14 September 2018 | Meinung & Kommentare

Stellenwert der Bildung

Das Bildungsministerium hat in seinem Lehrer-Bulletin 2112 unbesetzte Lehrstellen veröffentlicht. Im Vorjahr wurden von einer ähnlichen Liste letztendlich nur etwa ein Drittel der Stellen besetzt, weil die Regierung kein Geld hat.

Laut einem Bericht des Bildungsministeriums und UNICEF im Jahre 2017, soll Namibia 1846 Schulen aufgewiesen haben. Eine Gesamtanzahl von 733636 Schülern und Schülerinnen wird in dem Bericht gemeldet, davon besuchten 41844 die 10. Klasse (etwa 60% wurde zur 11. Klasse versetzt).

Jetzt hat das Bildungsministerium angekündigt, dass der Schulabgang der 10. Klasse abgeschafft wird, weil sich das Zeugnis mittlerweile als unnütz im Privat- und öffentlichen Sektor erwiesen hat - das heißt 10 Jahre Bildung haben nichts gebracht . Die Kinder werden jetzt automatisch in die 11. Klasse versetzt und somit bleiben die vorher abgewanderten Kinder ab 2019 in der Schule - zu welchem Zweck ist schleierhaft, gemessen daran dass diese 40% bereits vorher nicht die 10. Klasse schaffte. Diese Änderung bringt etwa 16500 weitere Schüler ins Spiel (41844 x 40%) und bei einer Klassengröße von 40 Kindern braucht der Staat allein hierfür 418 Lehrkräfte. Die Zunahme bewirkt eine zusätzliche Ausgabe von etwa 2,2%.

Der Staat hat aber auch zum Ende des Jahres 2016 - nach einem massiven Lehrerstreik - versprochen, ihren Angestellten künftig eine angemessene Gehaltserhöhung zu gewähren (2017 war davon ausgeschlossen, aber nicht 2018).

Andererseits liegt der gesamte Personalhaushalt des Ministeriums mit knapp 11 Milliarden N$ nur 3% höher als im Vorjahr. Und somit geht die Milchmädchenrechnung nicht auf und werden wieder keine 2000 Pädagogen beschäftigt.

Namibia rühmt sich ständig und erklärt offen die Bildung als wichtigste Priorität. Trotzdem dümpelt dieses für Namibia auf Dauer so wichtige Ministerium scheinbar ohne Fahrplan vor sich hin, wodurch sich der kritische Beobachter fragt, welchen Stellenwert die Bildung in Namibia wirklich genießt?

Gleiche Nachricht

 

Ein Wurm verdirbt den Apfel

vor 14 stunden | Meinung & Kommentare

In den beiden Jahren 2016 und 2017 bekam der Beobachter das Gefühl, dass die Regierung einfach nicht mehr gegen die Wilderei und dem daraus folgenden...

Landfrage bedarf Transparenz

vor 1 tag - 18 September 2018 | Meinung & Kommentare

Nach vielen Versprechen, hat die Regierung, bzw. das Statistikamt endlich einen Bericht veröffentlicht, der grundlegende Information zum Landbesitz beinhält. Hätte man das längst getan -...

Das Problem der Einkommenskluft

vor 2 tagen - 17 September 2018 | Meinung & Kommentare

Wer reich ist, ist erfolgreich. Wohlstand ist der Beweis eines positiven Beitrags zur Gesellschaft. Mit solchen Argumenten hat der marktliberale Akademiker Dr. Jamie Whyte kürzlich...

Stellenwert der Bildung

vor 5 tagen - 14 September 2018 | Meinung & Kommentare

Das Bildungsministerium hat in seinem Lehrer-Bulletin 2112 unbesetzte Lehrstellen veröffentlicht. Im Vorjahr wurden von einer ähnlichen Liste letztendlich nur etwa ein Drittel der Stellen besetzt,...

Trivialität zunehmender Gewalt

vor 6 tagen - 13 September 2018 | Meinung & Kommentare

Was, wenn auf einmal ein Fahrzeug quer auf der Fahrbahn steht? Wenn die Insassen herausspringen und zum eigenen, ausgebremsten Wagen stürmen? Wenn sie nicht nur...

China, der angebliche Wohltäter

1 woche her - 12 September 2018 | Meinung & Kommentare

China hat sich absolut keinen Gefallen getan, indem es allzu regelmäßig den Teil ihrer Bevölkerung nach Afrika entsandte, der im Land der Mitte einfach nicht...

Vom Phänomen der Abstumpfung

1 woche her - 10 September 2018 | Meinung & Kommentare

Im Zweifel eine Falschmeldung: Die skeptische Reaktion auf Berichte über eine versuchte Verschleppung von Schulmädchen in Walvis Bay zeigt, wie sehr die Hysterie auf sozialen...

Missbrauch und Nachlässigkeit

1 woche her - 07 September 2018 | Meinung & Kommentare

Gleich als über den möglichen Bau einer Waterfront in Swakopmund gesprochen wurde, beschwerten sich die ersten Einwohner. Ohne städtische Genehmigung hätte sich das Projekt kaum...

Nur noch ein lästiger Besitz

1 woche her - 06 September 2018 | Meinung & Kommentare

Mehr als zwei Jahre nach der Eröffnung der Swakopmunder Waterfront Platz am Meer hat der Stadtrat eingesehen, dass die künstlich geschaffene Bootsanlagestelle und Bucht unsicher...

Alles für die Katz

vor 2 wochen - 05 September 2018 | Meinung & Kommentare

Das Stichwort „Mensch-Tier-Konflikt“ ist eines von jenen, das die Gemüter immer wieder in zwei Lager spaltet. Jede Seite hat schlagende Argumente und kann begründen, warum...