05 Februar 2019 | Sport

Stars halten Titel-Hoffnungen am Leben

Titelverteidiger gewinnt mit 1:0 gegen die Tigers / Issak erzielt Tor des Tages

Windhoek (joe) - Ein einziges Tor reichte dem amtierenden Premier-League-Meister African Stars am Samstagnachmittag im Sam-Nujoma-Stadion, um in der Liga weiter an der Aufholjagd zu arbeiten. Der 1:0-Sieg gegen Tigers FC sollte am Ende ein hartes Stück Arbeit für den Favoriten werden.

Dabei begann die Partie optimal für die Stars. Durch ihren Spielmacher Image Isaacks gingen sie bereits in der 4. Minute in Führung. Issacks wurde am Elfmeterpunkt freigespielt und entwischte seinem Gegenspieler. Der technisch starke Stars-Akteur behielt in der Folge die Nerven und zog mit seinem schwächeren linken Fuß ab. Tigers-Keeper David Peterson war machtlos und konnte den Einschlag nicht mehr verhindern.

Die Tigers übernahmen in der Folge das Kommando auf dem Platz. Im Mittelfeld erzielten sie ein deutliches Übergewicht, da die Stars ihnen auch die Räume gewährten. Die Abwehr der „Samba Boys“ stand allerdings stabil und ließ kaum gefährliche Abschlussaktionen der Gegner zu.

In der zweiten Halbzeit zogen sich die Stars weiterhin zurück und lauerten auf Konter. Der Druck der Tigers nahm weiter zu. Vor allem der eingewechselte Deon Tjizumaue ließ sein großes Talent immer wieder aufblitzen, womit er seiner Truppe nochmal neuen Schub gab. In der 80. Minute verwertete er einen hohen Ball per spektakulärer Volley-Abnahme, aber das Leder ging knapp über den Querbalken.

Die Stars waren in der Halbzeit bemüht, das Spiel mit viel Ballbesitz zu beruhigen. Nach vorne gelang ihnen kaum noch eine nennenswerte Aktion. Es sollte allerdings reichen, um den knappen 1:0-Sieg über die Zeit zu bringen.

Stars-Coach Bobby Samaria betonte nach der Partie, dass die drei Punkte wichtig seien und man von Spiel zu Spiel schaue. „Wir müssen alle verbleibenden Spiele gewinnen, auch wenn es nicht einfach wird“, sagte er. „Seit wir mit unseren Nachholspielen begonnen haben, haben wir zwei Spiele gewonnen und eins verloren. Sollten wir von nun an weiter siegen, wird es noch zum Titel reichen“, sagte Samaria.

Tigers-Trainer Marvin Mbakera sagte, dass er mit der Leistung seines Teams an diesem Tag zufrieden war, obwohl man nicht die dringend benötigten drei Punkte einfahren konnte. „Wir haben alles getan, was wir konnten, aber das Glück war nicht auf unserer Seite. Bei all den Chancen, die wir uns heute herausgespielt haben, hätten wir ein Tor erzielen können Aber wenn es einfach nicht dein Tag ist, kannst du nichts dagegen tun. Ich bin glücklich zu sehen, dass die Spieler alles gegeben haben. Wir freuen uns jetzt auf anstehenden Begegnungen“, so Mbakera.

Gleiche Nachricht

 

Letzte Neymar Jr's Five Quali-Runde

vor 1 tag - 18 April 2019 | Sport

Windhoek (sno) - Am vergangenen Samstag fand in Windhoek die zweite nationale Qualifikationsrunde der Red Bull Neymar JR's Five statt. Mit 32 Mannschaften begannen die...

Meisterschaft weiter offen

vor 1 tag - 18 April 2019 | Sport

Von Philipp Lüßen Windhoek Am Samstag spielten die beiden Spitzenteams der Namibia Premier League (NPL) im Sam Nujoma Stadion in Windhoek. Während es das Team...

FC Bayern eröffnet erste Fußballschule in Afrika

vor 1 tag - 17 April 2019 | Sport

Addis Abeba (dpa) - Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München ist ab sofort auch auf dem afrikanischen Kontinent mit einer eigenen Fußballschule vertreten. Am Mittwoch...

Harte Strafe für Ascacibar

vor 1 tag - 17 April 2019 | Sport

Frankfurt (dpa) - Mittelfeldspieler Santiago Ascacibar vom VfB Stuttgart ist nach seiner Spuck-Attacke vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer harten Strafe belegt worden....

Die Kraft des schönen Fußballs

vor 2 tagen - 17 April 2019 | Sport

Von Thomas Flehmer, dpa Berlin Ajax Amsterdam hat in der Fußball-Champions League nach Real Madrid nun auch Juventus Turin aus dem Wettbewerb geworfen und den...

Kovacs fordert Nakathila heraus

vor 2 tagen - 17 April 2019 | Sport

Windhoek (sno) • Der ehemalige Europameister Zoltan „Caramel“ Kovacs ist am Montag in der Hauptstadt gelandet. Er ist in Namibia um am Samstag gegen Jeremiah...

Namibia bereit für die Faustball-Wm in der Schweiz

vor 2 tagen - 17 April 2019 | Sport

Die 15. Faustball-Weltmeisterschaft findet in diesem Jahr vom 11. bis zum 17. August in der nordöstlich von Zürich gelegenen Stadt Winterthur in der Schweiz statt....

Emre Can: Soziale Medien sind „Fake-Welt“

vor 2 tagen - 16 April 2019 | Sport

München (dpa) - Fußballprofi Emre Can steht den Sozialen Medien kritisch gegenüber. „Für mich ist das eine Fake-Welt, in der sich jeder so gut wie...

„Neuer Impuls“ für Hertha BSC

vor 2 tagen - 16 April 2019 | Sport

Von Thomas Wolfer und Florian Lütticke, dpa Berlin Seine längste Niederlagenserie kostet Pal Dardai zwar im Sommer den Job als Cheftrainer, dem Fußball-Bundesligisten Hertha BSC...

Joker Wintzheimer rettet HSV

vor 2 tagen - 16 April 2019 | Sport

Von Holger Schmidt, dpa Köln Auch das späte Erfolgs-Erlebnis hatte bei Hannes Wolf keine Lust auf eine große Geburtstags-Party geweckt. „Das ist mir ehrlich gesagt...