09 April 2021 | Ministerium

Steueragentur NamRA wird aktiv

Geingob: Ein Drittel des Bruttoinlandproduktes geht an den Staat

Nach zwei Jahren und einigen Anläufen überträgt das Finanzministerium amtlich die Befugnis zur Erhebung von Steuern an NamRA-Kommissar Sam Shivute. Die Steuereintreibungsagentur zielt künftig auf die verbesserte Steuereintreibung ab, welches unter anderem durch eine Sensibilisierungskampagne und Aufklärung erreicht werden soll.

Von Frank Steffen

Windhoek

Am Mittwoch wurde die seit langem anvisierte, unabhängige namibische Steuereintreibungsagentur amtlich eingeführt. Das namibische Staatsoberhaupt Hage Geingob gab dazu bekannt: „Jetzt, wo das zweite Quartal des ‚Jahres der Resilienz' angefangen hat, wollen wir heute Morgen die Inbetriebnahme der Namibia Revenue Agency, NamRA, vornehmen. Dies wird eine kritische makrowirtschaftliche Institution, die die nationalen institutionellen Kapazitäten sowie unsere Widerstandsfähigkeit gegen schockierende Wirtschaftsereignisse stärken wird.“

Anfang Dezember 2018 hatte der Finanzminister jener Zeit, Calle Schlettwein (jetziger Landwirtschaftsminister), die Gründung einer teilautonomen Agentur gemäß dem NamRA-Gesetz (Nr. 12 aus dem Jahre 2017) angekündigt. Demnach sollte NamRA ab dem 1. Januar 2019 die Pflichten der Einkommensteuerbehörde übernehmen (AZ berichtete). Anfang 2019 wurde das Vorhaben auf den 1. März 2019 verschoben, dann auf September 2019 und nochmals auf März 2020. Infolge der COVID-19-Pandemie verstrich auch das letzte Datum ungetaner Dinge. Mittlerweile ist Finanzminister Iipumbu Shiimi seit einem Jahr im Amt und nun ist die Behörde startbereit.

Geingob dankte seinen ministeriellen Kollegen sowie Zuarbeitern und Unterstützern, worunter deutsche Entwicklungsagenturen wie die GIZ. Ferner wies er auf die Tatsache, dass NamRA einen „tadellosen Betrieb“ übernehme gemessen an der Tatsache, dass das Verhältnis der Steuereinnahmen gegenüber dem Bruttosozialprodukt (BSP) mit 32% im Vergleich zum Durchschnitt von 22% der restlichen Mitgliedsstaaten der Südafrikanischen Zollunion (SACU) überaus gut sei. Der Durchschnitt der Subsahara-Länder betrage lediglich 17 Prozent.

Rechenschaftspflicht, Ehrlichkeit und Loyalität sind nun angesagte Werte, die unter anderem sicherstellen sollen, dass die Besteuerung aller namibischen Steuerzahler fair und gleichbleibend geschieht. Die konsequente Erhebung von Steuereinnahmen sei von entscheidender Bedeutung, wenn NamRA ihre Ziele erreichen und übertreffen wolle. Finanzminister Shiimi übertrug feierlich die Befugnis zur Erhebung von Steuern an NamRA-Kommissar Sam Shivute. Letzterer zeigte sich zuversichtlich, dass die klare Vision der Agentur, die Umsetzung der Ziele unterstütze.

NamRA will Bildungsmaßnahmen zwecks Eintreibung der Steuern ergreifen. Diese zielen auf die freiwillige Einhaltung der Steuerpflicht ab. „Wir wollen eine Weltklasse-Finanzagentur sein, die aus Überzeugung dient und die Existenz aller Namibier positiv beeinflusst“, meinte Shivute, ein erfahrener Leiter der namibischen Zentralbank (BoN) und früherer Mitarbeiter des Finanzministeriums.

Shiimi forderte alle Personen, die mehr als die Mindestschwelle von 50000 N$ pro Jahr verdienen, auf, ihre Steuern zu zahlen, da dies ihre nationale Pflicht sei.

Gleiche Nachricht

 

Neckartal-Pumpstation wird überflutet

vor 3 wochen - 26 April 2021 | Ministerium

Am Wochenende machten Bilder einer überfluteten Pumpanlage beim Neckartal-Damm (unweit Keetmanshoop) die Runde in den Internetmedien. Weder das Ministerium für Landwirtschaft, Wasser- und Landreform noch...

Steueragentur NamRA wird aktiv

vor 1 monat - 09 April 2021 | Ministerium

Von Frank SteffenWindhoek Am Mittwoch wurde die seit langem anvisierte, unabhängige namibische Steuereintreibungsagentur amtlich eingeführt. Das namibische Staatsoberhaupt Hage Geingob gab dazu bekannt: „Jetzt, wo...

Calueque-Kanal renoviert

vor 3 monaten - 15 Februar 2021 | Ministerium

Von Frank SteffenWindhoek/Oshakati Als erstes soll der Calueque-Kanal auf der Strecke von der Omahenene-Grenze bis auf die Höhe des Olushandja-Dammes teilweise neu gebaut und andererseits...

Gerichte nehmen Arbeit auf

vor 3 monaten - 11 Februar 2021 | Ministerium

Windhoek (Nampa/ste) • Gestern nahmen die namibischen Gerichte amtlich ihre Tätigkeit für das Rechtsjahr 2021 auf. Ähnlich der Parlamentseröffnung am Tag zuvor, verlas das namibische...

Wildschutzstrategie bis 2026

vor 3 monaten - 05 Februar 2021 | Ministerium

Von Frank Steffen, Windhoek Der Minister für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus (MEFT), Pohamba Shifeta, präsentierte gestern sichtlich zufrieden einen kurzen Rückblick auf die Zeit 2015...

Neckartal nicht in Gefahr

vor 3 monaten - 21 Januar 2021 | Ministerium

Von Frank Steffen, Windhoek Kurz bevor die sogenannte Bogengewichtsmauer des Neckartal-Dammes, der jetzt als Talsperre den Fischfluss etwa 200 Kilometer südlich des Hardap-Dammes zum zweiten...

Imalwa bleibt im Amt

vor 4 monaten - 22 Dezember 2020 | Ministerium

Windhoek (ste/NMH) - Beobachter wie IPPR-Direktor Graham Hopwood und der politische Analyst Ndumba Kamwanyah sind der Meinung, dass die Wiederernennung von Martha Imalwa als Generalstaatsanklägerin...

Deutschland unterstützt Bau auf Osona-Militärbasis

vor 5 monaten - 14 Dezember 2020 | Ministerium

Der deutsche Botschafter für Namibia, Herbert Beck, übergab in der vergangenen Woche offiziell das „Central Mission Support Element“ (CMSE) der Militärschule auf dem Osona-Militärstützpunkt an...

Namibische Armee nimmt formelle Wachablösung vor

vor 5 monaten - 03 Dezember 2020 | Ministerium

Der namibische Präsident, Hage Geingob hatte im März 2020 nicht nur einen neuen Verteidigungsminister, Vize-Verteidigungsminister und Staatssekretär ernannt, sondern auch einen neuen Chef der namibischen...

Pinehas als Befehlshaber bestätigt

vor 5 monaten - 03 Dezember 2020 | Ministerium

Von Frank Steffen, Windhoek Im Vorjahr war der damals amtierende Oberbefehlshaber der namibischen Verteidigungskräfte, Flugmarschall Martin Pinehas, durch seine Ankündigung aufgefallen, die Namibia Defence Force...