton-Lubowski-Straße) und die Schlosserstraße (Mandume-ya-Ndemufayo-Straße) umgetauft.

Gleiche Nachricht

 

Schulung zur GBV-Prävention

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Ministerium für Geschlechtergleichstellung, Armutsbekämpfung und soziale Wohlfahrt bietet seit Mittwoch eine dreitägige Schulung im Bereich der Prävention von geschlechtsspezifischer Gewalt (GBV)...

NBC-Panne im Fernsehen regt zum Schmunzeln an

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) • Eine Panne während der Live-Nachrichtensendung des staatlichen Fernsehsenders NBC am Mittwochabend sorgt inzwischen international für Aufsehen – und regt zum Schmunzeln an....

Tausend Kilometer im Laufschritt durch die namibische Wüste

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (km) - 1000 Kilometer durch die namibische Wüste – für Auto- und Motorradfahrer eine nette Urlaubsstrecke, für Läufer hingegen eine besondere Herausforderung. Was unmöglich...

Namibier ernten Hopfen in Deutschland

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Zumindest das Wetter dürfte sich unterscheiden: Wer aus dem trockenen, zuweilen heißen Namibia in das kalte, graue, verregnete Hallertau in Bayern kommt,...

Stiftung für Hilfsmaßnahmen gegründet

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Die Capricorn-Gruppe hat ein Sozialprojekt gestartet: Im „Imago Dei“-Zentrum in Katutura, einem Zufluchtsort für hilfsbedürftige Kinder, nahmen sich Freiwillige am 27. Mai der maroden...

Rössing Uranium säubert die Umgebung

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Rössing Uranium hat sich mit dem Stadtrat von Arandis zusammengetan, um die Umgebung des Dorfes und die Zufahrtsstraße zur Mine zu säubern. Dies geschah unter...

On Air: Praktikantenprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Die vielen Facetten der deutschen Kultur und der deutsch-namibischen Zusammenarbeit werden auch in diesem Monat wieder in ganz Namibia zu sehen sein. Mit den Deutschen...

Eros Girls School erstrahlt nach neuem Anstrich

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Retirement Fund Solutions (RFS) und Neo Paints haben für einen neuen Anstrich der Eros Girls School gesorgt. „Wir sind begeistert von unseren 13 frisch gestrichenen...

Innenräume von zwei Modegeschäften komplett ausgebrannt

vor 3 tagen - 10 Juni 2021 | Lokales

Die Modegeschäfte Foschini und Markham des Swakopmunder Shoprite-Einkaufszentrums sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch komplett ausgebrannt. Rund vier Stunden lang hat die örtliche...

Übernahme von C&V Welding

vor 3 tagen - 10 Juni 2021 | Lokales

Kraatz Engineering, eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List (O&L) Gruppe, gab gestern offiziell die Übernahme von C&V Welding (Pty) Ltd. mit Wirkung zum 1. März...