12 September 2019 | Lokales

Stadt Windhoek erwartet bald zweiten Schwertransport

Windhoeker Autofahrer müssen zunächst weiterhin auf die Ampeln verzichten, die vor rund zwei Monaten in den Stadtteilen Klein Windhoek und Eros für einen 175 Tonnen schweren Schwertransport abmontiert wurden – wie hier an der Ecke Nelson-Mandela- und Robert-Mugabe-Straße (Bild). Denn laut Lydia Amutenya, Pressesprecherin der Stadtverwaltung, erwartet der staatliche Energieversorger NamPower demnächst eine weitere Transformator-Lieferung, die ebenfalls durch die Hauptstadt rollen muss. Ein genaues Datum für diesen zweiten Sondertransport konnte Amutenya allerdings nicht nennen. Eine entsprechende Nachfrage bei NamPower blieb bisher unbeantwortet. • Foto: Claudia Reiter

Gleiche Nachricht

 

Menschen demonstrieren in Oshakati für Cannabis

vor 2 tagen - 10 September 2019 | Lokales

Windhoek/Oshakati (Nampa/cev) – Auch in Oshakati ist eine Handvoll Menschen für die Legalisierung von Cannabis (Dagga) auf die Straße gegangen. Die friedliche Demonstration am vergangenen...

Stadt braucht Steuergeld

vor 3 tagen - 09 September 2019 | Lokales

Von C. von Alten und C. Sasman WindhoekAbgesehen von der enormen Arbeitslosigkeit, den hohen Energie- sowie Wasserkosten und dem Zuzug an Menschen ist es die...

Günther Garbade verstorben

vor 3 tagen - 09 September 2019 | Lokales

Windhoek/Swakopmund (cev) – Der bekannte Farmer und Unternehmer Günther Garbade ist am Donnerstag an seinem 70. Geburtstag überraschend verstorben. Zu dem Anlass wurde beim Reitturnier...

Zwei Rücktritte bei Air Namibia

vor 3 tagen - 09 September 2019 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Die Vorsitzende des Aufsichtsrats von Air Namibia, Deidre Sauls-Deckenbrock, und ihre Stellvertreterin Nangula Kauluma sind zurückgetreten. Das teilte die staatliche Fluggesellschafft am...

Genozid-Museum in Swakop

1 woche her - 05 September 2019 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmund Mit diesem Beschluss ist der Stadtrat Peringanda zumindest ein Stück weit entgegengekommen, denn Peringanda wollte eigentlich ein Grundstück in Kramersdorf für diesen...

Bauhöhe stößt auf Widerstand

1 woche her - 05 September 2019 | Lokales

Swakopmund (er) – Erneut stand diese Woche die Höhe des Entwurfs des geplanten Hochhauses auf dem Grundstück des ehemaligen Swakopmunder Hallenbades (Erf 4747) in der...

Zeitungen an Windhoeker Bürger verteilt

1 woche her - 05 September 2019 | Lokales

Anlässlich des Welt-Pressetages, der gestern begangen wurde, hat das Medienunternehmen Namibia Media Holdings (NMH) an verschiedene Institutionen kostenlos Zeitungen verteilt. Mehrere Mitarbeiter der Allgemeinen Zeitung...

Gras-Spende wegen Dürre

1 woche her - 04 September 2019 | Lokales

Ondangwa (NAMPA/thl) • Die Sinco Fishing Company spendet 700 Grasballen an von der Dürre betroffene Farmer in den Regionen Oshana und Omusati. Elia Irimari, die...

Entwicklung an der Mole nun ohne neuen Leuchtturm

1 woche her - 03 September 2019 | Lokales

So wird die neue Entwicklung bei der Swakopmunder Mole aussehen - aber nur, wenn der Entwurf vom Ästhetik-Komitee und Denkmalrat genehmigt wird. Das Gebäude soll...

Zweiter Leuchtturm endgültig vom Tisch

1 woche her - 03 September 2019 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmundDer geplante Neubau auf dem Grundstück des ehemaligen Hallenbades in Swakopmund soll trotz einer Höhe von 30 Metern das Blinklicht des alten Leuchtturms...