06 Februar 2019 | Lokales

Stadtdirektor gelobt

Gehaltserhöhung für Arbeiter der Stadt Swakop

Swakopmund (er) - Kaum zwei Monate ist Swakopmunds neuer Stadtdirektor, Archie Benjamin, im Amt, und schon hat er von Bürgermeisterin Pauline Nashilundo viel Lob geerntet: Benjamin habe die Verhandlungen um die „überfällige Gehaltserhöhung“ aller Angestellten der Stadt zügig abgeschlossen, sagte sie während der ersten Stadtratsitzung für das Jahr, Ende Januar.

„Benjamin wurde ins Tiefe geworfen und musste sofort die überfälligen Gehaltsverhandlungen aufnehmen. Dies hat er auf eine professionelle Art und Weise verrichtet und obendrein binnen kurzer Zeit geschafft“, sagte Nashilundo, die seinen Einsatz als „lobenswert“ beschrieb.

Am gleichen Abend wurde zwischen der Gewerkschaft für Staatsangestellte (Napwu) sowie der Stadt ein Abkommen unterzeichnet und damit die Gehaltserhöung für alle Arbeitnehmer festgelegt. So würden alle Arbeiter der Berufsbezeichnung Paterson A bis C eine Erhöhung von sieben Prozent erhalten, Angestellte der Berufsbezeichnung Paterson D bis E würden vier Prozent mehr verdienen.

Bei dem Anlass beschrieb Napwu-Chef Gideon Thomas das Abkommen ebenfalls als „überfällig“. „Der Stadtrat will nur das Beste für seine Angestellten und wir als Ratsmitglieder verpflichten uns, den Bedürfnissen unserer Angestellten nachzukommen“, sagte Erriki Shitana, Vorsitzender der Exekutive.

Einige Angestellte der Stadtverwaltung hatten vor gut sieben Monaten eine friedliche Demonstration veranstaltet und die Erhöhung gefordert. Als Grund hatte das Personal damals angedeutet, dass die Gehälter bei der Stadt Swakopmund deutlich geringer als die in Nachbarstädten seien.

Gleiche Nachricht

 

Mariental droht Wasserknappheit

vor 2 tagen - 18 Juli 2019 | Lokales

Mariental (NMH/ms) • Der Pegel des Hardap-Damms könnte bis Dezember derart gesunken sein, dass sich das Wasser des Stausees nicht mehr für nahegelegene Bewässerungsprojekte nutzen...

Nationalarchiv wird renoviert

vor 3 tagen - 17 Juli 2019 | Lokales

Windhoek (ste) - Das Ministerium für Bildung, Kunst und Kultur gab gestern den Beginn einer Modernisierung und Renovierung des namibischen Nationalarchivs bekannt. Dies schließt die...

Leuchtturm in Swakop: Zukunft des Blinklichts ungewiss

vor 4 tagen - 16 Juli 2019 | Lokales

Wird Swakopmund einen neuen, modernen Leuchtturm bekommen? Das jüngste Design zur neuen Entwicklung auf dem Grundstück des ehemaligen Swakopmunder Hallenbades, in dem ein neuer Leuchtturm...

Swakopmunder Leuchtturm bleibt erhalten

vor 4 tagen - 16 Juli 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayDie Zukunft des Grundstücks an der Swakopmunder Mole mit vorzüglicher Lage bleibt vorerst ungewiss. Nur so viel wurde jetzt bekannt: Der...

Kahimise Opfer einer „Hexenjagd“

vor 5 tagen - 15 Juli 2019 | Lokales

Von Clemens von Alten, WindhoekDer Windhoeker Stadtdirektor hat sich nach seiner inzwischen dritten Suspendierung und Wiedereinstellung zu dem Gerangel zwischen ihm, Vertretern des Stadtrats und...

Zwei Tüpfelhaie für das Meeresaquarium gefangen

1 woche her - 12 Juli 2019 | Lokales

Das nationale Meeresaquarium in Swakopmund hat neue Bewohner: zwei Tüpfelhaie, die umgangssprachlich Spotty genannt werden. Die beiden Meerestiere wurden am Dienstagabend von Graham Gramowsky (l.)...

Illegale Landnahme nimmt zu

1 woche her - 12 Juli 2019 | Lokales

Windhoek/Grootfontein (Nampa/ms) • Die Stadtverwaltung von Grootfontein erwägt angesichts einer anhaltenden Landnahme in der als Blikkiesdorp bekannten Siedlung nahe der Militärkaserne eine Räumungsklage gegen die...

Lebensmittel für Schüler

1 woche her - 12 Juli 2019 | Lokales

Windhoek (Nampa/cev) • Die russische Föderation hat dem namibischen Schulernährungsprogramm (NSFP) Lebensmittel in Höhe von umgerechnet 21,1 Millionen Namibia-Dollar (1,5 Mio. US-Dollar) gespendet. Dabei handelt...

Simataa: Kein Geld für höhere Gehälter

1 woche her - 09 Juli 2019 | Lokales

Windhoek (Nampa/cev) • Aufgrund der aktuellen Wirtschaftskrise ist der namibische Staat nicht in der Lage, seinen Angestellten mehr Gehalt zu zahlen. Das sagte Kabinettssekretär George...

Fahrradstadt Windhoek?

vor 2 wochen - 05 Juli 2019 | Lokales

Als Didalelwa Natanael anfing, bei SunCycles zu arbeiten, ging er jeden Tag zu Fuß in die Arbeit – zwei Stunden lang. „Ich konnte mir kein...