29 April 2020 | Wetter

Stauseen im Süden bekommen Zulauf

Neue Neckartal-Damm nun zu 10,72 % gefüllt - Pegel der Flüsse im Norden sinken

Swakopmund/Windhoek (er) - Die drei größten Dämme im Süden Namibias haben nach den guten Niederschlägen in der vergangenen Woche ein wenig Zulauf verzeichnet. Laut dem Hydrologie-Amt war der Neckartal-Damm bei Keetmanshoop am Montag zu 10,72 Prozent gefüllt. Vor einer Woche stand der Pegel auf 10,36 Prozent. Angaben über die genaue Wassermenge, die in den größten Stausee Namibias geflossen ist, liegen allerdings nicht vor.

Laut dem staatlichen Wasserversorger NamWater haben auch die Hardap- und Naute-Dämme Zulauf bekommen. Demnach war der Hardap-Damm am Montag zu 44,6 Prozent gefüllt (44,3 Prozent vor einer Woche) und der Naute-Damm zu 86,7 Prozent (82,4 Prozent vor einer Woche). Indessen ist der Pegel des Otjivero-Hauptdammes angestiegen (nun zu 56,9 Prozent gefüllt), nachdem in der vergangenen Woche Wasser aus dem Otjivero-Schlickdamm in den Hauptdamm gelassen worden war. Der Otjivero-Schlick-Damm ist noch zu 15,3 Prozent gefüllt.

Die Pegel sämtlicher Flüsse im Norden Namibias haben in den vergangenen Tagen etwas abgenommen. Laut dem Wasseramt wurde der Pegel des Okavangos am Montag bei Rundu auf 7,15 Meter gemessen und der des Sambesi-Flusses habe bei Katima Mulilo bei 7,05 Meter gelegen. Lediglich der Pegel des Chobe-Flusses steige, heißt es: der Pegel dieses Flusses sei am Montag bei den Chobe Water Villas mit 7,06 Meter angegeben worden.

Gleiche Nachricht

 

Regen in der Namib - Wetterleuchten an der Küste...

vor 1 monat - 05 Mai 2021 | Wetter

Vereinzelte Regenschauer zum Ende der diesjährigen Saison haben am Sonntagabend bzw. Montagmorgen viele Namibier in zahlreichen Landesteilen erfreut. Eine rekordverdächtige Regenmenge wollen Einwohner wenige Kilometer...

Wassernot in Kunene – Lage in Okapare ist „kritisch“

vor 1 monat - 29 April 2021 | Wetter

Swakopmund/Epupa (er) • Die Dürre in der Kunene-Region ist gravierend: Das Grundwasser ist in vielen Teilen derart gesunken, dass Bohrlöcher und Brunnen austrocknen. Koos Verwey...

Hitzewelle an der Küste: kein Ende in Sicht

vor 2 monaten - 16 April 2021 | Wetter

Swakopmund (er) - Rekordverdächtig hohe Temperaturen wurden in dieser Woche an der gesamten namibischen Küste gemeldet - und bislang ist bei der andauernden Hitzewelle kaum...

Hitzewelle sucht Küste heim

vor 2 monaten - 13 April 2021 | Wetter

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Das Wetteramt warnt: An der namibischen Küste und in der Wüste herrschen windige und sehr heiße Wetterbedingungen und Sandstürme. Früher als...

Weiterer Regen im Land verzeichnet

vor 2 monaten - 01 April 2021 | Wetter

Dieses Satellitenbild vom 28. März zeigt das Hoarusib-Rivier, wie es ins Meer mündet. Auch das Ugab-Rivier hat nach guten Regenfällen im Auffanggebiet gestern Vormittag Wasser...

Goantagab-Rivier erreicht Madisa im Damaraland

vor 2 monaten - 25 März 2021 | Wetter

Swakopmund/Windhoek (er) - Erneut wurden zu Wochenbeginn aus mehreren Landesteilen ergiebige Niederschläge gemeldet. Laut dem Wetternetzwerk SASSCAL wurden am Dienstag 18,7 mm bei der Station...

Eine Straße im Etoscha-Nationalpark vorübergehend geschlossen

vor 2 monaten - 24 März 2021 | Wetter

Ein Teil der Pad im Etoscha-Nationalpark zwischen Twee Palms und Aroe ist wegen Überschwemmungen zeitlich geschlossen. Das teilte das Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und...

DER Norden kann weiterhin mit RegenFÄLLEN rechnen

vor 3 monaten - 17 März 2021 | Wetter

Gute Regenaussichten im Norden: So war der Himmel am gestrigen Morgen in Ondangwa gefärbt. Laut dem Wetteramt kann der zentrale Norden weiterhin über die nächsten...

Erster guter Regen erfreut Farmer im Nordwesten Namibias

vor 3 monaten - 16 März 2021 | Wetter

Swakopmund/Windhoek (er) - Einige Teile des Nordwesten Namibias haben zum ersten Mal während der diesjährigen Regensaison ergiebige Niederschläge verzeichnet - und es werden noch weitere...

Wetteramt warnt vor Ostwind

vor 3 monaten - 02 März 2021 | Wetter

Swakopmund/Windhoek (er) - Das namibische Wetteramt hat vor Ostwindbedingungen gewarnt, die im Laufe der Woche an der Küste eintreten sollen. Es werden nicht nur starke...