09 November 2018 | Polizei & Gericht

Stiller Marsch gegen Gewalt

Lindie Prinsloo wird heute beigesetzt - Ermittlung dauert an

Eine Woche nach der grausamen und kaltblütigen Ermordung der Künstlerin Lindie Prinsloo in Swakopmund, wird sie heute in ihrem Geburtsort Outjo beigesetzt. Zur gleichen Zeit soll in Swakopmund ein Marsch gegen die ausartende häusliche Gewalt stattfinden.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund

Obwohl sich Lindie Prinsloos Ex-Freund Ivan Pitt, der als Hauptverdächtigter nach ihrer grausamen Ermordung galt, das Leben genommen hat, ist der Fall für die Polizei noch lange nicht abgeschlossen. „Wir untersuchen den Mord und Selbstmord weiter und werden einen Abschlussbericht an die Generalstaatsanklägerin weiterleiten. Erst einmal ermitteln wir alle Möglichkeiten“, sagte Erongo-Polizeisprecher Daniel Gurirab im Gespräch mit der AZ.

Indes wollen Swakopmund-Einwohner heute ihren Unmut über die zunehmende häusliche Gewalt zum Ausdruck bringen. So plant die Gruppe „Swakopmund Women Action Against Violence“ einen stillschweigenden Marsch, der heute um 11 Uhr beim Spar-Supermarkt in der Stadt beginnen soll.

„Wir sind eine Gruppe Frauen, die alle Demografien der Stadt repräsentiert, und wir wollen einen friedlichen Marsch durch die Stadt abhalten. Der jüngste Mord an Lindie Prinsloo und das landesweite Schlachten von Frauen und Kindern haben uns so weit gebracht, dass wir in Solidarität auftreten wollen“, teilte die Gruppe jetzt schriftlich mit.

Der Marsch soll vom Supermarkt aus bis zur Hauptstraße (Sam-Nujoma-Avenue) führen und dann diese Straße entlang bis nach Shoprite. Von dort aus wollen die Teilnehmer weiter zur Polizeistation. „Es soll eine stille Demonstration werden; wir werden nur mit Postern demonstrieren. Wir rufen die Öffentlichkeit auf, diese Initiative zu unterstützen“, teilte die Gruppe gestern mit.

Indessen wird Prinsloo am heute (Freitag) in Outjo beigesetzt. Laut AZ-Schwesternzeitung Republikein soll die Beerdigung um 10 Uhr bei der NG-Kirche in Outjo beginnen.

Der grausame Mord an Prinsloo hatte landesweit einen Aufschrei ausgelöst. Prinsloo, die das inzwischen Namibia-weite, erfolgreiche Tierhilfswerk „Have a Heart“ ins Leben gerufen hatte, wurde am Freitag tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Ihr Ex-Freund, den sie bereits wegen einer Morddrohung angezeigt hatte, soll ihre Kehle mit einem Küchenmesser durchtrennt haben. Ihre sechs Jahre alte Tochter wurde auf dem Boden neben ihrer toten Mutter kauernd im Badezimmer gefunden (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Ringen um Rückversicherung dauert an

vor 2 tagen - 16 November 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekHintergrund ist eine am 27. Juni in Kraft getretene Anordnung des Finanzministeriums, die Versicherungen verpflichtet, 20 Prozent ihres Portfolios bei der namibischen...

Stadtdirektor belastet angeklagte Erziehungsministerin

vor 3 tagen - 15 November 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Der Stadtdirektor von Mariental hält an seiner Darstellung fest, wonach die wegen Korruption angeklagte Erziehungsministerin Katrina Hanse-Himarwa vor vier Jahren in ihrer...

Vom Fluch der Gefolgschaft

vor 3 tagen - 15 November 2018 | Polizei & Gericht

Es war ein Experiment, dass sich schnell gerächt hat: Der Versuch der SWAPO, mehr interne Meinungsfreiheit zu wagen, hat zu einer Lagerbildung innerhalb der Partei...

Haftstrafe für Marineoffizier

vor 3 tagen - 15 November 2018 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayVor dem Regionalgericht ist der 48 Jahre alte Absalom Kakuena gestern in Tränen ausgebrochen, nachdem Richterin Gaynor Poulton eine Gefängnisstrafe verhängte....

Baby neben Tonne gefunden

vor 3 tagen - 15 November 2018 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) • Ein Neugeborenes wurde am Dienstagmorgen neben einer Mülltonne im Swakopmunder Stadtteil Tulinawa aufgefunden. Laut Polizeisprecher Erastus Iikuyu wurde das Baby im Staatskrankenhaus...

Kautionsantrag gescheitert

vor 3 tagen - 15 November 2018 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) – Der mutmaßliche Mörder Fabian Lazarus, der zusammen mit zwei Komplizen das Swakopmunder Rentnerpaar Strzelecki im August 2017 ermordet haben soll, bleibt bis...

Zeugin gesucht

vor 3 tagen - 14 November 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Die Polizeiabteilung für interne Untersuchungen bittet die Öffentlichkeit bei der Suche nach einer Zeugin in einem Betrugsfall um Hilfe. Gesucht werde eine...

Mörder erhält lebenslänglich

vor 4 tagen - 14 November 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Zum wiederholten Male hat das Obergericht gestern einen Mörder zu lebenslanger Haft verurteilt – diesmal war es der 31-jährige Levi Haneb, der...

Polizeierfolge an der Küste

vor 5 tagen - 13 November 2018 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Gleich zwei Erfolge hat das Drogendezernat der Polizei in den vergangenen Tagen in der Erongo-Region verzeichnet. In Swakopmund konnten zwei mutmaßliche...

Namibischer Polizeitrupp aus dem Sudan zurückgekehrt

vor 5 tagen - 13 November 2018 | Polizei & Gericht

Polizeichef Sebastian Ndeitunga hat gestern eine 13-köpfige Polizeieinheit in Windhoek begrüßt, die vor kurzem von ihrem Einsatz in Darfur, Sudan, zurückgekehrt ist. Ein Jahr lang...