25 Juli 2019 | Landwirtschaft

Steuererlass: Regierung kommt Farmern entgegen

Windhoek (cev) – Das Finanzministerium will angesichts der Dürre Farmern mit einer Steuerermäßigung unter die Arme greifen. Künftig können sich einzelne Landwirte von der Mehrwertsteuer auf den Import von Tierfutter befreien lassen, wie Minister Calle Schlettwein am Montag nach Redaktionsschluss schriftlich in Windhoek mitteilte.

Dieser Steuererlass beziehe sich allerdings nur auf individuellen Import von Tierfutter für den direkten Eigenbedarf – Händler und ähnliche sind davon ausgeschlossen. Antragssteller müssen allerdings beweisen können, dass sie als kommerzieller oder kommunaler Farmer, Landwirt oder Viehproduzent entweder beim hiesigen Fleischrat (Meat Board of Namibia) gemeldet oder „sonst wo offiziell registriert“ sind. Ferner sollen sich diese Importeure dem Finanzministerium mindestens drei Tage vor Eintreffen der Ware an der Grenze Bescheid geben, um eine „fristgerechte Zollabfertigung“ zu ermöglichen. In der schriftlichen Bekanntgabe wird ausdrücklich betont, dass die Ermäßigung nicht für Investitions- beziehungsweise Produktionsgüter gelte.

Ferner wird detailliert aufgeführt, welche Produkte von der Mehrwertsteuer befreit eingeführt werden können – dabei handelt es sich entweder um Raufutter oder um sogenannte Energie- und Eiweißkonzentrate. Unter der erstgenannten Kategorie werden Luzerne, Teff (Süßgras), Stroh (Hafer, Hirse, Mais sowie Weizen) und Silofutter aufgezählt. Indes finden sich unter den Konzentraten Presskuchen aus Ölsaaten (Baumwollsamen, Sojabohnen sowie Sonnenblumenkerne), zerkleinertes Grünfutter (Mais), Mais- und Weizenkleie, vollfette Sojanahrung, Maismehl, ganze Maiskörner, Melasse, Weizen, Gerste, Hafer, Sonnenblumen- und Sojabohnenschalen sowie Baumwollsamen.

„Dieser Steuererlass tritt mit sofortiger Wirkung (am 23. Juli 2019) in Kraft und wird erst mit dem Ende des Ausnahmezustandes automatisch aufgehoben“, heißt es in der Mitteilung.

Gleiche Nachricht

 

Nebenprodukte der Holzkohle

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Der Geschäftsführer des namibischen Holzkohleverbands (Namibia Charcoal Association, NCA), Michael Degé, gab unlängst in einer Mitteilung bekannt, dass der Verband die...

Frist für Meatco-Kandidaten

vor 2 wochen - 22 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seinem jüngsten Mitgliedsschreiben erinnert der namibische Landwirtschaftsverband NAU daran, dass der halbstaatliche Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieb Meatco eine außergewöhnliche Jahreshauptversammlung zur Ernennung...

Tag des Baumes gefeiert

vor 3 wochen - 15 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Swakopmund (Nampa/er) - Namibier müssen mehr Bäume pflanzen, diese schützen und sich auch für die Konservierung der Wälder einsetzen, um die Entwaldung zu bremsen. Das...

Formular für Ohrmarkenkauf

vor 3 wochen - 15 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat erinnert Viehproduzenten im Lande daran, dass das Einfüllen des Formulars Nr. 20 für den Einkauf von Ohrmarken eine Vorschrift...

Wildtierkonflikte auf Farmgebieten

vor 1 monat - 11 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh & Frank Steffen, Windhoek Piet Gouws, der scheidende Vorsitzende des Viehproduzenten-Verbands (Livestock Producers‘ Organization, LPO) kam gestern anlässlich des 55. Jahreskongresses der...

Landwirtschaftssektor muss umdenken

vor 1 monat - 09 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Der Vorsitzende des namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU, Ryno van der Merwe, sprach Klartext, als er anlässlich einer Konferenz zum Wiederaufbau der Landwirtschaft nach...

Außenkehr soll Tafeltrauben nach China ausführen

vor 1 monat - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Namibia schließt derzeit ein Abkommen mit China über den Export von Tafeltrauben ab, und der namibische Winzer-Interessenverband (Namibia Grape Growers Association, NGGA) ist bemüht, ab...

Winzer bleiben gespannt

vor 1 monat - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Catherine Sasman & Frank Steffen - Windhoek, NamibiaDie namibischen Tafeltraubenproduzenten am Nordufer des Oranje-Flusses im tiefen Süden Namibias beobachten angespannt die Auswirkungen des Handels-...

Hardap-Bewässerung im Fokus

vor 1 monat - 30 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Mariental (ste) - Der Landwirtschaftsverband NAU gab bekannt, dass sich die Interessenträger des Bewässerungsschemas unterhalb des Hardap-Dammes am 24. September 2019 in Mariental getroffen haben....

Moratorium bedingt aufgehoben

vor 1 monat - 20 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Am späten Donnerstagnachmittag reichte das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) eine kurze Pressemitteilung raus, in der sie das seit April...