04 Oktober 2018 | Lokales

Stadtrat macht Zugeständnis

Zeitungsverkäufer in Swakopmund feiern Erfolg

Swakopmund (er) – Seit vergangenen Donnerstag dürfen Zeitungsverkäufer in Swakopmund die Nachrichtenblätter überall in der Stadt verkaufen. Das war offenbar zuvor nicht der Fall, da der Swakopmunder Stadtrat diese Genehmigung erst jetzt bei der jüngsten Ratssitzung erteilt hat.

Laut der Beschlussvorlage sind künftig Zeitungsverkäufer dazu verpflichtet, sich bei der Stadtverwaltung anzumelden und zu registrieren, wonach sie einen entsprechenden Ausweis erhalten. Sie müssten auch über eine Freigabe verfügen und dürfen nicht vorbestraft sein.

Die Angelegenheit wurde auf Stadtratsebene besprochen, nachdem sieben ständige Zeitungsverkäufer im Mai dieses Jahres eine Petition beim Stadtrat eingereicht hatten. Darin behaupten die Unterzeichner, dass sie lediglich vor dem Postgebäude auf dem Bürgersteig stehen und nicht in der Stadt herumlaufen dürften. Dies habe ein „ernsthaftes Verlust am Einkommen“ zur Folge und bedrohe ihre Existenz.

Diesen Umstand bemängelte auch Theo Mujoro von der Tageszeitung „The Namibian“ in einem Schreiben an die Stadt. Darin behauptet jener, dass die städtischen Verkehrspolizisten die Verkäufer daran hindern würden, Zeitungen auf der Straße zu verkaufen und sie somit dazu zwinge, sich vor das Postamt zurückzuziehen.

Im Juli dieses Jahres haben Repräsentanten der Zeitung „The Namibian“ sowie der Firmengruppe Namibia Media Holdings (NMH), zu der auch die Allgemeine Zeitung gehört, eine Gespräch mit der städtischen Exekutive geführt. Dabei erklärte die Swakopmunder NMH-Büroleiterin, Jessica Botes, dass der Zeitungsverkauf auf der Straße nicht nur Jobs schaffe, sondern einige Zeitungsverkäufer derart „bekannt“ seien, dass sie inzwischen feste Kunden hätten, bei denen sie die Zeitung jeden Morgen abliefern würden.

Nach diesem Treffen hat der Stadtrat nun dem Zeitungsverkauf auf den Straßen zugestimmt. Aber: Zugleich wurde angeordnet, dass „die Stadt keine Verantwortung für Verletzungen oder Verluste übernimmt, die durch das Verkaufen von Zeitungen entstehen können“.

Gleiche Nachricht

 

Seltener Nadelhai bei Black Rock von angler an Land...

vor 4 tagen - 17 Oktober 2018 | Lokales

Ein Brandungsangler hat dieser Tage bei Black Rock nahe Henties Bay einen Nadelhai (bramble shark) gefangen. „Kaum einer kann sich daran erinnern, dass je so...

Wrack „Fukuseki“ liegt noch immer auf dem Riff

vor 4 tagen - 17 Oktober 2018 | Lokales

Das jüngste Opfer der berüchtigten Skelettküste: Der 49 Meter lange japanische Trawler „Fukuseki Maru No. 7“ ist am 22. März auf ein Riff nahe dem...

Frischwasser seit Jahrzehnten

vor 5 tagen - 16 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (ste) - In einer Pressemitteilung kündigte die Stadt Windhoek an, die vor 50 Jahren eingeführte Wasser-Wiederaufbereitungsanlage in dieser Woche feiern zu wollen. „Verursacht durch...

Wassereinschränkungen in Windhoek

vor 5 tagen - 15 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Aktuell ist die Wasserzufuhr in einigen Gebieten in Windhoeks unterbrochen oder eingeschränkt. Wie die Stadtverwaltung soeben schriftlich bekanntgab, hat es drei Rohrbrüche...

Neue Müllanlage geht in Betrieb

1 woche her - 12 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (ms) – Vizepräsident Nangolo Mbumba und Windhoeks Bürgermeister Muesee Kazapua haben gestern gemeinsam eine für 70 Millionen N$ errichtete Anlage im nördlichen Industriegebiet der...

Ernst Tatschek: Elektriker, Abenteurer und Hundeliebhaber

1 woche her - 12 Oktober 2018 | Lokales

In der Zeit zwischen dem 20. und 21. September 2018 hat sich der Österreicher Ernst Haimo Tatschek (75) in Swakopmund das Leben genommen. War es...

Stadt erhebt unredliche Steuern

1 woche her - 11 Oktober 2018 | Lokales

Von Frank SteffenWindhoek Der Konflikt zwischen der Stadt und einigen Einwohnern der privatentwickelten Anwesen in der Umgebung von Windhoek scheint prädestiniert. Im September hat das...

Wasserzufuhr in Windhoek-Hochland Park unterbrochen

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Aktuell ist die Wasserzufuhr in der Maraboe-Straße und den umliegenden Fahrwegen im Windhoeker Stadtteil Hochland Park unterbrochen. Dies gab soeben die Stadtverwaltung...

Kultur-Delegation aus Baden-Württemberg besucht Namibia

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Lokales

Die baden-württembergische Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Petra Olschowski (in schwarz), hat vor kurzem Namibia besucht. Wie die Deutsche Botschaft in...

HESS-Forschungsstation in der Waagschale

1 woche her - 08 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek/Göllschau (hf) – Das renommierte Sternforschungszentrum auf der Farm Göllschau dürfte nach über zehn Jahren die Weltraumforschung einstellen, sollten sich die Betreiber vor Vertragsende 2019...